Home » Wochenrückblick » Wochenrückblick #15

Wochenrückblick #15

Hallo ihr, ich frage mich, ob ich jetzt guten Morgen schreiben soll oder doch guten Abend, denn eigentlich ist es noch morgens, aber geplant für dieser Beitrag dann doch erst für den Abend. Tja, momentan ist es dann doch ziemlich viel für mich alles, wie ihr dann wohl auch merkt, auf dem Blog wird es immer stiller, das hat aber auch Gründe. Ich füge auch immer wieder einmal Blogbeiträge zusammen, damit nicht zu viel auf einmal kommt und bei manchen das Postfach sprengt.

Es wird bestimmt irgendwann auch wieder etwas regelmäßiger hier was geschrieben, aber momentan geht das einfach nicht. Tut mir leid.

Trotzdem mag ich heute mal wieder einen Wochenrückblick schreiben, ist ja auch schon wieder zwei Wochen her.

wochenrückblick

Gesehen: Abgesehen von den Serien, allerdings nicht täglich, gar nichts. Wenn ich abends Ruhe fand, dann habe ich gelesen.

Gehört: Within Tempation, Nightwish und Unheilig, sonst mal Radio.

Gelesen: Anfang der Woche habe ich mit dem ersten Teil von evermore angefangen und habe und aktuell bei fast 70 % stehe, ihr seht, ich habe aktuell echt viel im Kopf. Das Buch gefiel mir allerdings schon im ersten Kapitel sehr und ich habe wirklich damit gerechnet, dass ich es innerhalb von wenigen Tagen durch haben werde.

Gegessen: Ehrlich gesagt nur ungesunden Kram, aber es hat geschmeckt, es gab von der Pommesbude, Pizza Bringdient und am Freitag habe ich mal wieder Käsekuchen gemacht.

Getrunken: Macchiato normalen sowie Caramel, Kaffee und Grapefruit Saft, ansonsten Wasser, Wasser, Wasser.

Wetter war: Regen und kalt, aber ich denke das ist normal?

Geschlafen: Extrem wenig, ich habe wieder Augenränder bis zu den Knie, sehe also wieder aus, wie man mich kennt ☺. Die letzte Nacht tanzt jedoch aus der Reihe, habe heute endlich mal ausgeschlafen und bin fit aus meinem Bett raus geklettert.

Gefühlt: Sehr gemischt, in der Schule müde, genervt und einmal oder eigentlich ab Mittwoch durchgehend sauer, privat aber eigentlich abgesehen von der Müdigkeit sehr gut.

Erlebt: Oh total durchwachsen, nun ja, ich saß wieder in der Schule, habe eine Mathe Klausur nachgeschrieben mit einen für mich sehr unzufriedenden Ergebnis (ist egal), habe mich über die Englisch Lehrerin aufgeregt, bzw. rege mich immer noch auf, da sie mir bestätigt hat, dass auf sie kein Verlass ist und sie einfach nur scheiße ist, ich habe viel mit meiner Schwester telefoniert und am Freitag Geburtstag gefeiert und war am Abend froh, als ich dann meine Ruhe hatte. Außerdem habe ich endlich mein erstes ebook veröffentlicht, mich mit Createspace rumgeärgert und gestern die Mail bekommen, dass es nun endlich fertig ist und in Fertigstellung geht, damit das Print Buch auch zu haben ist. Seit gestern ist Pia allerdings auch wieder krank und das bedeutet für mich morgen wieder mal zu Hause bleiben und schon wieder Schule versäumen, was sich wohl toll anhört aber ganz und gar nicht toll ist, da ich schon wieder unnötigerweise zu viel verpassen werde, u.a. nochmal eine Klausur / Test.

Außerdem: Ich frage mich, wie ich auf die schwachsinnige Idee kam, mir einen Tholino zu kaufen. Ich bin eigentlich nur bei Amazon, wenn ich was an Büchern kaufe und habe mich geweigert einen Kindle zu kaufen, da ich nicht Amazon gebunden sein wollte. Tja, Logik verfehlt, würde ich sagen … Jetzt lese ich die Ebooks, welche ich kaufe am Laptop oder PC und ärgere mich schwarz. Also habe ich mich dazu entschlossen, mir noch einen Kindle zusätzlich zu kaufen. Ansonsten habe ich mir meine Haare wieder dunkel braun gefärbt, allerdings ist das auch schon wieder eine Wocher her, ich brauchte etwas neues und bereue es kein Stück, gefällt mir viel besser.

About Yvi

neugierig, skeptisch, offen für neues im Leben, leseverliebt, schreibsüchtig, Kaffee Junkie, verrückt nach Sonnenaufgängen, sensibel, emotionsbündel

Und was sagst du dazu?

%d Bloggern gefällt das: