Montagsfrage #99

Eine Aktion von Buchfresserchen

Gibt’s ein Buch, das du gerne verfilmt sehen möchtest?

Klar, sogar jede Menge. :) Da wäre zum Beispiel die Buchreihe von Julie Kagawa Plötzlich Fee. Ich habe diese Reihe geliebt und hätte sie gerne als Film gesehen. Oder auch After von Anna Todd, aber da soll wohl auch was kommen, hab es zumindest öfters auf Facebook mitbekommen und freue mich schon. Außerdem würde ich mir auch gerne Escape von Jennifer Rush ansehen, Deine Seele in mir von Susanna Ernst und auch die evermore Reihe von Alyson Noel.

Das waren nicht alle Bücher, aber zumindest die, die mir jetzt spontan einfallen. :)

Montagsfrage #98

Eine Aktion von Buchfresserchen

Hast du einen Jahresrückblick 2017 verfasst oder interessiert dich das eher weniger? Wenn ja, was magst du daran?

Für 2017 habe ich zum ersten Mal einen Jahresrückblick verfasst, sonst waren es immer nur Monatsrückblicke. Mich hat einfach mal interessiert, wie viele Bücher ich insgesamt gelesen habe und vor allem auch, welches Genre am meisten. Ich hatte nämlich den Eindruck, dass ich im letzten Jahr vorwiegend Dystopien gelesen habe, aber dabei waren es gar nicht so viele. Liebesromane & Fantasy liegen immer noch vorne.

Ich hatte sogar notiert, wie oft ich zum E-Book und wie oft zum Taschenbuch gegriffen habe. Da führt ganz klar der E-Reader, schade eigentlich, aber es ist nun mal so.

Montagsfrage #97

Eine Aktion von Buchfresserchen

Falls du dir ein Jahresziel gesetzt hast, wie viele Bücher davon hast du bereits geschafft?

Ich hab mein Ziel lange nicht erreicht und werde es dieses Jahr auch nicht mehr erreichen. Und dabei war es wirklich sehr klein. 50 Bücher wollte ich schaffen und ich fand dieses Ziel auch recht realistisch. Ich weiß, viele lesen um einiges mehr (und da bin ich auch neidisch!), aber es ist nun mal so, wie es ist. Zufrieden bin ich damit natürlich nicht. Bis jetzt habe ich nämlich nur 36 Bücher geschafft. Also viel weniger, als ich sonst lese.

Ich weiß nicht, was mit mir los ist. Das Jahr war sehr stressig und auch gesundheitlich geht es mir schlechter. Da vernachlässige ich auch den Blog und komme kaum noch zum Lesen. Aktuell bin ich echt stolz, wenn ich mal 5 Bücher im Monat schaffe.

Aber da 2018 dann wieder etwas ruhiger werden sollte, habe ich mir vorgenommen, die 50 wenigstens nächstes Jahr zu schaffen. Ich bin auf jeden Fall optimistisch. :)

Montagsfrage #96

Eine Aktion von Buchfresserchen

Wir hatten gerade den 1. Advent, hast du schon Bücher auf deinem Weihnachtswunschzettel und wenn ja welche?

Bücher stehen das ganze Jahr über auf meinem Wunschzettel. :D

Nein, natürlich wünsche ich mir Bücher. Eigentlich stelle ich dafür immer meine Amazon Wunschliste zur Verfügung, aber dies Jahr habe ich ein paar einzelne rausgesucht. Zumindest für das Weihnachtswichteln. Und zwar ganze drei.

  • Bevor us (Anna Todd)
  • Die Tribute von Panem – tödliche Spiele (Suzanne Collins)
  • Soul Screamers 2 – Rette meine Seele (Rachel Vincent)

Ansonsten stehen noch Filme, Malbücher & Nagellack auf meiner Liste.

Zu meiner besseren Hälfte sage ich auch immer, dass ich mir Bücher wünsche und damit glücklich bin. Aber die bekomme ich selten von ihm. Deswegen nenne ich da keine speziellen Wünsche mehr. Notfalls kennt er meine Wunschliste auf Amazon. :)

Montagsfrage #95

Eine Aktion von Buchfresserchen

Siehst du dir Bestsellerlisten an?

Ganz klar: Nein. Die Bücher, die ich kaufe, bekommen aus anderen Gründen meine Aufmerksamkeit und nicht, weil sie gerade ein Bestseller sind. Logisch, mal ist einer dabei, aber ich würde auf gar keinen Fall nur Bestseller lesen. In den letzten Jahren habe ich so viele tolle Bücher entdeckt, die ganz weit unten in der Liste sind. Es wäre doch schade, wenn man so etwas dann verpassen würde.

Montagsfrage #94

Eine Aktion von Buchfresserchen


Wie wichtig ist es dir gelesene Bücher zu rezensieren? Versuchst du alle zu rezensieren oder nur bestimmte?

