Home » 50 in 2017 » Soul Screamers – Mit ganzer Seele #rezension

Soul Screamers – Mit ganzer Seele #rezension

Titel: Soul Screamers – Mit ganzer Seele #Band 1

Autor: Rachel Vincent

Verlag: Mira Taschenbuch

ISBN: 3899419464

Seitenanzahl: 304 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Sie kann keine Toten sehen, aber …
Sie spürt, wenn jemand in ihrer Nähe sterben wird. Und dann zwingt eine unbesiegbare Macht sie zu schreien, so laut sie kann.

Kaylee kann ihr Glück kaum fassen. Der schärfste Typ der Schule hat sie angesprochen! Nash hat die schönsten braunen Augen, die sie je gesehen hat. Als er sie auf die Tanzfläche zieht, glaubt Kaylee zu träumen. Aber das perfekte Date hat sie sich anders vorgestellt. Erst entdeckt sie ein Mädchen, das scheinbar von einem schwarzen Nebel umgeben ist. Dann wird Kaylee übel, und plötzlich lastet eine schreckliche Schwere auf ihr. Um nicht zu schreien, dass die Fensterscheiben zerspringen, rennt sie schweißgebadet raus. Wie peinlich! Nash muss sie jetzt für völlig verrückt halten. Doch seltsamerweise bleibt er ganz ruhig … Am nächsten Tag erfahren sie, dass das Mädchen tatsächlich tot ist. Bald sterben weitere. Und Kaylee ist die Einzige, die weiß, wen es als Nächsten trifft …

Sehr tolles Buch und mal was anderes

Zuerst stand das Buch ziemlich lange auf meiner Wunschliste, dann zu lange auf meinem SUB und nun bin ich schon fast traurig, dass es zu Ende ist.

Durch den klasse und einfachen Schreibstil der Autorin bin ich sehr schnell in die Geschichte rein gekommen. Es wurde teilweise sehr detailliert geschrieben und Rachel Vincent schaffte es, dass ich mich stets fühlte, als wäre ich mitten im Geschehen.
Kaylee lebt bei ihrer Tante, Onkel und Cousine und führt ein relativ normales Leben. Abgesehen von dem Nachteil, dass alle denken, sie wäre verrückt. Andauernd beginnt sie einfach zu schreien und niemand sagt ihr, warum. Bis sie schließlich auf Nash trifft und er ihr erklärt, warum das nur passiert, wenn daraufhin jemand stirbt. Nach und nach werden weitere Geheimnisse aufgedeckt und auch Kaylees Gefühle kommen nicht zu kurz.
Die Geschichte ist eigentlich ganz klar geschrieben. Keine Verwirrungen. Kein hin und her. Der rote Faden ist ganz klar zu erkennen, obwohl ich es ja manchmal schon mag, wenn mich die Autoren schon mal in die Irre führen.
Das Cover ist einfach nur wow und ich bin froh, dass ich das Buch als Taschenbuch für mein Regal habe.
Am liebsten würde ich so schnell wie möglich zu Band 2 greifen, denn man ist definitiv neugierig geworden, wie es nun weitergeht. Das Problem ist nur, dass es den 2. Band wohl nicht mehr als TB zu kaufen gibt, nur noch gebraucht. Das ärgert mich natürlich schon ein bisschen.
Ansonsten gibt es hier von mir eine klare Leseempfehlung, denn Soul Screamers ist wirklich mal was anderes, als übliche Geschichten. Es lohnt sich auf jeden Fall.

About Yvi

neugierig, skeptisch, offen für neues im Leben, leseverliebt, schreibsüchtig, Kaffee Junkie, verrückt nach Sonnenaufgängen, sensibel, emotionsbündel

Und was sagst du dazu?

%d Bloggern gefällt das: