You were mine – Unvergessen #rezension

Titel: You were mine – Unvergessen #Band 9

Autor: Abbi Glines

Verlag: Piper

ISBN: 3492306217

Seitenanzahl: 272 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Wirst du ihm erneut vertrauen, auch wenn er dich zerstört hat? Tripp Newark ist genau dort, wo er nie wieder sein wollte: zurück in Rosemary Beach. Zu viel erinnert ihn an seine Vergangenheit, die er eigentlich für immer hinter sich lassen wollte, und an seine Gefühle für Bethy Lowry, deren Leben er nach einem einzigen gemeinsamen Sommer für immer verändert hat. Jetzt ist er zurück, und mit jedem Tag, den er in Rosemary Beach verbringt, spürt er, dass es ihm schwerer fällt, diesen Ort erneut zu verlassen – ebenso wie Bethy.

Ein weiteres tolles Buch aus Rosemary Beach

Ich habe bisher alle Vorgänger der Rosemary Beach Reihe gelesen und wurde bisher immer gut unterhalten. Hier findet man immer die perfekte Mischung aus tiefen Gefühlen, Drama, Erotik und auch ein bisschen Kitsch.

Auf den Teil mit Bethy und Tripp habe ich mich besonders gefreut, denn bereits in einem der Vorgänger begann ihre dramatische Geschichte …
Wir lesen nicht nur im Wechsel von Bethy und Tripp, sondern bekommen auch ab und zu einen Einblick in die Vergangenheit. Bethy und Tripp hatten eine wunderschöne Zeit, aber leider gab es auch etwas, das Bethys Herz „zerstörte“ und gerade deswegen fällt es ihr so schwer, Tripp eine zweite Chance zu geben. Natürlich gibt Tripp nicht auf und kämpft um seine große Liebe.
Bethy geht es anfangs wirklich schlecht und sie trauert immer noch aufgrund des tragischen Unfall.
Nebenbei wird ein großes Missverständnis aufgeklärt und Bethy wird klar, was sie wirklich will.
Wahrscheinlich hätte ich der Geschichte auch 5 Sterne gegeben, denn sie war wirklich toll. Allerdings bekam ich irgendwann den Eindruck, dass sich das Ganze etwas zieht und irgendwas fehlte mir hier drin.
Aber ansonsten kann ich absolut nichts bemängeln und wie immer freue ich mich auf dem nächsten Teil.
Ich empfehle unbedingt die Vorgänger zu lesen, da man sonst evtl. nicht ganz aufgeklärt sein könnte.
Von mir gibt es trotz allem eine ganz klare Leseempfehlung!

Und was sagst du dazu?