Gedanken zu #Corona und Co

Über ein Jahr ist es nun her, dass dieser schrecklicher Virus durch die Welt tobt. Anfangs nahmen viele das Problem nicht ernst, aber er breitet sich aus und mittlerweile sitzen wir alle im Lockdown und öden teilweise vor uns her.

Ich wollte schon länger einen Beitrag darüber schreiben. Allerdings, was das Ganze mit mir macht, wie es mir damit geht und wie ich darüber denke.

(mehr …)

Radikale Auszeit

Ja ja, ich weiß … ich bin furchtbar. Schon wieder ewig nichts geschrieben, und wenn, dann immer der gleiche Mist. Aber in meinem Leben war auch jede Menge los. Nicht, dass ich sowieso immer viel um die Ohren habe, sondern die letzten Wochen waren dann doch schon sehr extrem. Deswegen habe ich spontan eine radikale Auszeit von so ziemlich allem genommen. Warum? Ich brauchte es …
Und auch so gibt es jede Menge Veränderungen.

(mehr …)

Freitagsfüller #212

Ab dieser Woche möchte ich auch wieder beim Freitagsfüller von Barbara mitmachen. Mir hat dieser kleine Lückentext immer sehr gefallen und ich finde es ist eine tolle Abwechslung für meinen Blog.

1.    Es hat keinen Zweck, tagelang an etwas zurück zu denken, was einen im Grunde doch nur runterzieht.

2.   Bei uns steht leider nirgendwo ein leuchtender Kürbis.

3.   In einem Monat ist es dann endlich soweit und das Release von Shadowlands startet, da haben wir ja nun auch lang genug drauf gewartet.

4.   Ich habe überhaupt keinen Bezug zu Halloween.

5.   Mein Lieblingstee ist wenn überhaupt Ingwer Zitrone, aber eigentlich trinke ich nur Eistee. 😀

6.    Nachos sind ein perfekter Netflix – Snack am Abend.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Netflix oder WoW, da bin ich momentan noch nicht ganz sicher, morgen habe ich geplant, das Wohnzimmer auf oder umzuräumen, da wir morgen endlich unsere neue Couch bekommen und Sonntag möchte ich spontan auf mich zukommen lassen!

Vielen Dank an Barbara

Ein Hauch vom Leben

Hey ihr!
Jetzt ist seit meinem letzten Beitrag schon wieder so viel Zeit vergangen. Über ein halbes Jahr. Und dabei wollte ich doch so gerne wieder mehr schreiben. Meinen Blog mehr pflegen. Mich auch irgendwie mitteilen. Aber ich bin gescheitert.

Insgesamt 8 Jahre existiert mein Blog mittlerweile und ich habe immer mal wieder das „Thema“ gewechselt. Mal war es ein gemischtes Etwas, mal ging es ausnahmslos um Bücher, mal um dies und mal um jenes.
Vor ca 1,5 Jahren habe ich angefangen über mein Borderline zu schreiben und wollte das auch eigentlich so durchziehen. Jedoch habe ich nicht damit gerechnet, dass es mir mal so schlecht gehen könnte, wie es aktuell ist …

(mehr …)

Ich und mein WoW … ein Segen & Fluch zugleich

… oder … wenn ein geliebtes Hobby zum Albtraum wird!?

Vorweg schon einmal – dieser Beitrag kann nicht nur lang werden, er WIRD lang. Warum ich das nun schreibe? Weil ich nicht anders kann. Ich muss mir gerade meinen Frust und Sorgen von der Seele schreiben. Ich möchte versuchen, das so zu verarbeiten. Ich möchte über meine Erfahrungen mit der Community schreiben. Ich möchte aufklären und erklären.
Auch, wenn das eventuell auf meine eigenen Kosten gehen wird.

Jemand mit Soziophobie spielt ein MMORPG. Wenn das mal nicht nach hinten los geht ….

(mehr …)

Freitagsfüller #211

1.  Man könnte meinen, ich hätte die Nacht gar nicht geschlafen, so dermaßen müde bin ich noch.

2.   Samstag ist mein Lieblingstag der Woche, weil ich an diesem Tag meistens nicht alleine bin, sondern der Mann da ist (oder auch die Kinder) und wir manchmal erwas unternehmen.

3.  Ich möchte bitte gerne endlich umziehen, ich finde diese Wohnung von Tag zu Tag furchtbarer. Momentan stört es mich einfach tierisch, dass wir hier im Wohnzimmer keine richtigen Fenster haben, sondern nur eine Balkontür.

4.   Die neuene Lautsprecher für meinen PC sind das Beste, was ich bis jetzt im neuen Jahr gekauft habe. (obwohl die ja eigentlich mein Mann für mich gekauft hat 😛 )

5.   Wir brauchen einen neuen Herd. Eigentlich eine komplett neue Küche. Und eine neue Couch sollte auch her. Und wenn ich schon dabei bin, werden wir wohl auch einen neuen Kleiderschrank brauchen Etwas viel auf einmal, oder?

6.    Na ja, aber was das Thema Umzug angeht, da haben wir ja mittlereile gute Übung.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf noch gar nichts, ich bin absolut planlos für heute … vielleicht zocke ich, vielleicht male ich, ich weiß es nicht, morgen habe ich geplant, nach dm zu fahren, aber sonst ist auch da noch alles offen und Sonntag möchte ich wie auch an den anderen Tagen einfach spontan sein!

Vielen Dank an Barbara

Für welchen Freund bist du besonders dankbar?

Weiter geht es mit der nächsten Frage von der #52WochenDankbarkeit Challenge von Alex‘ Gedankenflüge.
Irgendwie eine schwierige Frage. Erst in meinen Jahresrückblick habe ich berichtet, dass ich aktuell keine sozialen Kontakte und somit auch Freundschaften pflege.
Aber trotzdem gibt es eine Person, die für mich ein Freund ist und für diese „Freundschaft“ bin ich besonders dankbar!

(mehr …)