#Rezension – Zeit im Wind

zeit im wind Autor: Nicholas Sparks

Verlag : Heyne Verlag

Erscheinungsdatum : 15. August 2011

Seitenanzahl : 240 Seiten

ISBN: 3453408713

Kaufen : Amazon

Inhalt (Quelle Amazon)

Es ist das letzte Highschool-Jahr für den draufgängerischen, überall beliebten Landon, als er sich beim Schulball notgedrungen mit der Außenseiterin Jamie arrangieren muss. Vollkommen überraschend aber wandelt sich Landons anfängliche Herablassung Jamie gegenüber, sobald er sie näher kennenlernt, und eine zarte erste Liebe erwächst. Allzu schnell ziehen Schatten über dem jungen Glück auf, als Jamie Landon ihr lang gehütetes erschütterndes Geheimnis preisgibt. Er wehrt sich mit allen Mitteln gegen das scheinbar Unabwendbare: Er ist bereit, alles für seine große Liebe zu tun.

Sehr bewegend und wunderschön … aber auch traurig.

Traurig ist allerdings nicht nur die Geschichte, sondern auch die Tatsache, dass mich hier wirklich der Film mehr überzeugen konnte. Was eigentlich selten vorkommt! Aber fangen wir vorne an.

(mehr …)

Freitagsfüller #117

ff2

1.  Zurzeit bin ich süchtig nach Ben & Jerrys Cookie Daugh, allerdings ist es so schwierig daran zukommen.

2.  Also meine Müdigkeit wird mir langsam aber echt zu intensiv.

3.  Mit nur einem Klick kann man manchmal genug kaputt machen.

4   Der Versuch manche Menschen zu verstehen war ist mir zu kompliziert.

5.  Es muss doch nicht sein, das man so gehässig ist und deswegen anderen bewusst schaden will.

6.  Eigentlich habe ich gar keinen Lieblingstee.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf lesen oder / und einen DVD, mal schauen wie wir uns entscheiden, morgen habe ich abgesehen von DSDS und Dschungelcamp gucken, nichts großartiges geplant und Sonntag möchte ich auf mich zukommen lassen und auf nächste Woche gespannt sein!

Vielen Dank an Barbara

Außerdem habe ich noch ein absolut herrliches Foto von Klein Luna für euch. Nachdem sie wieder einmal die Raubkatze spielte und sich pausenlos mit Mietze kloppte (Pubertät = Machtkampf … ihr versteht? 😛 ), lag sie ganz relaxed neben mir auf Couch und chillte eine Runde.

064 - 14.01.2015

Buchvorstellung – Verzweifelt geliebt

Es ist raus. Ja, es ist tatsächlich raus und ich kann es immer noch nicht fassen. Auch wenn die Veröffentlichung meines zweiten Buches ein wenig Wirbel mit sich brachte, aber ich glaube, das gehört einfach dazu. Das war ja schon bei Anna und Leon der Fall.

Fakt ist jedenfalls, am 06. Januar 2014 habe ich mein zweites E-Book Verzweifelt geliebt auf Amazon veröffentlicht.

Verzweifelt geliebt ist ebenfalls eine erotische Liebesgeschichte, allerdings diesmal mehr auf Liebe, Romantik und Dramatik aufgebaut. Wer bereits Anna und Leon gelesen hat, wird hier allerdings einen anderen Stil vorfinden. Das war nicht ganz unbewusst gewählt, denn Anna und Leon ist einfach was Eigenes und wird dies auch bleiben. Auch wenn beide Geschichten aus meiner Hand stammen, sie können nicht miteinander verbunden werden. Dazu war hier auch eine andere Lektorin am Werk. Das möchte ich nur vorab erwähnen.

