Home » Tag Archives: dies & das

Tag Archives: dies & das

Wochenrückblick #21

Hallo, ihr Lieben!

Ich beginne meinen Wochenrückblick diesmal mit etwas in eigener Sache. Wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt, ist es um mich allgemein ruhiger geworden. Egal, ob es meinen Blog angeht, mein Facebook Profil, WA Nachrichten oder sonstiges. Das hat viele verschiedene Gründe gehabt, auf welche ich allerdings nicht einzeln eingehen werde.

Leider habe ich in den letzten paar Tagen mehr Stress und Ärger gehabt, denn je … Genau das hat mich zum Nachdenken gebracht. Eigentlich wollte ich meinen Blog mehr auf Bücher richten. Buchrezensionen, Callenges, usw. Aber ich habe mich dagegen entschieden, aus diversen Gründen. Was ich in Zukunft bloggen werde, wird sich nur noch nach meiner Laune richten und es kann auch möglich sein, dass man länger gar nichts kommt. Das liegt allerdings daran, dass ich mich ab sofort mehr meinen Büchern widmen werde und mich allgemein etwas zurückziehe. Ich hoffe einfach, mir ist einfach niemand böse, wenn man mal nichts mehr von mir hört. Es hat Gründe, worüber ich nicht (!) reden möchte.

Im Übrigen … Ich habe etwas für euch. Ist schon eine Woche her, als das Bild gemacht wurde, aber ich möchte euch dies einfach nicht vorenthalten. ☺

061 - 04.01.2015

Die beiden sind einfach zuckersüß. Mietze ist echt eine riesige Katze geworden. Letzten Dienstag hat sie 2,1 kg gewogen. Luna hingegen nur 1,6 kg. Totales Fliegengewicht. Mietze hat auch bereits totalen Charakter entwickelt. Sie ist verspielt und auch ab und an schmusig aber sie kann auch anders, wenn ihr etwas gegen den Strich geht. Luna ist treudoof, die lässt alles mit sich machen, außer spielen … Wenn es nach Luna gehen würde, dann würde sie den ganzen Tag nur auf dem Schoß liegen und gestreichelt werden.

Aber jetzt geht es zum Rückblick … Hatte ja schon lange keinen mehr. Ich glaube, dies ist sogar mein erster in diesem Jahr.

wochenrückblick2

Gesehen: Heyyyy … Ich habe Harry Potter geguckt. In zwei Anläufen, ehrlich gesagt. Ich bin beim ersten Versuch eingeschlafen. *hust* Wollen nachher den zweiten Teil sehen.

Gehört: Boa … Nun muss ich aber wirklich nachdenken. Ich glaube ich hab zuletzt Freiwild gehört? Ohne Witz, die letzten Tage habe ich wirklich selten Musik gehört …

Gelesen: Oh je … ja … Ich habe Feuer in Eden abbrechen müssen. Nee, also das Buch war absolut nichts für mich. Danach hatte ich Rock Heart von Paige Brown gelesen. Ob ich eine Rezension dazu schreibe, weiß ich allerdings noch nicht. Das entscheide ich morgen. Jedenfalls hat mich das Buch gelangweilt und absolut nicht fesseln können.

Gegessen: Nichts großartiges. Ich habe seit Tagen mal wieder Lust auf so ein typisches Pommesbudenschnitzel mit Pommes. Aber irgendwie komme ich nie dazu. Ja … ich sehne mich nach ungesunden Essen und das ist mir auch egal. Punkt.

Getrunken: Habe ich schon mal erwähnt, dass ich ein Kaffee-Junkie bin? Nein? Auch gut. Auf jeden Fall viel Kaffee und vor allem Macchiato und Cappuccino mit diesem super, lecker, genialen Sirup.

Wetter war: Ekelhaft. Ich glaube das Wort sagt einfach alles.

Geschlafen: Lange nicht mehr so schlecht, wie die letzten Tage!

Gefühlt: Ich schreibe hier besser einfach mal gar nichts. Das kann und will ich hier nicht hinschreiben.

Erlebt: Vielleicht poste ich dazu irgendwann mal etwas privat, aber vorher muss ich mir mal die WordPress Einstellungen hier annehmen, denn irgendwie stimmt hier gar nichts mehr und ich finde den Fehler nicht. Man kann sich nicht registrieren, obwohl alles richtig eingestellt ist. Und dazu erreichen die privaten Posts jeden, der den Blog abonniert und das ist nicht Sinn der Sache. Deswegen … vielleicht.

Außerdem: Wir haben uns entschieden, mit dem Walken zu beginnen. War ganz nett, aber natürlich folgten danach dauerhaft stürmische und nasse Tage. Sobald das Wetter wieder mitspielt, geht es weiter.

Bis dahin … wünsche einen schönen Abend und bis bald!

X

Jahresrückblick 2014

Schon wieder ist ein Jahr vorbei und nun sitze ich hier mit einem Lächeln und auch einen leicht skeptischen Blick und gucke zurück.

Mein Jahr war wirklich kunterbunt gestaltet und hat für mich persönlich sehr viel beinhaltet. Ich habe viele liebe Menschen kennengelernt, wurde aber auch von vielen sehr enttäuscht. Besonders von denen, wo ich nie im Leben geglaubt hätte, jemals eine Enttäuschung machen zu müssen. Aber blicken wir zurück auf die positiven Dinge, denn von den negativen habe ich gelernt und sehe einfach mal drüber hinweg.

Ich habe nicht alles machen können, was ich gerne wollte. Wie zum Beispiel mein dringender Wunsch, mal wieder ins Kino zu gehen. Mein letzter Kinobesuch ist immerhin über sieben Jahre her. Aber dafür haben wir einen Messebesuch in Oberhausen auf der Dampfermesse ergattern können. Es war voll, aber es hat massig Spaß gemacht und für steht nun noch mehr mein Traum für 2015 fest … Ich will auf die Buchmesse – irgendwie! Messebesuche sind einfach toll. ♥

Außerdem haben wir im Sommer sehr viele Fahrradtouren am Kanal entlang gemacht und dies natürlich immer mit einen Besuch bei meinen Eltern verbunden. Ich habe ewig nicht so viel gegrillt, wie im Jahr 2014 und freue mich auf 2015, wenn das wiederholt wird.

Mein absolutes Highlight war übrigens die Veröffentlichung meines ersten Buches Anna und Leon und sogar das zweite Buch steht minimal vor der Veröffentlichung. Durch meine Bücher habe ich sehr viele neue Menschen kennengelernt, teilweise manche, die ich jetzt schon nicht mehr missen will und ich auch endlosen Dank verpflichtet bin für viel Hilfe, Zeit und Geduld mit mir. Ihr wisst schon warum. ☺

Und zum Schluss haben wir noch Nachwuchs bekommen. Richtig, ich bin Mama geworden. Allerdings von 8 Pfoten! Seit dem 06. Dezember 2014 wohnen mit bei uns meine Mietze und Luna und bringen hier ordentlich Wirbel rein!

2014

Als Schlusslicht habe ich noch meinen Jahresrückblick von meinem Blog via Jetpack.

Frohe Weihnachten

Merry X-Mas

Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und ein schönes Fest, im Kreise eurer Liebsten!

Nicht zu vergessen, natürlich auch einen fleißigen Weihnachtsmann! ;)

Freitagsfüller #110

freitagsfüller

1.  Kein ausschlafen in Sicht.

2.  Letztens, beim WII zocken hatten wir einen schönen Abend.

3.  Na, auch so müde heute?

4.  Nachdenken vorm handeln von gewissen Menschen kann man nicht erwarten.

5.  Ich glaube, diesmal bin ich wirklich nachtragend.

6.  Mein grauer Loopschal ist mein Lieblingsschal.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Bad und danach an meinem neuen Roman weiter schreiben, morgen habe ich weiter vorankommen bei Anna und Leon 2 geplant und Sonntag möchte ich hoffentlich auch die anderen Arbeiten erledigt haben!

Vielen Dank an Barabara

Und weil ich in den letzten Tagen so Blogfaul war, kommt jetzt noch ein wenig Aktuelles hinterher.

Natürlich beginne ich direkt mit meinen 8 Pfoten. Nein, sie sind noch nicht da aber mit ganz, ganz viel Glück nächstes Wochenende! Also – ihr müsst alle ordentlich die Daumen drücken! Habe sogar wieder neue Fotos und damit muss ich jetzt erst mal angeben. ☺ Ich habe mich soooo verliebt ♥

Ansonsten bin ich momentan sehr viel mit meinen Büchern beschäftigt, daher ist es hier auch etwas stiller. Ich habe meinen Autoren Blog ein neues Kleidchen gegeben, damit sich die beiden nicht ganz so ähneln und wollte einfach was anderes haben.

