Media Monday #416

Diese Woche starte ich mit wenig Worten, wünsche euch dafür aber einen wunderschönen Start. Hier ist es unerträglich heiß und ich bereue zum ersten Mal unsere Dachgeschosswohnung.

Fangen wir an mit dem Media Monday …

1. Das erfreulichste, was mein Blog mir bisher beschert hat, sind die Kontakte zu anderen Bloggern.

2. Mit deutlich mehr Zeit und unbegrenzten Ressourcen würde ich viel mehr schaffe, was ich mir alles vornehme.

3. Kaffeemilch und Zucker verwechsle ich ja immer mal wieder, denn die Dosen sehen einfach gleich aus und es ist nichts beschriftet. Wenn ich dann morgens Kaffee mache, bin ich oft noch zu müde, um auf die Größe zu achten.

4. Von World of Warcraft würde ich ja gerne eine schmucke Deluxe Edition besitzen, schließlich beinhaltet die ein weiteres Reittier.

5. Die Bestimmung hätte besser und gelungener kaum sein können, denn immerhin habe ich die 3 Teile einmal alle nacheinander gesehen. Sie sind spannend und überhaupt … man findet hierdrin fast alles, was das Filmherz begehrt. Zumindest meins. 😀

6. Wenn andere Leute mir ungefragt meine Interessen madig zu machen versuchen kann ich ganz schön sauer werden.

7. Zuletzt habe ich die Serie Tote Mädchen lügen nicht gesehen und das war vorerst das letzte Mal, weil ich mit Staffel 2 nun durch bin. Ich bin sehr gespannt, irgendwann 2019 soll ja Staffel 3 rauskommen. Ich denke ich werde sie mir ebenfalls angucken, immerhin blieben einige Fragen offen.

Vielen Dank an Wulf

7 Kommentare bei „Media Monday #416“

  1. Huhu liebe Ivy,

    das mit dem Verpeilt sein am Morgen kenn ich auch. Viel schlimmer ist es, wenn du Zucker und Salz verwechselst. *kicher*
    Ich muss sagen, dass ich bei „Die Bestimmung“ nur den ersten Teil gelesen habe habe und die filme noch gar nicht gesehen habe. 😀

    Ich wünsch dir eine nicht ganz so warme Woche. Ich kenn das Problem mit dem Dachgeschoss. *lach*

    Liebe Grüße
    Melanie

    P.S. Meinen Beitag findest du hier, bin heute zum ersten Mal dabei. 🙂

    https://sakuyasblog.blogspot.com/2019/06/bloggeraktion-media-monday.html

    1. Hey Melanie,
      Zucker und Salz habe ich auch schon mal verwechselt. Als ich meinem Mann Pfannkuchen gemacht habe. Und mir zuliebe hat er sie trotzdem gegessen. Da waren wir ganz frisch zusammen 😀
      Die Filme kann ich dir nur empfehlen, fand sie sehr gelungen. Buchtechnisch sieht es bei mir auch so aus, habe den zweiten Teil noch nicht gelesen. Würde ich aber gerne noch nachholen.
      LG, Yvi

  2. Hallo meine Liebe,

    man wie die Zeit rennt. Jetzt komm ich endlich dazu wieder bei dir rein zu lesen.

    Ja, das ist wirklich mitunter das schönste am bloggen, die Kontakte und Gleichgesinnten die man kennen lernt. 😉 Die einem mehr die anderen weniger. Aber es sind immer ein par aussergewöhnliche mit dabei *knuddel*

    Andere frage, wie kommen andere Leute dazu einem die Interessen madig zu machen? Geht ja gar nicht.

    Ach da soll ne 3. Staffel kommen? War schon überrascht das es ne 2. Gab. Wobei die nicht so schlecht war wie befürchtet. Bin ja mal gespannt was die 3. bereit hält *grübel*

    So, nun wünsch ich dir noch einen schönen Donnerstag, bald ist die Woche auch wieder geschafft *uff*

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    1. Ja das stimmt. Ich mache mir auch oft Gedanken, weil die Zeit so rennt. Ich hab in letzter Zeit irgendwie ständig Angst noch was zu verpassen oder nicht mehr richtig leben zu können. Dass es halt immer so weiter geht. Man wird ja nicht jünger …

      Och, das frage ich mich auch immer. Sind halt verschiedene Situationen, im Spiel oder auch der Blog. Filme, Musik, Serien, etc … Manche meinen dann halt immer, ihre Meinungen und Interessen sind die besten und dann müssen andere diese auch haben.

      Ja, die 3. Staffel soll irgendwann dieses Jahr kommen. Ich bin auch sehr gespannt.

      1. Oh ja, das ist auch so doof, grade letztes mal hab ich meiner Therapeutin gesagt das ich das Gefühl habe das mir die zeit davon rennt. Weil sie meinte ich brauche Geduld mit der Veränderung. Da meinte ich das ich ja schon 48 sei und nicht mehr all zu viel Zeit habe um rum zu plempern *örks* Ja ja, ich soll mich auf die kleinen Fortschritte konzentrieren und mich drüber freuen. *jaja*

        Stimmt aber ist das nicht über all im Leben so? Solche Menschen meinen eh die Weisheit mit dem Löffel gefuttert zu haben und nur ihre Lebensweise und Ansichten sind die richtigen.

        Okay, lassen wir uns mal überraschen 😉

        1. Genau das ist mein Problem. Ich bin wohl „erst“ 36, aber wenn ich manchmal so überlege … die Zeit rennt. Ehe man sich versieht ist wieder ein Jahr rum und man hat nichts geschafft und erlebt. Und das geht immer so weiter und ehe man sich versieht ist man 50 und leider ist das Leben ja auch nicht endlos.
          Vielleicht sind das auch Gedanken, die man sich nicht machen sollte, aber das sagt man so einfach ….

          1. Naja, ich denke diese Gedanken kommen eh früher oder später. Eben in dem Alter um die 50 / 60 wenn einem bewusst wird das es eben nicht mehr so lange dauert, das Leben, wie man es schon hinter sich hat. Mal abgesehen wenn es einem schlecht geht dann sicher schon früher wie bei dir. Man möchte ja noch was vom Leben haben….

Schreibe einen Kommentar

Follow Me