Montagsfrage #30

Heute geht es wieder mit Buchfresserchens Frage zum Montag los.

montagsfrage_banner

Falls ihr dieses Jahr an Challenges teilnehmt, wie gut seid ihr bisher vorangekommen?

Ehrlich gesagt eher schlecht. Ich mache bei der SUB Destroyer Challenge von Schlunzen Bücher mit und komme irgendwie kaum voran. Ich lese wohl auch SUB, aber meistens sind das dann doch Bücher, die ich bereits 2015 gekauft hab. Und sie müssen ja vor 2015 gekauft sein. Das nächste Problem hierbei ist außerdem, dass ich kaum noch Bücher habe, die in die Kategorien passen und wenn doch, dann habe ich gerade entweder keine Lust, die zu lesen oder aber, ein Rezensionsexemplar vor mir.

Aber immerhin wurde ich mit dieser Frage jetzt erinnert, meine Seite zu aktualisieren, denn ich hatte ja vor kurzem einen Thriller gelesen, der dort dann rein passte. Ein paar werde ich vielleicht noch lesen, aber ich glaube nicht, dass ich das bis Ende 2015 hin bekomme. 🙁

Trotzdem möchte ich mich auf jeden Fall 2016 wieder für eine Jahres Challenge anmelden, bis jetzt habe ich noch keine gesehen. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich? Würde mich freuen.

Und ihr so? Macht ihr auch bei einer Jahres Challenge mit? Wie kommt ihr voran? Besser, als ich?

Montagsfrage #29

Guten Morgen! Da bin ich schon wieder und wie jeden Montag beginne ich die Woche mit Buchfresserchens Montagsfrage.

montagsfrage_banner

Macht ihr Halloween zu etwas Besonderem und lasst den Tag / die Zeit davor in euer Leseverhalten einfließen?

Ach je stimmt, bald ist ja Halloween. Ganz ehrlich? Ich habe mir aus dieser Zeit noch nie etwas gemacht, da ich es einfach von kleinauf nicht kenne. Und lesen tue ich eh immer das was ich will und wann ich will. Es muss ja zu meiner Stimmung passen und wenn ich mit Halloween eh nichts am Hut hab!? Ich wüsste auch gar nicht, was ich nun lesen sollte. Ein Horrorbuch? Lese ich eh nicht.

Aber davon abgesehen, lese ich auch zur Weihnachtszeit, … kein dementsprechendes Buch. Bestimmte Zeiten habe ich noch nie in mein Leseverhalten einfließen lassen. Da bin ich ziemlich egoistisch und bestimmte selbst. 🙂

Und wie sieht das bei euch aus? Seht ihr das genauso oder greift ihr dann doch zur „passenden“ Lektüre? Was wird diese denn sein?

Montagsfrage #28

Es ist Montag und damit Zeit für die neuste Frage via Buchfresserchen.

montagsfrage_banner

Buchfresserchen fragt, welches Buch als Nächstes bei uns erscheinen wird, wenn es vorbestellt ist.

Ähm. Gar keins. Ich bestelle eigentlich so oder so nichts vor. Einmal habe ich es getan, das war dann aber ein Film. (Fifty Shades). Wenn ich ein Buch sehe und es nur vorbestellen kann, setze ich es auf meine WuLi und da ich dort eh regelmäßig herumstöbere, kann ich es dann kaufen, wenn es soweit ist. Oder auch nicht.

Vielleicht ändere ich irgendwann mal meine Meinung und bestelle doch vor, aber bisher brauchte ich es nicht und es tat mir auch nicht weh. 🙂

Und wie ist es bei euch? Bestellt ihr Bücher vor? Welches kommt bei euch als Nächstes an?

Montagsfrage #27

Guten Morgen und einen schönen Start in die neue Woche. Es folgt wieder eine Frage via Buchfresserchen.

montagsfrage_banner

Welche/s Reihe/Buch hast du zuletzt abbrechen müssen und warum?

Eigentlich kommt es wirklich SEHR selten vor, dass ich ein Buch abbreche. Das wurde sogar schon oft zur Diskussion, da mich viele Menschen nicht verstehen können, … auch wenn ich mit dem Buch schlecht klarkomme, versuche ich trotzdem bis zum Ende durchzuhalten. Scheinbar gibt es viele, die da knallhart sind und schnell abbrechen, aber ich mag jedem Buch eine Chance geben. Nicht geschafft habe ich es zuletzt bei Feuer in Eden von Sandra Brown. Das Buch hat gut über 600 Seiten und ich habe bestimmt bis weit über die Hälfte gelesen, bevor ich mich dazu entschlossen habe, es abzubrechen. Ganz klar, ich mochte die Geschichte nicht, war durchgehend verwirrt, weil einfach immer wieder so viele Namen genannt wurden und ständig neue Geschehnisse vorkamen. Irgendwann hatte ich den Überblick verloren und einfach keinen Spaß mehr an dem Buch.