Ich versuche alle zu rezensieren. Vor allem deswegen, weil ich meinen Blog als Art persönliches Lesearchiv führe und oft meine alten Rezensionen lese. Wenn ich zB eine Fortsetzung einer Reihe lese und es länger her ist, dass ich den 1. Teil / Vorgänger gelesen habe, kann ich so noch mal kurz reinkommen. Allerdings ist das auch bei Einzelbüchern so, allerdings dann nur deswegen, damit ich weiß, wie und was ich beim Buch so besonders oder eben schlecht fand.

Es gibt aber auch Ausnahmen, wo ich dann keine Rezension schreibe. Manchmal fällt es mir einfach schwer, das hat dann aber auch verschiedene Gründe. Dann lasse ich es sein und füge das Buch bloß in meine „Gelesen-Liste“ ein.

Ehrlich gesagt gab es aber auch schon Zeiten, wo ich den Blog auf Eis legen und gar keine mehr schreiben wollte. Gründe dafür habe ich (leider), aber ich kann mich nicht davon trennen. Dafür habe ich ihn schon zu lange.

Montagsfrage #93

Eine Aktion von Buchfresserchen


Welches technische Gerät verwendest du zum Bloggen? Bloggst du auf dem Handy, Tablet, Notebook, PC oder auf etwas ganz anderem?

Ich benutze eigentlich für fast alles meinen PC. Ganz selten greife ich zum Notebook. Ich habe wohl auch die WordPress App auf dem Handy, aber die nutze ich so gut wie gar nicht. Höchstens mal, um Kommentare zu beantworten, aber auch das mache ich meistens am PC.

Am PC habe ich einfach alles, was ich brauche. Dort habe ich mein Photoshop, falls ich mal Bilder bearbeiten möchte und außerdem mag ich den großen Monitor.

Montagsfrage #92

Eine Aktion von Buchfresserchen

Wie viel bedeuten euch beim Bloggen über Bücher die Zahlen? Follower, Likes, Shares…macht ihr euch etwas daraus?

Würde ich jetzt behaupten, dass mir die Zahlen völlig egal sind, würde ich lügen. Ich denke mal jeder freut sich darüber, wenn man Follower, Likes, Shares, Kommentare und sonstiges bekommt. Aber für mich ist das nicht das Wichtigste. Ich teile meine Beiträge auch nicht mehr so viel im Netz, wie anfangs. Mein Blog dient für mich als eine Art virtuelles Bücherregal, auf dem ich meine Meinungen zu Büchern teile und bei Aktionen wie diese hier mitmache. Theoretisch könnte ich mir auch eine Datei anlegen, aber da kann ich mich nicht mit anderen austauschen, deswegen lieber ein Blog und so lerne ich gleichzeitig andere Leseratten kennen.

Wenn ich jetzt bei einen Beitrag gar keine Reaktionen bekomme, ist das für mich persönlich kein Drama. Aber ich freue mich trotzdem jedes Mal sehr, wenn es doch so ist.

Montagsfrage #91

Eine Aktion von Buchfresserchen

Hast du bestimmte Rituale, z.B. ein bestimmtes Buch jedes Jahr zu lesen oder ein Genre zu testen, das dich eigentlich wenig anspricht etc.?

Nö. Ich lese immer das, worauf ich Lust habe. Es kommt höchstens mal auf die Stimmung an, weswegen ich dann zu Genre X greife, aber auch nicht immer. Mich erinnert die Frage ein bisschen an letzte Woche, als es um die Angewohnheiten ging, aber auch da hatte ich ziemlich wenige. Manche sind mir auch erst im Nachhinein eingefallen.

Aber ich kann sicher sagen, dass ich bisher jedes Buch nur einmal gelesen habe, also fällt das schon mal weg. Würde ich gewisse Bücher mehrmals lesen, würde ich meinen SUB nie kleiner bekommen. :) Und wenn ich mal ein neues Genre teste, dann nur, weil mir halt danach ist und nicht, weil es ein Ritual ist.

Montagsfrage #90

Eine Aktion von Buchfresserchen

Habt ihr bestimmte Angewohnheiten beim Lesen?

Ich glaube, ich muss passen. :) Mir fällt gerade nur ein, dass ich früher (aber nur bei Taschenbücher) schon mal die letzte Seite gelesen habe, aber heute mache ich das nicht mehr. Meistens aber auch nur, wenn sich ein Buch gezogen hat, oder so. Ich glaube nicht, dass dies irgendeinen Sinn ergab, aber wie gesagt, irgendwann hab ich das nicht mehr gemacht.

Ich weiß nicht, ob es als Angewohnheit zählt, wenn es ich es unbedingt gemütlich haben muss. Egal, ob ich im Bett liege, auf Couch bin oder auf dem Stuhl sitze und die Beine hoch lege. Denn für mich ist das normal und ich denke, dass das fast jedem so geht. :)