Ich habe meine Blogroll aufgeräumt, tote links entfernt und diverse andere.

Schule hat sich nun für mich definitiv erledigt und seitdem geht es mir gesundheitlich besser und ich kann mich wieder besser konzentrieren und vor allem der Arbeit widmen!

Pia ist nun komplett sauber und braucht auch nachts keine Windel mehr!!!

Und zu guter letzt … ich bin voll im Wichtelfieber! Ich habe mich dies Jahr bei zwei Wichtel angemeldet – einmal unser eigenes im Forum und dann auch noch auf Leidenschaftliche Hobby Bastlerin. Das heißt für mich bald shoppen, shoppen, shoppen und ich freue mich tierisch und bin sooo gespannt!

Eine Schulwoche überstanden

Und so sehe ich das nun…

Erst einmal – hey toll, ich hab wieder Stoff zum bloggen … ob das so bleibt weiß ich allerdings noch nicht. Aber momentan habe ich erst einmal Drang zu berichten. :)

Ich muss sagen, ich bin im Groben und Ganzen eigentlich sehr positiv überrascht. Von allem! Dem kompletten Gesamtbild der Schule und vor allem auch von mir selber. Erst einmal habe ich Dank der Kur meine Angst gegenüber der Schule verloren. Das ist schon einmal wirklich sehr viel wert! Ich habe ja vorher wochenlang wirklich Schiss gehabt, dort hin zu gehen. Angst vor dem, was mich erwartet. Angst vor den Schülern… was sind da für Leute? Die jahrelange schlechte Erfahrung hat nun einmal geprägt und sich somit fest gefressen. Aber ich bin dann doch mit positiven Gedanken dort hin. Und siehe da – es hat geklappt. Die meisten sind wirklich in Ordnung, mit manchen habe ich nichts zu tun und manche nerven einfach nur aber sind doch erträglich. Das ist für mich ein sehr wichtiger Punkt. Niemand mit den ich wirklich Probleme habe. Sehr gut!

Der Stoff ist so naja… Ich sag mal so, ich bin nun sieben Jahre nicht mehr zur Schule gegangen. Etwas mehr, beim letzten Mal habe ich bereits schon einmal versucht meinen FOR nachzuholen, musste diesen allerdings aus privaten Gründen abbrechen. Ich fange nun also da an, wo ich zuletzt aufgehört habe. Mit dem Unterschied das ich damals keine sieben Jahre Pause hatte.

Meine erste Stunde am Montag war direkt Literatur. Für mich ein sehr gerne gesehenes Thema. Meinetwegen könnten wir das fünf Tage die Woche machen. Vor allem da mich dies mehr als nur interessiert. Ich liebe dieses Fach! Mathe war anschließend für mich ein Graus. Mathe haben wir dreimal die Woche und aktuell ist das Thema Gleichungen aktuell. Furchtbar. Und da war ich mal sehr gut drin? Oha … schön das die Lehrerin das noch weiß, denn ich weiß es nicht mehr. Informatik ist ganz okay, aktuell Theorie über das Innenleben eines Computers. Ist wohl schon sehr interessant aber für mich sehr viel Input. Aber ich bin dran … für mich ist dies schon ein sehr wichtiges Fach, wenn ich bei meinem Ausbildungs Plan nach diesem Jahr bleiben sollte. Abwarten. Englisch war am Dienstag so naja … Englisch macht mir wohl nicht die größten Probleme aber die Aufgaben dort sind echt scheiße. Ich darf als Hausaufgabe zwei Webseiten raus suchen und begründen warum ich diese gut bzw scheiße finde. Ähm … Naja, hab ja bis Montag quasi Zeit… Biologie ist auch ganz okay, vor allem finde ich den Lehrer so genial. Der hat so eine geniale Art zu unterrichten, einfach klasse! Geschichte ist bei mir nen Hassfach. Ich mochte es aber noch nie und das wird wohl auch so bleiben. Aber ich will mein bestes geben. Soviel dazu. Heute war dann nochmal Deutsch dran und nochmals Mathe und Informatik. Deutsch war ganz okay, Deutsch halt … Informatik haben wir heute ein Video auf YouTube gesehen. Theorie halt… Aber doch sehr interessant, ich werde mir das nun wohl sooft angucken bis ich es im Schlaf aufsagen kann… Klausur Stoff halt (glaub ich – hoff ich nicht)