Ehrlich gesagt hadere ich auch jetzt gerade, mein aktuelles abzubrechen. Aber … ich bin immer noch nah am Anfang und will dem Buch definitiv noch Chancen geben. Denn über Liam Harsen habe ich doch schon einiges Gutes gelesen und da will ich natürlich wissen, ob es wirklich so ist, oder eben nicht. 🙂

Wann ich die letzte Reihe abgebrochen habe? Hmm … Bis jetzt kommt da nur Black Dagger in Frage. Denn hier hatte ich mir auch aufgrund positiver Meinungen sehr viel versprochen und wurde mit dem Buch einfach nicht warm. DAS Buch habe ich aber zu Ende gelesen, aber danach habe ich für mich entschlossen, keine weiteren Bücher aus der wirklich großen Reihe zu holen.

Montagsfrage #26

Guten Morgen ☺

Kaum zu glauben, aber ich bin tatsächlich schon wieder am bloggen. Umzug ist halbwegs geschafft und zu meinem morgendlichen Kaffee beantworte ich Buchfresserchens Frage zum Montag.

montagsfrage_banner

Welches Buch hast du zuletzt gekauft, weil du es unbedingt lesen wolltest und immer noch nicht gelesen?

Natürlich musste ich jetzt gerade erst mal auf Amazon bei meinen Einkäufen gucken. Ehrlich gesagt war das nun etwas frustrierend, denn damit ist mir direkt aufgefallen, dass ich beinahe nur neuere gekaufte Bücher lese und meinen SUB irgendwie völlig ignoriere. Aber egal, … kommen wir zur eigentlichen Frage.

Zuletzt gekauft, weil ich es unbedingt haben, bzw. lesen wollte und noch nicht gelesen wurde Hide von Jennifer Rush. Escape hatte ich im Januar 2014 gelesen und erst im Mai 2015 wurde dann endlich das Buch Hide bestellt. Wurde ja auch wirklich mal Zeit, aber nun liegt es auf meiner SUB und liegt halt da. Vielleicht sollte ich dies tatsächlich mal als Nächstes lesen? Immerhin habe ich mir ja vorgenommen, nach dem jetzigen ein TB zu lesen. Dafür müssen aber erst mal die Regale hängen. Also warten wir mal ab … Ich werde mich aber ganz bestimmt bald dran setzen. (Erinnert mich dran, wenn ich es nicht tue 😀 )

Montagsfrage #25

Guten Morgen. Die letzte Montagsfrage von Buchfresserchen, die ich in dieser Wohnung beantworten werde. Denn am Donnerstag ist schon unser großer Tag. Ob ich es am nächsten Montag schon wieder schaffen werde, kann ich leider noch nicht sagen.

Aber hier kommen wir zur eigentlichen …

montagsfrage_banner

Erinnerst du dich an ein Buch mit ausgefallenen, realen Schauplatz?

Hiermit ist ja meist dann Stadt / Ort gemeint. Ja in der Tat erinnere ich mich meist an USA, England und hin und wieder mal Deutschland, allerdings weniger. Und ich denke hiermit kommen wir zum ausgefallenen. In dem Buch Ungeplant von Melanie Hinz spielte es sich in Wuppertal ab. Die Autorin kommt aus Wuppertal und soweit ich weiß, handeln all ihre Bücher in dieser schönen Stadt.

Sonst kann ich mich grad spontan an keinen weiteren realen Ort erinnern, der damit ausgefallen wäre.

Wie ist das denn bei euch? Erinnert ihr euch an irgendwelche Orte?

Montagsfrage #24

Es ist Montag – und Buchfresserchen stellt die nächste Frage.

montagsfrage_banner

Von welchem/r Autor/in hast du gefühlt die meisten Bücher?

Zuerst dachte ich, dass es Alyson Noël wäre, denn von ihr habe ich die komplette evermore Reihe und somit 6 Bücher. Aber dann fiel mir Abbi Glines ein. Denn von ihr habe ich die ersten sechs Teile aus der Rosemary Beach Reihe und vor kurzem noch den 1. Teil der Sea Breeze gelesen. Also führt sie meine Liste mit insgesamt 7 Büchern und zumindest die anderen aus der Rosemary Beach Reihe werden nach und nach auch noch gekauft.

Montagsfrage #23

Die Woche startet mit Buchfresserchens Frage.

montagsfrage_banner

Gibt es ein aktuelles „Hype“-Buch, das du ignorierst?

Nein. Aber das bedeutet nicht, dass ich sie nicht lesen will. Wenn ich gerade Hype-Buch lese, fällt mir als erstes die After Reihe ein. Ich habe es noch nicht, was aber nicht bedeutet, dass ich es ignoriere, oder nicht lesen will. Mir ist es lediglich egal, ob es „gehyped“ wird, oder nicht. Mir war es ins Auge gefallen und mir gefiel die Beschreibung, also werde ich es mir irgendwann holen. Ebenso das Buch Grey – wenn mir dann danach ist.