Wie ich zu dieser Geschichte kam, kann ich eigentlich gar nicht wirklich erklären. Ich saß da und überlegte, was ich als nächstes schreibe. Nun ja, Notizen habe ich ja viele, Ideen noch viel mehr. Ich fing mehrere an zu Schreiben, aber nichts kam wirklich voran. Ich war beinahe am Verzweifeln. Nein, nicht falsch verstehen … Ich habe mir keinen Druck gemacht, aber meine Ideen kamen mir auf einmal total schwachsinnig vor oder waren einfach zu wenig ausgebaut. Es sollte natürlich eine Liebesgeschichte sein. Ich überlegte also und überlegte und ganz plötzlich war es da. Es muss verzweifelt sein. Verzweifelt geliebt. Eine Protagonistin, die sich verzweifelt verliebt. Na … was könnte das bedeuten?

Jessica ist es leid, für ihre Eltern als Vorzeigetochter funktionieren zu müssen. Sie entschließt sich kurzfristig, zu ihrem besten Freund Chris nach Berlin abzuhauen.
Sie gelangt dort schnell an einen gut bezahlten Job, in welchem sie sich mit ihrer Arbeitskollegin Tina anfreundet.
Jedoch ist sie weniger begeistert, als sie auf ihren Chef Kay trifft, denn ausgerechnet er ist der Typ, dem sie am Abend zuvor eine prompte Abfuhr erteilt hatte.
Das Interesse von Kay ihr gegenüber ist merkwürdig und wirkt oft kühl. Außerdem ist da noch die Tatsache, dass er nichts anbrennen lässt, womit sie sich überhaupt nicht anfreunden kann.
Obwohl das Verhältnis zwischen ihnen oft angespannt ist, spürt Jessica das Knistern ganz gewaltig und ist überzeugt, dass sie das Eis brechen kann.

Das Buch enthält explizite Szenen.

>>> Verzweifelt geliebt auf Amazon kaufen <<<

Verzweifelt geliebt neu2 750

Ich wurde übrigens schon zweimal auf eine Fortsetzung angesprochen. Aber da muss ich euch vorerst enttäuschen. Ich sitze momentan doch wieder an die Fortsetzung von Anna und Leon und ich denke, manchmal muss ein Projekt einfach abgeschlossen werden. Ich habe für Verzweifelt geliebt keine weiteren Pläne und möchte nicht krampfhaft weiterschreiben. Es muss nicht immer alles eine Fortsetzung haben.

Die Print Ausgabe folgt bald! Createspace ist da bekanntlich nicht der schnellste Verein. ☺

Außerdem bedanke ich mich bei allen, die mir in den letzten Tagen trotz allem, stets zur Seite standen. Ihr wisst was ich meine. 😉

Die Krone ist wieder gerichtet.

#Rezension – Rock Heart

rock heart Autor: Paige Brown

Verlag :

Erscheinungsdatum : 1. September 2014

Seitenanzahl : 248 Seiten

ASIN: B00N6I4W8Y

Kaufen : Amazon

Inhalt (Quelle Amazon)

»Seine Worte sagen, dass er mehr für mich empfindet, als ich geglaubt habe. Sie sagen, dass ich ihm nicht egal bin. Sie sagen aber auch, dass er nicht zulassen wird, dass ich Vanessa aus seinem Leben verdränge. Und ich weiß nicht, was ich dagegen vorbringen soll, denn ich will nicht diejenige sein, die in ihm die Frau auslöscht, die ihm so viel bedeutet, dass er nicht aufhören kann, nach ihr zu suchen.«

Die erfolgreiche Autorin von erotischen Liebesromanen, Emily Sands, kann es nicht fassen. Da zieht sie aus der WG aus, in der sie mit ihren zwei besten Freundinnen gewohnt hat, um in einer eigenen Wohnung endlich mehr Ruhe für ihre Bücher zu finden, und landet ausgerechnet in der Nachbarwohnung eines bekannten Moderators eines Musiksenders, der ganz nebenbei auch noch Sänger einer Indie-Rockband ist. Und als ob das noch nicht genug wäre, hat auch schon dieser nervige Stalker, der doch tatsächlich glaubt, dass sie in ihrem echten Leben auslebt, worüber sie in ihren Büchern schreibt, auch schon herausgefunden, wo sie jetzt wohnt.