Aber interessant war das Video auf jeden Fall. Wen es interessiert, wie ein Mikrochip hergestellt wird, sollte dies mal anschauen, wen es nicht interessiert – ignoriert es einfach :)

Ich bin sehr gespannt, wie die nächste Woche für mich aussehen wird.

Was mir allerdings sofort aufgefallen ist, meine Woche bzw allgemein mein Alltag rennt wie im Flug an mir vorbei und es schlaucht unheimlich. Mein Wecker klingelt wie gewohnt morgens um 06.15 Uhr. Die ersten beiden Tage bin ich super aus dem Bett gekommen, ab Mittwoch war es dann doch schon schwieriger. Schnell anziehen, waschen und so weiter und dann gibt’s Kaffee und eine kleine Schale Müsli. Eine zweite Tasse Kaffee schaffe ich schon gar nicht, denn gegen 07.40 Uhr muss ich dann raus damit ich kurz vor 08 Uhr dann auch da bin. Die Zeit in der Schule vergeht eigentlich sehr schnell. Um 13 Uhr (dienstags um 11.15 Uhr) habe ich dann Ende, ab nach Hause, Essen kochen und / oder Termine. Gegen 15.30 Uhr kommt dann auch Pia und dann ist nur noch wenig Zeit bis es 18 Uhr Abendessen gibt und danach wars das fast. Gestern bin ich zum Beispiel schon um 20 Uhr total k.o. im Bett gelegen, hab noch bisschen TV geguckt und sehr früh eingeschlafen. Und trotzdem war ich heut dann echt müde…

Ich hoffe das ich so noch genügend Zeit finde, um private sowie auch sportliche Interessen nachzugehen. Aber ich habe bereits Abstriche gemacht.

Mein 1. Schultag

Heute war es dann endlich soweit. Mein erster Schultag.

Puh … ich muss sagen … als ich dann zu Hause war, gab es erst mal nen Kaffee und eine Kopfschmerztablette. Mega ungewohnt war das Ganze heute für mich. Aber fangen wir mal vorne an.

Eigentlich bin ich es ja locker gewöhnt, morgens um 06 Uhr aufzustehen. Aber als heute um diese Zeit mein Wecker klingelte, hatte ich erst mal ordentliche Schwierigkeiten aus meinem Bett zu kommen. Egal, geschafft, ab ins Bad, angezogen, Kaffee, Müsli, los …

Ich war ja bereits am Donnerstag kurz da um etwas nachzufragen und habe dann direkt drei Schüler meiner Klasse angetroffen. Diese waren auch unheimlich nett und ich kam gut mit klar. Also hatte ich heute auch schon einen Sitzplatz und saß dort nicht alleine rum. Außerdem wusste ich nun auch, an wen ich mich wenden kann, wenn ich doch Probleme habe.

Erste Stunde war dann Literatur. Soweit so gut, bisschen das Gedächtnis auffrischen, aber ich habe hier dann doch direkt gemerkt das dies mein Fach sein wird. Yeah 0) … Anschließend bisschen mit der Lehrerin gequatscht, ist schon praktisch wenn man sich schon so gut kennt. :)

Ich bin aber doch extrem froh, dass ich nun dort auch meine Grammatik und Wortschatz wieder aufbessern kann, denn dies hat in den letzten Jahren wirklich ordentlich nachgelassen. Ich merke es immer wieder. Ähm … wie schreibt man das noch mal? Ja ja… man wird alt …

In der zweiten Stunde gab es dann allerdings arg Kopfzerbrechen und massig Aufholbedarf! Mathematik – Gleichungen! Als ich der Lehrerin dann sagte das ich null kapiere dann war sie doch schon erstaunt – aber du konntest das doch immer so gut!? Ja, konnte!

gleichungen

Mal schauen, wie lange ich nun tatsächlich brauche um da wirklich wieder richtig mitzukommen.

