Home » Wochenrückblick » Wochenrückblick #18

Wochenrückblick #18

Ist mal wieder Zeit, was? Kurz und direkt … die Woche ist vorbei und ich komme auch mal wieder zu meinen Wochenrückblick … bevor sich hier nachher auch noch Staub bildet und das wollen wir ja nicht. ;)

 

wochenrückblick1

Gesehen: Viel zu wenig, ich kann den Herrn momentan selten dazu bewegen mal einen DVD anzugucken. Abgesehen von Serien gucken, gab es in den letzten zwei (!) Wochen nur einen Film und das war Resident Evil Extinction.

Gehört: Voll gemischt – angefangen bei Christina Stürmer über Silbermond, Nickelback und Within Temptation bis Xavier Naidoo und wieder zurück.

Gelesen: Ich sitze fast schon zwei Wochen an Mein Tag ist deine Nacht von Melanie Rose. Eigentlich ein tolles Buch mit einer unheimlich schönen Geschichte aber es zieht sich unheimlich. Leider habe ich momentan irgendwie wenig Zeit zum Lesen, ich gehe davon aus, dass ich daran noch ein paar Tage sitzen werde.

Gegessen: Ich konnte mich durchsetzen und mal wieder Sauerkraut Auflauf machen.

Getrunken: Verschiedene Sorten der Tassimo rauf und runter, vor allem der Cappuccino hat es mir besonders angetan.

Wetter war: Es ist richtig kalt geworden, ich würde beinahe behaupten, dass es diesen Winter Schnee geben könnte.

Geschlafen: Ich kann stolz behaupten, ich schlafe immer noch sehr gut und vor allem durch!

Gefühlt: Reicht es einfach mal zu schreiben – sehr gut? Hier und da habe ich mich wohl mal über gewisse Personen aufgeregt und bin immer noch leicht sauer aber das ist kaum erwähnenswert und so kann ich wirklich sagen – ja doch, es geht mir gut.

Erlebt: Uff … das würde den Rahmen hier sprengen. Nicht viel erwähnenswertes. Ich hatte bereits erwähnt, dass ich von der Schule nun offiziell abgemeldet bin. Momentan schreibe ich viel und bin auch für das zweite Buch bereits mit einer Lektorin in Kontakt. Ansonsten gibt es ehrlich gesagt nichts, was ich in letzter Zeit groß erlebt habe.

Außerdem: Wir wurden vor einigen Tagen bei Unity von 3 Play 32 auf 3 Play 64 hochgestuft. Seitdem spinnt unser Telefon und auch Internet. Sehr nervig und stört massig beim arbeiten. Telefonieren ist daher momentan so gut wie gar nicht möglich. Sehr wahrscheinlich kommen wir dann auch doch im Dezember zu den Lichterwochen, dank meiner Schwiegermutter. Ich habe ja ehrlich gesagt nicht mehr daran geglaubt, aber ich sage jetzt mal zu 95 % – Lichterwochen – wir kommen!

Das wars dann auch schon und ich sage bis nächste Woche!

Tschööö

X

About Yvi

neugierig, skeptisch, offen für neues im Leben, leseverliebt, schreibsüchtig, Kaffee Junkie, verrückt nach Sonnenaufgängen, sensibel, emotionsbündel

Und was sagst du dazu?

%d Bloggern gefällt das: