Zurück aus Wertach #Kur2014

Hallöle

Bevor ich nun endgültig wieder in den Alltag zurück kehre, mich der Arbeit, Haushalt und ab Montag der Schule widmen werde, möchte ich hier noch von meiner Kur in Wertach [Oberbayern] berichten.

Vorab schon einmal, im großen und ganzen habe ich drei schöne Wochen hinter mir gebracht. Ich habe über 100 Bilder geschossen und muss gleich erst mal gucken – welche auf den Blog und welche nicht unbedingt, aber es werden ganz bestimmt nicht wenige sein.

Ich bin also am 13. August 2014 in Oy-Mitteldorf am Bahnhof angekommen, natürlich wie es sein sollte, voll im Regen. Tolle scheiße… Ich stand dann dort zusammen mit zwei weiteren Frauen. Ungeduldig und genervt warteten wir tapfer eine Stunde, bis der nächste „Zug“ ankommt, damit wir alle unseren Shuttlebus nehmen können und zusammen nach Wertach ins St. Marien fahren können.

Die Stimmung war soweit man es verlangen konnte ganz gut, wir lernten uns flüchtig kennen, fuhren große Berge hinauf und kamen später auf unser Zimmer. Bereits um 18 Uhr fanden wir uns alle beim Abendessen an unseren Plätzen ein, und bekamen danach von unseren Patinnen das Kur Haus gezeigt.

Ich kann es immer nur wieder betonen, es war einfach wunderschön. Die Aussicht dort ist einfach einzigartig. Ich hatte mein Zimmer im 4. Stock, somit also auch eine der schönsten Aussichten. Oft habe ich allerdings auf Wolken geguckt, denn das Wetter hat uns in den drei Wochen wenig gut mitgespielt. Als es einmal besonders schön war, habe ich mich natürlich direkt übelst verbrannt, da ich nur dreißig Minuten ungeschützt in der Sonne lag. Selber Schuld, ich weiß…

Die nächsten Tage verbrachte ich mit gemischten Gefühlen, ich habe sehr lange gebraucht, um wirklich anzukommen. Dazu wurde ich von einer anderen übelst gemobbt, ich weiß nicht was sie hatte, aber sie hatte es wohl dann doch auf mich abgesehen. Nachdem ich dann sagte – ich breche ab, ich halte das nicht mehr aus – haben sich andere eingeklingt und mir geholfen. Klinikleitung wurde informiert, ich hatte meine Ruhe aber wirkliche Konsequenzen hatte dies für diese Frau nicht.

Mein Zimmer, sowie den Fitness Raum, Essenssaal, Schwimmbad und Co habe ich allerdings nicht fotografiert. Ich kann soweit sagen, es war okay. Es war nun mal kein fünf Sterne Hotel. Pool war zu klein, Fitness Raum zu wenige Möglichkeiten, aber die Physio Abteilung war super ausgestattet. Mein Zimmer war für mich ausreichend aber es wurde nie richtig sauber gehalten. Staub – sehr viel Staub, Bad naja… denkt euch einfach euren Teil. Das Essen war soweit okay, ich hatte freiwillig Reduktionskost. Meistens hat es geschmeckt, manchmal war es grauenhaft, aber das hat man ja überall mal, oder?

Was nehme ich dort für mich mit? Sehr viel!

Ich habe endlich gelernt mehr für mich zu tun, nein zu sagen wenn ich etwas nicht will und auf mich zu achten. Ich habe zu 75% meine Schulangst verloren – das was noch an 25% da ist, das ist einfach normale Nervosität. Ich habe gelernt, mich so zu ernähren das es für mich passt. Ich kann wieder schwimmen gehen und habe die Angst verloren, mich vor anderen Leuten zu zeigen. Ich habe sehr viel Sport gemacht, fast täglich, man sieht es auch (mir stolz auf die Schulter klopf) und das werde ich weiter machen.

Das Team und die Mitarbeiter, die Ärzte, einfach alles – ihr seit die besten der besten! Ich habe noch nie in meinem Leben solch freundliche, hilfsbereite Menschen gesehen die einen beinahe jeden Wunsch von den Lippen ablesen können. Einfach genial.

Und hier habe ich nun einige meiner geschossenen Bilder für euch!

4 Replies to “Zurück aus Wertach #Kur2014”

  1. Die Fotos sind total schön :)
    Gut, dass dir die anderen geholfen haben und dass du so viel mitnehmen konntest aus deiner Kur! :)
    Liebe Grüße

    1. Ja mich ärgert nur die Qualität so sehr :(
      Halt Handy Fotos, aber dort sind die irgendwie so „krümmelig“ geworden. Mein Mann meint, das würde dort an der Luft liegen?
      Muss noch eine andere von dort anschreiben, die hat wohl bessere Bilder, vielleicht schickt sie mir die noch :)
      Versprochen hatte sie es auf jeden Fall.

  2. Freut mich sehr, dass es dir gefallen hat und dass du dich erholen konntest. Einen Sonnenbrand hast du dir eingefangen, autschn’… kenn ich. xD Aber der geht ja auch wieder weg. *hehe* Und tolle Fotos!!!!

    1. Ja das tat arg weh… hatte bisschen Schwierigkeiten, damit dann zu schlafen. War aber dann froh als er weg war. Dafür war ich danach schön braun :))

Und was sagst du dazu?