Leserückblick Februar 2018

Momentan lese ich ziemlich wenig, deswegen kommt mein Rückblick für Februar sehr, sehr verspätet. Sorry … 🙁

Im Februar 2018 habe ich 1 E-Book gelesen …. 

  • Im Namen des Sehers – Soul Seeker 3  (Alyson Noel) 416 Seiten

Insgesamt waren es 416 gelesene Seiten.

Mein Highlight war in diesen Monat: Im Namen des Sehers – Soul Seeker 3
Mein Flop war:
Mein SUB besteht aktuell aus 142 Bücher.

Neu hinzugekommen ist:

Bestimmt (Vampire-Awakenings 2) (Brenda K. Davies)

Soul Seeker – Im Namen des Sehers

Titel: Soul Seeker – Im Namen des Sehers #Band 3

Autor: Alyson Noël

Verlag: Goldmann

ISBN: 3442481988

Seitenanzahl: 416 Seiten

KaufenAmazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Müssen sie ihre Liebe opfern, um die Welt zu retten?

Daire Santos ist eine Seelensucherin, bestimmt, zwischen den Lebenden und den Toten zu wandeln, um das Gleichgewicht der Welten aufrechtzuerhalten. Doch es gibt einen mächtigen Gegenspieler, der immer wieder versucht, sie auszulöschen. Nun hat er sie in die Oberwelt verbannt, getrennt von ihrer großen Liebe Dace. Aber Daire kann sich befreien und macht sich auf die Suche nach Dace. Denn nur zusammen können sie die Prophezeiung verändern, die ihnen eine Zukunft in abgrundtiefer Finsternis vorhersagt.

Gelungene Fortsetzung – Ich bin auf das Finale gespannt

(mehr …)

Leserückblick Januar 2018

Im Januar 2018 habe ich 1 Taschenbuch gelesen …. nein, eigentlich angefangen und mittendrin hängen geblieben. 🙁 Der Januar hat mich mit einer extremen Leseflaute und Unlust begleitet, weswegen ich bisher nur 182 von 349 Seiten gelesen habe. Ich hoffe, dass es im Februar besser wird.

  • Kein Rockstar für eine Nacht (Kylie Scott) 182 von 349 Seiten

Insgesamt waren es 182 gelesene Seiten.

Mein Highlight war in diesen Monat:
Mein Flop war:
Mein SUB besteht aktuell aus 141 Bücher.

Neu hinzugekommen ist:

  • Die Fake-Hochzeit des Milliardärs (Sarah J. Brooks)
  • Nova & Quinton – True Love (Jessica Sorensen)
  • Nova & Quinton – Second Chance (Jessica Sorensen)
  • Nova & Quinton – No Regrets (Jessica Sorensen)

Freitagsfüller #194

1.  Ich glaube, heute Abend werde ich etwas länger wach bleibe, als wie gestern.

2.  Pizza esse ich am liebsten mit den Fingern.

3.  Das Dschungelcamp bei RTL werde ich vermutlich nur nebenbei verfolgen. Irgendwie ist das doch immer das Gleiche und allmählich langweilig.

4.  Lachen ist wichtig, sogar in schlechten Zeiten.

5.   Was Kaffee angeht, davon kann ich nie genug bekommen.

6.   Draußen ist es kalt – das muss am Wetter liegen. 😀

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf WOW und ts – es ist einfach immer so witzig und außerdem möchte ich mit Main und Twink vorankommen, morgen habe ich geplant, noch die restlichen Dinge fürs Wichteln zu besorgen, da wird es nämlich langsam Zeit und Sonntag möchte ich keinen Stress haben!

Vielen Dank an Barbara

Montagsfrage #98

Eine Aktion von Buchfresserchen

Hast du einen Jahresrückblick 2017 verfasst oder interessiert dich das eher weniger? Wenn ja, was magst du daran?

Für 2017 habe ich zum ersten Mal einen Jahresrückblick verfasst, sonst waren es immer nur Monatsrückblicke. Mich hat einfach mal interessiert, wie viele Bücher ich insgesamt gelesen habe und vor allem auch, welches Genre am meisten. Ich hatte nämlich den Eindruck, dass ich im letzten Jahr vorwiegend Dystopien gelesen habe, aber dabei waren es gar nicht so viele. Liebesromane & Fantasy liegen immer noch vorne.

Ich hatte sogar notiert, wie oft ich zum E-Book und wie oft zum Taschenbuch gegriffen habe. Da führt ganz klar der E-Reader, schade eigentlich, aber es ist nun mal so.

Jahresrückblick 2017

Diesmal möchte ich nicht nur monatliche Rückblicke machen, sondern einmal auf mein gesamtes Lesejahr zurückschauen.

Insgesamt habe ich 40 Bücher gelesen. Davon waren 26 E-Books und 14 Taschenbücher mit insgesamt 15.735 Seiten.

Genre waren es:

12 Liebesromane / New Adult / Erotik

18 Fantasy

8 Dystopien

1 Thriller

1 sonstiges

2017 war nicht mein bestes Lesejahr, vor allem, da ich mir die 50 vorgenommen habe, aber ich bin trotzdem zufrieden. Ich hatte privat halt sehr viel Stress und auch gesundheitlich war nicht alles im top. Trotzdem wurde ich ständig gut unterhalten und habe viele neue Schätze gefunden.

(mehr …)

Leserückblick Dezember 2017

Im Dezember 2017 habe ich 1 Taschenbuch & 3 E-Books gelesen. 

    1. Mind Games (Teri Terry) 464 Seiten
    2. Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung (Annie J. Dean) 404 Seiten
    3. Absolution – wie man eine Sünde überlebt (Jasmin Romana Welsch) 233 Seiten
    4. Plötzlich Prinz – Das Erbe der Feen (Julie Kagawa) 512 Seiten

Insgesamt waren es 1.612 gelesene Seiten.

Mein Highlight war in diesen Monat: Absolution – wie man eine Sünde überlebt
Mein Flop war:
Mein SUB besteht aktuell aus 141 Bücher.

Neu hinzugekommen ist:

Tödliche Spiele (Tribute von Panem 1) (Suzanne Collins)

Plötzlich Prinz – Das Erbe der Feen #rezension

Titel: Plötzlich Prinz – Das Erbe der Feen #Band 1

Autor: Julie Kagawa

Verlag: Heyne

ISBN: 3453268660

Seitenanzahl: 512 Seiten

KaufenAmazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Wenn du der Bruder der mächtigsten Herrscherin des Feenreichs bist, entkommst du deinem Schicksal nicht

Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück.

Schau dich nie nach ihnen um. Tu einfach so, als wären sie nicht da – das ist die goldene Regel, mit der Ethan Chase jeden Ärger zu vermeiden sucht. Ärger, den ihm seine ältere Schwester Meghan Chase eingehandelt hat, die in Nimmernie, dem Land der Feen, lebt und dafür gesorgt hat, dass die Grenzen zur Menschenwelt durchlässiger werden. Wo Ethan geht und steht, ereignen sich seltsame Dinge. Immer sieht es so aus, als sei er daran schuld. Wie zum Beispiel an dem mysteriösen Feuer in der Bibliothek seiner alten Schule, die er daraufhin verlassen muss. Als Ethan am ersten Tag an seiner neuen Highschool persönlich angegriffen wird, kann er die Boten Nimmernies allerdings nicht mehr länger ignorieren. Er muss sich seinem verhängnisvollen Erbe stellen, um sich und seine Familie vor dem Schlimmsten zu bewahren – und um ein Mädchen zu retten, von dem er bislang nicht einmal wusste, dass er eigentlich unsterblich in sie verliebt ist …

Zurück nach Nimmernie – spannend und toll, macht Lust auf mehr

(mehr …)

Absolution – Wie man eine Sünde überlebt #Rezension

Titel: Absolution – Wie man eine Sünde überlebt

Autor: Jasmin Romana Welsch

Verlag: Sternensand Verlag

ASIN: B01BENTRI2

Seitenanzahl: 233 Seiten

KaufenAmazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Mein Name ist Sixten. Ich denke, ich war ein durchschnittlicher Absteiger: unterbezahlt, launisch und auf das Leben und die ach so verkommene Welt schlecht zu sprechen. Da war mein kleines Drogenproblem, diese nervenaufreibenden Sitzungen bei Doktor Mattson und mein Kumpel Nils, der seit der Grundschule nicht gelernt hat, länger als zehn Stunden sauer auf mich zu sein.
Summa summarum war mein Leben Mist, aber unkompliziert genug, um den Pessimismus in die tägliche Routine einfließen zu lassen.
Ich hätte genau so weitergemacht, wäre nicht alles plötzlich unwirklich geworden.
Auf einmal soll ich ein Todsünder sein und der Sklave eines Dämons werden – das behauptet zumindest die sprechende Katze, die will, dass ich sie Meisterin nenne.
Vielleicht habe ich auch einfach Wahnvorstellungen von der Kokserei bekommen. So oder so, mein Leben braucht eine Kehrtwende.
Dann muss ich mich eben damit abfinden, dass es Himmel und Hölle gibt, auch wenn ich bisher Atheist war. Ich war ja auch ein gefühlskaltes Arschloch und finde mich jetzt damit ab, dass ich die Dämonen-Katze, die meine Seele verschachern will, irgendwie mag. Einer von uns wird trotzdem verlieren.
Am Ende bin ich vielleicht tot, verrückt oder clean, aber das müsst ihr schon selbst herausfinden.

Mich hat ein Buch selten so gut unterhalten wie dieses! Echt zu empfehlen!

(mehr …)

Love & Revenge: Zirkel der Verbannung #Band 1

Titel: Love & Revenge: Zirkel der Verbannung #Band 1

Autor: Annie J. Dean

Verlag: Dark Diamonds

ASIN: B0711BDV53

Seitenanzahl: 404 Seiten

KaufenAmazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Erster Band der romantisch-rauen Serie »Love & Revenge«
**Romeo & Julia in space**

Planet Isis ist das Tor zur einer besseren Welt. Die kargen Erdbedingungen hinter sich lassend, führen seine Bewohner dort ein voll automatisiertes Luxusleben. Aber ihr durch Maschinen angereicherter Alltag hat seine Schattenseiten, denn was sie auch tun, der »Circle« weiß es – und übernimmt spätestens ab dem Erwachsenenalter die Kontrolle. Danina steht kurz vor ihrem 21. Geburtstag und damit kurz davor, ihre Entscheidungsfreiheit zu verlieren. Alles, was ihr bleibt, ist ein letztes Mal tanzen zu gehen – und dafür gibt es keinen besseren Ort als den Club der »Wilds«, der Opposition des »Circles«. Was erst nur als kleiner Akt jugendlicher Rebellion erschien, nimmt plötzlich ganz andere Ausmaße an. Denn Danina begegnet dort ausgerechnet Rave Hawkins, dem Frontman der »Wilds«…​

Total genial und mega spannend

(mehr …)