Tja, danach ging es weiter mit Informatik. Ich bin echt blöd, wisst ihr das? Kurztest. Schreib es richtig, streich es durch und schreib was falsches drüber damit man auch ja keinen Punkt bekommt… Oh man… ich denke ich weiß was ich die nächsten Tage zu tun habe.

Aber im großen und ganzen kann ich dann doch sagen – Schule war genial, hat Spaß gemacht und die Stunden gingen wie im Flug um. Freue mich also auf morgen!

In ca 24 Stunden…

… kommt mein Zug in Wertach an

Das heißt ich werde dann einen extrem platt gesessenen Hintern haben, wahrscheinlich starke Kopfschmerzen, unter Koffeinmangel leiden und evtl auch etwas gereizt sein oder gar schlecht gelaunt.

Aber scheiß drauf, danach erwarten mich erst mal drei Wochen Erholung und Loslassen vom Alltag, diverse Laster los werden und gegen manche Probleme meiner Seele ankämpfen. Darauf freue ich mich doch etwas und bin sehr gespannt, was auf mich zukommt.

Ich wünsche euch also schöne drei Wochen ohne mich, denn ich werde wohl meinen Laptop mitnehmen und hier und da mal was auf Facebook von mir hören lassen und Fotos posten – aber auf dem Blog wird in der Zeit nichts passieren!

Wenn ihr also scharf seit, vorher ein paar Fotos zu sehen, dann liked meinen Blog, ansonsten müsst ihr warten!

Ich sag also an dieser Stelle tschüss, und bis bald

X

bb

Forum Gedanke – was, wie und wer?

Ich beschäftige mich seit längeren mit einem Thema, was uns vielleicht sogar alle in einer bestimmten Weise angeht. Das Thema Forum. Wie, ich denke mal 75 % meiner Leser wissen, habe ich mittlerweile „nur noch“ 2 eigene Foren am nebenher laufen. Nichts großes, nichts besonderes. Es waren bis vor kurzen auch noch 3. Ein stink normales Austausch Forum, welches ich insgesamt seit 2007 führe ( 2011 wurde es neu aufgezogen ) , ein Grafik & Style Forum für den wbb Bereich und vor längerer Zeit ein Dshini Forum. Eigentlich liefen für meine Verhältnisse alle 3 Foren unabhängig voneinander ganz gut und zu meiner Zufriedenheit. Die Mitglieder, welche sich auf den Seiten registrierten waren äußerst aktiv und man ging super miteinander um. Das Dshini Forum schloss ich allerdings, nachdem Dshini mehr oder weniger einfach Müll wurde und ich von diesem Schrott nicht mehr überzeugt war. Das Grafik Forum ist noch am wachsen und noch kein Jahr alt. – Allerdings erstelle ich keine Styles & Grafiken, wie man sie von Woltlab selber her kennt oder wie zB cls Design. Ich sage immer einfach – in den Kreisen in denen sich die Mitglieder dieser Foren bewegen wollen es halt so. Ich selber muss es nicht immer bunt und kitschig haben und tendiere gerne zu etwas schlichteren. ( Mittlerweile ) Aber dies ist auch zum Großteil nun das, worauf ich eigentlich hinaus will. Read More »

langweilig – was tun ?

Tja – an diesem Problem kommt wohl jeder von uns mal. Der eine öfters – der andere weniger.

Heute beneide ich auf jeden Fall diese, welche weniger über diese blöde Sache stolpern. Normalerweise habe ich, wenn mir dann langweilig war, um Rat gefragt was ich denn tun könnte. Nun ja – so ziemlicher jeder antwortet meist – lenk dich ab. Tue etwas, was dir Spaß macht.

Haa nu kommt eine unzufriedene Hausfrau & Ehefrau welcher aber nichts Spaß macht … *Ironie aus*

Ich glaube eigentlich das einfachste wäre Haushalt machen. Man lenkt sich ab und macht sogar noch was sinnvolles zugleich. Aber was, wenn man das alles schon erledigt hat? Ja, ich habe sogar diesen riesen Berg Wäsche erledigt. ( Naja nicht ganz – aber ein Teil trocknet noch )

Weiter lesen ? Naja ich stecke noch immer in der Leserunde fest aber da ich hier leider gar keine Ruhe habe und dummerweise eh kaum jemand mit diskutiert, hab ich da eh den Spaß dran verloren *ja sauer & enttäuscht bin*