Warnung! Buch enthält explizite Szenen und schmutzige Aussprache.

Das war wohl nichts … oder eher … da hätte mehr sein können.

(mehr …)

Wochenrückblick #21

Hallo, ihr Lieben!

Ich beginne meinen Wochenrückblick diesmal mit etwas in eigener Sache. Wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt, ist es um mich allgemein ruhiger geworden. Egal, ob es meinen Blog angeht, mein Facebook Profil, WA Nachrichten oder sonstiges. Das hat viele verschiedene Gründe gehabt, auf welche ich allerdings nicht einzeln eingehen werde.

Leider habe ich in den letzten paar Tagen mehr Stress und Ärger gehabt, denn je … Genau das hat mich zum Nachdenken gebracht. Eigentlich wollte ich meinen Blog mehr auf Bücher richten. Buchrezensionen, Callenges, usw. Aber ich habe mich dagegen entschieden, aus diversen Gründen. Was ich in Zukunft bloggen werde, wird sich nur noch nach meiner Laune richten und es kann auch möglich sein, dass man länger gar nichts kommt. Das liegt allerdings daran, dass ich mich ab sofort mehr meinen Büchern widmen werde und mich allgemein etwas zurückziehe. Ich hoffe einfach, mir ist einfach niemand böse, wenn man mal nichts mehr von mir hört. Es hat Gründe, worüber ich nicht (!) reden möchte.

Im Übrigen … Ich habe etwas für euch. Ist schon eine Woche her, als das Bild gemacht wurde, aber ich möchte euch dies einfach nicht vorenthalten. ☺

061 - 04.01.2015

Die beiden sind einfach zuckersüß. Mietze ist echt eine riesige Katze geworden. Letzten Dienstag hat sie 2,1 kg gewogen. Luna hingegen nur 1,6 kg. Totales Fliegengewicht. Mietze hat auch bereits totalen Charakter entwickelt. Sie ist verspielt und auch ab und an schmusig aber sie kann auch anders, wenn ihr etwas gegen den Strich geht. Luna ist treudoof, die lässt alles mit sich machen, außer spielen … Wenn es nach Luna gehen würde, dann würde sie den ganzen Tag nur auf dem Schoß liegen und gestreichelt werden.

Aber jetzt geht es zum Rückblick … Hatte ja schon lange keinen mehr. Ich glaube, dies ist sogar mein erster in diesem Jahr.

wochenrückblick2

Gesehen: Heyyyy … Ich habe Harry Potter geguckt. In zwei Anläufen, ehrlich gesagt. Ich bin beim ersten Versuch eingeschlafen. *hust* Wollen nachher den zweiten Teil sehen.

Gehört: Boa … Nun muss ich aber wirklich nachdenken. Ich glaube ich hab zuletzt Freiwild gehört? Ohne Witz, die letzten Tage habe ich wirklich selten Musik gehört …

Gelesen: Oh je … ja … Ich habe Feuer in Eden abbrechen müssen. Nee, also das Buch war absolut nichts für mich. Danach hatte ich Rock Heart von Paige Brown gelesen. Ob ich eine Rezension dazu schreibe, weiß ich allerdings noch nicht. Das entscheide ich morgen. Jedenfalls hat mich das Buch gelangweilt und absolut nicht fesseln können.

Gegessen: Nichts großartiges. Ich habe seit Tagen mal wieder Lust auf so ein typisches Pommesbudenschnitzel mit Pommes. Aber irgendwie komme ich nie dazu. Ja … ich sehne mich nach ungesunden Essen und das ist mir auch egal. Punkt.

Getrunken: Habe ich schon mal erwähnt, dass ich ein Kaffee-Junkie bin? Nein? Auch gut. Auf jeden Fall viel Kaffee und vor allem Macchiato und Cappuccino mit diesem super, lecker, genialen Sirup.

Wetter war: Ekelhaft. Ich glaube das Wort sagt einfach alles.

Geschlafen: Lange nicht mehr so schlecht, wie die letzten Tage!

Gefühlt: Ich schreibe hier besser einfach mal gar nichts. Das kann und will ich hier nicht hinschreiben.

Erlebt: Vielleicht poste ich dazu irgendwann mal etwas privat, aber vorher muss ich mir mal die WordPress Einstellungen hier annehmen, denn irgendwie stimmt hier gar nichts mehr und ich finde den Fehler nicht. Man kann sich nicht registrieren, obwohl alles richtig eingestellt ist. Und dazu erreichen die privaten Posts jeden, der den Blog abonniert und das ist nicht Sinn der Sache. Deswegen … vielleicht.

Außerdem: Wir haben uns entschieden, mit dem Walken zu beginnen. War ganz nett, aber natürlich folgten danach dauerhaft stürmische und nasse Tage. Sobald das Wetter wieder mitspielt, geht es weiter.

Bis dahin … wünsche einen schönen Abend und bis bald!

X

Freitagsfüller #116

ff2

1.   Wir verabschieden uns dann wohl schon mal vom Winterwetter.

2.  Übrigens mag ich es total, wenn es draußen stürmt, das Ganze dann vorm Fenster prasselt und ich dabei schön entspannt vor meinem Laptop sitze und in meinen Geschichten vertieft bin. Oder halt auch lese, aber dazu kam ich frust- und stressbedingt die letzten Tage nicht.

3.  Es ist unvermeidlich, aber manchmal machen wir uns zu viele Gedanken.

4. In meiner Handtasche liegt meistens nur Schrott und uralte Kassenbons drin.

5.  Eigentlich wollte ich meinen Kaffeekonsum reduzieren. (Klappt natürlich nie)

6. Wenn ich nach rechts schaue sehe ich einen Tolino, den ich schon ganze zwei Tage nicht mehr angerührt habe.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf – weiß ich echt noch nicht –, morgen habe ich einen Tag mit Jaqueline und wahrscheinlich leider auch nebenbei ein Wenig arbeiten geplant und Sonntag möchte ich diese Woche zügig hinter mir bringen und hoffe, dass die nächste besser wird!

Vielen Dank an Barbara

Weihnachten 2014 – Teil 2

Hallöle

Wie ich ja bereits angekündigt habe, es kommt noch was und hier ist es. Diesmal habe ich nämlich zweimal Weihnachten gefeiert – oder so ähnlich. ☺

Ich liebe Wichtelaktionen und es ist ja bekannt, dass wir im Forum regelmäßige Wichtelaktionen starten, wie zB Oster-, Bücher-, Geburtstags- oder halt auch Weihnachtswichteln. 2014 habe ich mich entschieden auch mal bei einem Wichteln außerhalb des Forums teilzunehmen und zwar bei Janina. Dies lief übrigens via Steckbrief ab, was ich auch total toll fand und für mich mal eine ganz neue Erfahrung war. Hier ist man halt total gespannt und kann nur erahnen, was man tatsächlich zu Weihnachten bekommt.

Tja … nun lief das Ganze natürlich nicht so, wie es sollte. Danke dafür an DHL, weil ihr einfach blöde seit und zu bequem, jemanden mal eine Abholkarte in den Briefkasten zu werfen. Und davon ab … Ich. War. Zu. Hause! Ich weiß das nämlich, weil da ein Datum drauf steht. So. Punkt.

Aber zum Glück kam mein Paket dann doch noch an und hachz … seht einfach selber. ♥

Abgesehen von der tollen Karte, habe ich selbstgemachte Seife, Nagellack von P2, Bade Essenz von Kneipp, Schokolade und Sirup bekommen. Aber das ist ja noch nicht alles, was ich dazu zu sagen habe. Der Sirup ist erst mal göttlich – ich musste direkt zwei Tassen Cappuccino mit Sirup trinken und hätte am liebsten direkt noch mehr gehabt, aber mag mir den ja einteilen. Auf die Winterschokolade bin ich schon furchtbar gespannt, kenne die nämlich gar nicht und das kann ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Mit der Seife – ich bin noch mit mir am kämpfen. Deko oder benutzen? Ich finde das etwas zu schade, denn ich finde diese unheimlich toll aber sie duftet eben auch so klasse und hach …

Also alles in einem – Svenja, du hast wirklich eine ganz, ganz tolle Auswahl getroffen und ich habe mich unheimlich darüber gefreut!!!

Aber das war immer noch nicht alles! Denn ich habe natürlich auch jemanden bewichtelt und dazu bekam ich gestern eine Postkarte mit einem Dankeschön von Anja. Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, dass ihr besonders die Socken so gefallen! Gestrickte Socken sind eben einfach nur toll. Kann davon auch nie genug haben.

Mein Dank geht außerdem noch an Janina, für diese tolle Aktion und vor allem Organisation!

Picture my Day 17

Gestern war es schon wieder soweit und der 17. Picture my day Day fand statt. Natürlich war ich auch wieder dabei und habe mal wieder mit Fotos übertrieben. Nur zum Abend hin, als die Arbeit immer mehr wurde, habe ich öfters mal die Finger von meinem Handy gelassen.

*Mensch, ich sollte mich schämen* <-> edit weil ich so dusselig bin und nie an alles denken kann!

Natürlich gilt noch ein ganz großes Dankeschön an Karina von Seelenstreusel, die sich diesmal wunderbar um diese tolle Organisation gekümmert hat und den 17. PMDD veranstaltet hat!

logo

So, das war ein Tag von mir in Bildern und ich sage bis zum nächsten Mal. 🙂

#Rezension Feuer in Eden

feuer in eden

Autor: Sandra Brown

Verlag : blanvalet

Erscheinungsdatum : 15. September 2014

Seitenanzahl : 640 Seiten

ISBN: 3442381851

kaufenAmazon

Inhalt (Quelle Amazon)

Heimliche Leidenschaften, eine verbotene Liebe und atemlose Spannung

Als die junge Ärztin Lara Mallory in Eden Pass auftaucht, gerät die verschlafene texanische Kleinstadt aus den Fugen: Denn dort herrscht der korrupte Tackett-Clan, mit dem Lara noch eine Rechnung offen hat. Angeblich soll sie in einen Sexskandal um Clark Tackett, den jüngsten Sohn der Familie, verwickelt und auch an seinem Tod nicht ganz unschuldig gewesen sein. Als Lara mit Key, dem schwarzen Schaf der Familie, eine heiße Affäre anfängt, wird aus Liebe, Hass und Rachsucht eine explosive Mischung …

Sehr schöne, aber leider auch sehr ziehende Geschichte

(mehr …)

Freitagsfüller #115

ff2

1.  Silvester war mal wieder ganz schön, wir haben gemütlich Fon Due gemacht, ich habe mir eine Flasche Hugo gegönnt und zum ersten Mal Harry Potter gesehen.

2. Ich habe bewusst keine Vorsätze für das neue Jahr.

3.  Der Weihnachtsbaum wurde tatsächlich komplett von den Katzen ignoriert.

4.  Mein Wichtelpaket ist doch nicht verloren, es kam wieder zurück und ich darf mich bald schon drauf freuen. *hibbel schon ganz verrückt

5.  Es wird zuviel geredet, aber da darf man oft nichts drum geben.

6.  Auf das Jahr 2014 blicke ich positiv zurück.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Serien gucken und Ben & Jerry’s, morgen habe ich die Rezension für mein aktuell gelesenes und leider abgebrochenes Buch geplant und Sonntag möchte ich … ja gute Frage … lass mich überraschen!

Vielen Dank an Barbara