Ich habe mir noch nie etwas aus Hype Büchern gemacht. Klar, ich habe auch die Shades of Grey Bücher oder Twilight gelesen, allerdings erst irgendwann und nicht dann, als sie rauskamen. Ich muss da nicht auf dem aktuellen Stand sein oder auf irgendwelche Züge aufspringen. Warum auch? Ich lese schon immer das, wonach mir grad ist und nicht das, wovon alle reden. Was habe ich denn davon, wenn ich gerade Lust auf Fantasy habe, aber alle anderen Buch XYZ aus Genre ABC lesen?

Abgesehen davon bin ich nie so 100 % auf dem aktuellen Stand, welches Buch gerade gehyped wird. Schlimm? Nö, ich finde nicht.

Montagsfrage #22

Guten Morgen und auf in die neue Woche. Buchfresserchen hat auch schon die nächste Frage zum Montag parat, diesmal eine eher Konsumorientierte.

montagsfrage_banner

Thema Book Haul: Schlagt ihr manchmal richtig zu?

Ich muss sagen – ich habe mich echt reduziert und gebessert. Wenn man das überhaupt so sagen kann? Also bis Mai war ich beinahe schlimm. Okay, wenn ich mir manch andere Blogger / Leser / wie auch immer / … angucke, dann habe ich ja eh schon immer „wenig“ gekauft, oder sagen wir mal – übersichtlich. Normal. Ganz früher (so 2012 rum) habe ich mir z.B. noch immer dann ein Buch gekauft, wenn ich das aktuelle beendet habe. Irgendwann nahm das zu und wurde immer mehr und mehr und dann wurden schon mal 3 auf einmal bestellt und dazu noch die Rezi Exemplare und dann war da dies Buch und tja … So hat sich das mit den Jahren irgendwie gesteigert.

Im Mai waren es z.B. nur 3 E-Books. Geht eigentlich noch. Gelesen ist davon noch keins. Im April dann aber fünf (2 E-Books und 3 Taschenbücher), wovon zumindest eins bereits gelesen wurde. Und so um den Dreh war das immer, aber im letzten Jahr waren auch noch Rezi Exemplare dazwischen, sprich … ich hätte mir eigentlich gar keine Bücher kaufen brauchen. Heute hat sich das gelegt. Meine SUB ist voll und was TBs angeht, muss ich eh warten, bis ich ein neues Regal hab, denn mittlerweile stapeln die sich schon in alle Richtungen und vor dem Umzug wird nun eh kein neues gekauft. Aber es juckt fürchterlich in den Fingern. Wenn ich wollte, könnte ich jetzt mal eben 10 Bücher kaufen, einfach weil ich sie unbedingt haben WILL!

Fakt ist aber – ich habe mir jetzt genau vor 30 Tagen zuletzt ein Buch bestellt und eigentlich auch nur, weil ich einen Amazon Gutschein hatte. Also glaube ich, dass ich gar nicht so „schlimm“ bin. 🙂 Vielleicht sagt das mal jemand meinem Mann, denn der hat mit mir ordentlich geschimpft, – ich hätte genug Bücher. 😀

Wie sieht das denn bei euch aus? Habt ihr euch im Griff oder schlagt ihr desöfteren mal ordentlich zu?

Montagsfrage #21

Hallöle! Ich bin endlich zu Hause – aber nur kurz – denn gleich geht es schon zum nächsten Termin und das ist sooo heiß! 🙁 Gar nichts für mich und ich freue mich schon so dermaßen auf die kühleren Tage, … das gibts schon gar nicht mehr … *hach …

Na ja, jedenfalls hat Buchfresserchen auch die nächste Frage gestellt, die ja schon beinahe zu der heutigen Horrortemperatur passt.

montagsfrage_banner

Wie sieht deine perfekte Strandlektüre aus?

Ganz einfach. Ich nehme mir das Buch, das ich aktuell lese, oder worauf ich gerade Lust habe, und lese es. Ich lese schon immer das, was ich mag. Egal wann und wo und wie. Wenn mir unbedingt danach wäre, würde ich auch im Sommer eine Wintergeschichte lesen oder meinetwegen im Winter eine Sommergeschichte. Es muss im Sommer auch keine „leichte Kost“ sein. Warum? Ich greife dann auch gerne zu anspruchsvolleren Büchern – nur bitte kein Humor. Ich habe mich nun mehrmals daran versucht und es klappt nicht. Vermutlich ist genau das im Sommer für viele das Richtige, aber für mich nicht.

Ich erinnere mich z.B. an letztes Jahr. Da war ich im August in Wertach (Oberbayern) in der Kur und habe das Buch Seelen von Stephenie Meyer gelesen. Und da hatte ich auch oft echt heiße Tage. Das einzig nervige an der Sache war, dass das Buch halt so dick und klobig war und es war echt blöd, dieses dann immer mit mir herum zu schleppen. Aber sonst war alles gut.

Also wie gesagt … hier bin ich wieder unkompliziert … ich lese das, wonach mir ist. Punkt.