Weiter stricken ? Oh da hab ich grad gar keine lust drauf – musste ja echt ALLES neu anfangen. Bin gestern doch echt auf Couch eingeschlafen und das kleine Monster hat sich meine Nadeln geschnappt und alles aufgeribbelt … ( und Papa hatte mal wieder Kopfhörer auf und nichts mitbekommen *erst recht sauer bin* )Vielleicht heut Abend – mal sehen …

Fernsehn gucken ? Oh hört auf … Männe ist seit TAGEN oder Wochen ( was weiß ich ) wegen seiner scheiß Box von Unity zugange – vor nen paar Tagen kam das dämliche Teil an und nu läuft das nicht *ohhhh Mitleid* Jedenfalls hat man da keine Chance – ständig muss er mal was gucken und was testen usw … ätzend ……

Ich könnt mir meine Nägel machen … Nötig haben sie es auf jeden Fall … Aber wenn da nicht diese verfluchten Zahnschmerzen wären, welche mir da nicht so ganz Ruhe lassen und Konzentration ist da weniger möglich. Außerdem wollt ich eher meine Haare färben und das erst Ende der Woche. Sonst sind die Nägel eh wieder versaut denn rote Farbe kann gaaaanz böse sein auf den Nägeln.

Wahrscheinlich werde ich gleich doch wieder vor den dämlichen Facebook Spielen hängen bleiben – und mich währendessen aufregen was das für nen Schrott ist.

Was macht ihr denn bei so richtig richtigen gemeinen und endlosen Langeweile ? Und nun sagt nicht ablenken :D Bin natürlich für jeden Tipp unendlich dankbar.

Und nu gehe ich nen bisschen diesen doofe Candy Ding spielen und mich weiter aufregen weil das Spiel so scheiße ist *g

Treaclemoon Duschcreme

Es ist aber auch sowas von cremig ! Und der Duft – einfach unbeschreiblich traumhaft. ♥

Ihr kennt Treaclemoon ? Ich kenne es noch gar nicht mal so lange muss ich doch gestehen, in einer meiner Pinkboxen, welche ich eine Zeit zu mir liefern lies, war Treaclemoon coconut island bei. ( Übrigens in Original Größe )

Natürlich habe ich dies auch direkt ausprobiert. Wow. Das nenne ich wirklich Coconut island – man denkt sofort an Karibik. Es ist nicht solch ein aufdringlicher Duft, wie man es von den meisten Kokos Düften kennt.

Später bekam ich nochmals via Pinkbox her mango thouhts sowie the rasberry kiss. ( Rasberry leider bloß in einer kleinen Probeflasche aber soll kein Weltuntergang sein ;) ) Her mago thoughts ist übrigens eine Limited Edition und bereichert mich ebenfalls in Originalgröße. Beide sind wieder einfach traumhaft und fast zu schade um aufzubrauchen. Ein Glück das man diese bei dm neu kaufen kann.Bei einem Gewinnspiel auf Facebook erfuhr ich dann auch von dem Duft one ginger morning. ( Wobei ich natürlich gewonnen habe )
Nun gut, ich wollte nun nicht solch eine große Flasche und solch einen leider auch etwas größeren Preis ( seufz ) für einen Duft ausgeben, den ich absolut nicht kenne und eigentlich auch gar nicht sooo dringend brauche. ( hust ) Also kaufte ich mir dann diesen bei dm für nur 99 Cent und probierte dies direkt am Abend aus. Mädels – es ist traumhaft !
My ginger morning ist mein persönlicher Traumduft beim duschen geworden. Ich liebe ihn total.

Auf jeden Fall möchte ich mir auch noch die anderen Produkte wie die Körperbutter & Körpermilch zulegen. Und ganz wichtig – Die erste Treaclemoon Winter Edition muss auch unbedingt in meiner Sammlung stehen ! warm cinnamon nights verspricht einen warmen Zimtduft und ist ab dem 11. Oktober 2013 erhältlich ! DAS lass ich mir nicht entgehen und habe es direkt auf meine #todo geschrieben ;)

Welcher ist denn euer persönlicher Lieblings Duft ? Habt ihr schon die anderen Produkte ausgewählt ?

treaclemoon

%d Bloggern gefällt das: