Take a Chance – Begehrt #rezension

begehrt

Titel: Take a Chance – Begehrt (Band 7)

Autor: Abbi Glines

Verlag: Piper

ISBN: 3492305660

Seitenanzahl: 320 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle Amazon)

Wirst du dein Herz vergeben, auch wenn es brechen kann? Harlow wird von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen. Doch da gibt es gleich zwei Probleme: Zum einen kann Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, ihr möglichst aus dem Weg zu gehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer – in nichts als seinen Boxershorts. Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten attraktiven Playboy nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt … allerdings sollte sie dann auch aufhören, ihn so anzustarren.

So wundervoll kitschig, heiß, gefühlvoll und empfehlenswert ♥

Grant fand ich ja schon in den ersten Teilen toll und als ich gerade die Danksagung zum Schluss gelesen habe … nee, mit Harlow hat Abbi Glines das totale Los getroffen! Die beiden passen sooo toll zusammen, einfach wunderbar!

Zuerst war alles ein kleines bisschen verwirrend und ich hatte minimale Probleme, mich in die Geschichte reinzufinden. Doch es gelang mir schnell und ich war mitten in Rosemary Beach. Wie immer hatte ich eine Abneigung gegen Nan und war froh, als die Drama-Queen endlich abgehauen ist. Rush und Blaire rücken hier eher in den Hintergrund, was aber auch völlig okay ist, denn wir lesen schließlich die Geschichte von der zurückhaltenden Harlow und ihrem Bad-Boy Grant.
Beide haben sich ineinander verliebt und gestehen es sich doch irgendwie nicht ein. Immerhin ist Harlow ja das komplette Gegenteil von ihrer Schwester Nan und diese hat ja was mit Grant am laufen gehabt und demzufolge geht das gar nicht. Aber auch Grant hat Angst, denn er ist so sehr von Rush & Blaires Liebe begeistert, so dass er sich sorgt, sich selbst so sehr zu verlieben und dann diese Liebe zu verlieren …
Nebenbei werden noch Geheimnisse und Familiendramen aufgedeckt und auch Harlows Brude Mase taucht auf.
Diese sogenannten Familiendramen gehören ja schon irgendwie zu Rosemary Beach dazu und ich finde das auch okay.

Etwas traurig war ich, als das Buch zu Ende war. Ich wollte doch noch weiter lesen. Aber gut, dann muss ich halt den nächsten Teil haben, damit ich weiß, wie es mit den beiden weitergeht.

Bis jetzt ist dies mein liebster Teil der Rosemary Beach Reihe und überzeugt mich, die anderen Teile natürlich auch noch zu lesen. Must Have und gehört selbstverständlich ins Regal.
Ich liebe Abbi Glines und ihre Geschichten. Sie bleibt sich immer treu und gibt ihren Büchern somit einen tollen Wiedererkennungswert, so muss das sein!

Auch die prickelnden Erotik Szenen haben genau das richtige Maß. Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig und perfekt beschrieben.
Ebenso der Schreibstil ist lobenswert. Oft kurze und knackige Sätze und bieten trotzdem einen super Lesefluss und vor allem auch Spaß.

Das Cover passt sich super den anderen Büchern an und bleibt ebenfalls dem Stil treu. Gefällt mir sehr gut.

Fazit:
Ein super Buch, das ihr unbedingt lesen müsst! Wenn ich könnte, würde ich noch 5 weitere Sterne hinten dran hängen.

Dankeschön!

5 owl wow

Und was sagst du dazu?