Home » Weight Watchers » Weight Watchers Menü – ich habe getestet

Weight Watchers Menü – ich habe getestet

Heute war dann mal einer dieser Tage an denen ich planlos in den Tag startete, bezüglich des Mittagessens. Auf nach Kaufland und im Geschäft nachdenken und planen.

Natürlich startete ich direkt vorne in der Gemüseabteilung, schnappte mir eine Paprika , Cocktailtomaten und Lauchzwiebeln sind zu Hause vorhanden – es lässt sich schon was machen. Da Maik jedoch heute eher zu Fischstäbchen im Brötchen tendierte und da jedoch heute nicht mitmachen wollte überlegte ich weiter.

Putenfleisch ? Hach, es ist so schwierig bei Kaufland Fleisch zu kaufen wenn man doch nur für eine Person einkaufen möchte. Da bin ich doch wieder eher für die Theken wo ich so wenig kaufen kann wie ich möchte, vor allem da ich wohl Fleisch haben möchte aber nicht so viel. Einfrieren wollte ich einfach nicht und ich überlegte weiter.

Mein Blick fiel auf ein Fertig Menü von Weight Watchers. Für mich grade ideal. Eine Portion, ich habe direkt meine Punktangabe und kann mal Zeit in der Küche sparen – außerdem spare ich so auch noch Geld. Also nahm ich mir eine Packung Chop Suey mit direkt von Weight Watchers und die Paprika durfte trotzdem mitkommen. Geht immer.

Ich war gespannt. Was mich direkt sehr überraschte war die Größe der Portion. Mein Teller war randvoll – aber es war nicht zu viel.Ich hatte tatsächlich Gemüse bei und auch einen guten Anteil an Fleisch. Es wurde wohl etwas an Würze gespart aber ich finde dies könnte man sich doch mal öfters „gönnen“. Außerdem war es auch wirklich lecker anzusehen.

Dummerweise habe ich heute mal ein Bild versäumt aber ich gehe sehr stark davon aus das ich mir solch Packungen nochmal holen werde und dann gibt es weitere Berichte.

Donnerstag ist übrigens Wiegetag und ich bin sehr gespannt !

About Yvi

neugierig, skeptisch, offen für neues im Leben, leseverliebt, schreibsüchtig, Kaffee Junkie, verrückt nach Sonnenaufgängen, sensibel, emotionsbündel

10 comments

  1. Ja..die hatte ich bei meinem letzten Besuch in Deutschland auch mal versucht. Sie waren zwar etwas fad gewürzt,aber man kann sie ja bei Bedarf nach würzen ;)
    Die Portionsgröße hatte mich damals auch schon überrascht,weil ich erst dachte,es wäre so eine kleine Kinderportion.

    • Das stimmt das könnte man tun, beim Chop Suey war es wohl nu nicht so schlimm aber ich esse manchmal grade sowas gerne etwas würziger.
      Bin mal gespannt wenn ich mir mal was anderes hole wie dies dann sein wird.

  2. Na ja, wenn man keine Zeit hat zum kochen dann kann man die Gerichte wohl mal essen aber der Knaller sind sie nun nicht und ich finde die Sachen auch recht teuer und würde sie daher nicht dauerhaft kaufen.

    • Naja man kann es sehen wie man will, aber ich hab nun knapp 3 € für bezahlt und das finde ich für mal ebend eigentlich recht günstig.
      Hätte ich nun Fleisch gekauft für fast den selben Preis und davon bestimmt nicht alles verbraucht ( und wie gesagt ich wollte nicht einfrieren ) wäre es auch wieder doof gewesen.
      Bei Kaufland für nur 1 Portion einkaufen ist schon recht schwierig finde ich.

  3. Ich bin bei Fertigprodukten immer sehr skeptisch. Schmecken eh alle gleich.

    • Keine Ahnung, habe sie noch nicht sooft gegessen um das behaupten zu können.
      Welche allerdings immer alle gleich schmeckten waren diese üblichen Mikrowellen Gerichte mit zB schön pappigen KaPü und wässrigen Gemüse und ein Mini Stück Fleisch dazu ….

  4. Ich hab mal eines gegessen (ich glaub von Erasco) da schmeckte alles nach Aluschale, das war ekelhaft! Dabei sah das Gericht auf der Verpackung sehr lecker aus und ich hatte mich drauf gefreut. :/

    • Ja genau von Erasco waren die, das sieht immer alles sooo lecker aus aber eigentlich kannst die in die Tonne kloppen
      Als Kind, da hab ich so nen Fraß ständig gegessen wenn ich von der Schule kam -_-

  5. Mich stört bei Fertigessen generell das das Zeugs oft in Öl schwimmt und nicht sonderlich stark gewürzt ist.
    Ich esse sehr gerne scharf und mag deshalb kein Geschmackloses essen.

    Ich mochte das Chili con Carne von Weightwatchers in der Dose sehr gerne mit etwas viel Tabasco wars echt total toll. Leider gibts die Büchsen bei uns im Coop nicht mehr :( Wurden wohl zu wenig verkauft, echt schade.

    • Ich fand eigentlich gar nicht das dies nun in Öl schwimmt.
      Aber Würze hat da tatsächlich gefehlt – ich esse eigentlich auch gerne mal scharf und da können die Gerichte von WW auf gar keinen Fall mithalten.

      Ich hatte mir gestern mal diese Hühnersuppe in der Dose geholt. Da war ich ehrlich gesagt dann doch enttäuscht. Ein Schüsselchen Suppe mit massig Brühe, 3 Stück Möhrchen, paar Nudeln und minimal Fleisch sowie Mais und sonstiges. Und man darf ja auch nicht vergessen das der Preis echt hoch ist für so eine kleine Dose.
      Morgen wird dafür Hühnersuppe selber gemacht und da kommt ein Weightwatchers Produkt ganz bestimmt nicht dran.

      Chili con Carne haben sie hier glaube ich gar nicht, hatte ich gestern jedenfalls nicht gesehen.

Und was sagst du dazu?

%d Bloggern gefällt das: