Media Monday #417

1. Zum jetzigen Zeitpunkt einen adäquaten Text zu verfassen ist für mich nahezu unmöglich, da ich von der Hitze so dermaßen kaputt bin, dass ich kaum klar denken kann. Man bleibt bis spät in der Nacht wach und ist früh wieder auf. Kaum zu glauben, aber ich freue mich auf den Herbst.

2. Ich glaube ja nicht, dass World of Warcraft Classic dem Hype gerecht werden wird, denn es ist nun mal so wie es ist. Die meisten sind vom aktuellen Content verwöhnt und werden das in Classic nie und nimmer lange aushalten. Ich selbst ja auch nicht, das weiß ich Trotzdem bin ich gespannt, wie sich diese Sache nun entwickelt und werde es verfolgen.

3. Andererseits kann ich die ganzen Schmährufe zu einigen Serien und auch Filme überhaupt nicht verstehen, denn im Grunde genommen muss jeder selbst wissen, was er guckt. Wenn mir etwas nich gefällt, dann ist es so und ich rede auch niemanden rein. Leider gibt es davon genug, ich erinnere mich, als ich erwähnte, dass ich Vampire Diaries gesuchtet hab. Sprüche wie: „Wie kann man nur sowas gucken“ habe ich zu genüge gehört und dabei ist die Serie meiner Meinung nach echt gut.

4. Wenn ich nur mal einen Tag ganz für mich und meine Interessen hätte, dann würde ich mit vielen Sachen mehr voran kommen. Ich würde zum Beispiel wieder viel schneller ein Bild fertig haben.

5. Society erscheint mir als Idee ja ziemlich großartig, jedoch haben mich die ersten 3 Folgen so gelangweilt, dass ich direkt abgebrochen habe. Irgendwie hapert es da an der Umsetzung.

6. Ein Buch, das ich nur allen wärmstens ans Herz legen kann – oh je, das sind so viele. Aber ich kann vielen immer wieder nur Deine Seele in mir von Susanna Ernst empfehlen. Es ist sehr lange her, dass ich das Buch gelesen habe, aber es ist mir nach wie vor in Erinnerung geblieben. Es ist sehr traurig, aber auch wunderschön.

7. Zuletzt habe ich Prison Break gesehen und das war vorgestern, weil ich gestern Abend nicht gucken konnte, da wir Raid hatten und außerdem hat mein Mann diese Woche Nachtschicht, da warte ich eh bis nächste Woche mit weitergucken, da ihm die Serie auch so sehr gefällt.

Vielen Dank an Wulf

2 Kommentare bei „Media Monday #417“

  1. Hi Yai,

    ach, das mit dem schlecht reden von Filmen, Serien oder Bücher find ich auch völlig bescheuert. Klar kann man Rezensionen schreiben aber mal sollte es dann nicht verallgemeinern. Das rehgt mich auch bei den Buchrezensionen immer so auf. Mir gefallen ja auch nicht alles, aber ich begründe es dann und mach es an sich nicht schlecht. Ich bin der Meinung es kommt vor allem auch immer darauf an wie man ein Film / Serie guckt oder ein Buch liest. Und ja, auch ich habe VD geguckt und fand es toll. Und diese Aussagen haben ich auch schon zu hören bekommen. Aber es ist eben viel mehr als nur Kitsch. Wenn man fähig ist zwischen den Zeilen zu lesen merkt man schnell das es um mehr geht.

    Was Society angeht, da ging mir gleich, hab aber in der Hoffnung etwas weiter geguckt. Was mich persönlich total genervt hat war, dass die jungen eigentlich die Möglichkeit hätten es besser zu machen als ihre Eltern, aber was machen sie? Sie benehmen sich wie die letzten Arschlöcher. Sorry… Die Idee wär super aber wie du sagst, die Umsetzung find ich grotig schlecht.

    Ich hab grade am Weekend Glitch durchgesuchtes. leider sind es erst 2 Staffeln und diese sind mega kurz, denn sie haben grade mal je 6 Episoden *örks* Die 3. Staffel ist bestellt aber wann die dann raus kommt, keine Ahnung. *möh*

    So, nun wünsch ich dir einen schönen Montag 😉

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    1. Das sehe ich auch so. Ich halte meine Rezensionen mittlerweile auch sehr kurz. Ich hab mich erst einmal in einer ausgelassen, zumindest glaube ich, dass ich das getan habe. Da hat halt jemand das Thema Borderline ins Buch gebracht und diese furchtbaren Klischees benutzt. Ich fand das widerlich.

      Glitch kenne ich nicht. Ich habe auch noch nicht sooo viele Serien durch, bzw gesehen. Glaube insgesamt drei?

Schreibe einen Kommentar

Follow Me