Home » Bücher » Shades of Grey – Befreite Lust

Shades of Grey – Befreite Lust

shades of grey 3AutorE.L. James

VerlagGoldmann Verlag

Erscheinungsdatum : 24. Oktober 2012

Seitenanzahl : 672 Seiten

ISBN : 978-3442478972

kaufenAmazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Zunächst scheint sich Christian tatsächlich auf Ana einzulassen, und die beiden genießen ihre Leidenschaft und die unendlichen Möglichkeiten ihrer Liebe. Aber Ana ist sich bewusst, dass es nicht einfach sein wird, mit Christian zusammenzuleben. Ana muss vor allem lernen, Christians Lebensstil zu teilen, ohne ihre Persönlichkeit und ihre Unabhängigkeit zu verlieren. Und Christian muss sich von den Dämonen seiner Vergangenheit befreien.
Gerade in dem Moment, als ihre Liebe alle Hindernisse zu überwinden scheint, werden Ana und Christian Opfer von Missgunst und Intrigen, und Anas schlimmste Albträume werden wahr. Ganz auf sich allein gestellt, muss sich Ana endlich Christians Vergangenheit stellen.

Von all meinen bisher gelesenen Büchern, hat Shades of Grey – befreite Lust je den besten Epilog gehabt!

Das ich die beiden ersten Bücher gelesen habe, ist allerdings schon eine Weile her, ich habe wirklich Sorge gehabt, das ich überhaupt wieder in die Geschichte von Christian und Ana rein finden werde. Anfangs war es etwas schwierig, sämtliche Namen zuordnen und dem bisherigen Geschehen noch einmal Revue passieren zu lassen. Aber nach und nach war ich wieder voll drin.

Ich konnte mich erinnern, das ich im zweiten Teil der Grey Reihe öfters mal gewisse Stellen überflogen hatte, da ich mir das doch alles etwas zu viel wurde und sich scheinbar nur um das Thema Sex und Fetisch drehen würde.
In befreite Lust wurde ich dann doch eines besseren belehrt und konnte alle 668 Seiten vollständig lesen ohne irgendwann von übertriebener Lust genervt zu werden.

Was mir an diesen Teil übrigens besonders gefällt, das wir den wahren Christian kennen lernen und auch den Hintergrund seines Daseins erfahren dürfen. Es befindet sich einfach mehr Geschichte im Buch. Auch die perfekt eingesetzte Spannung und Dramatik lässt sich loben.

Sogar der Epilog ist meiner Meinung nach sehr erwähnenswert, oft ist ein Epilog einfach nur ein Epilog. Kurzes Fazit, Buch zu Ende, nächstes bitte. Doch hier war ich dann doch sehr aufmerksam am lesen und wurde sogar positiv von der Wendung überrascht. Ganz zum Schluss durften wir sogar nochmal aus Christians Sicht lesen und waren wieder in Buch Nummer eins.

Nun würde ich mir doch tatsächlich noch einen weiteren Teil wünschen, aber irgendwann hat nun mal jede Geschichte ein Ende. Ich freue mich jedoch schon auf die Verfilmung und bin sehr gespannt wie diese umgesetzt wird.

Sehr zu empfehlen, allerdings ein Muss mit Shades of Grey – geheimes Verlangen (Buch 1) zu beginnen. Man muss bei diesen Büchern einfach ein Vorwissen haben um überhaupt zu wissen worum es geht und um mit den Figuren und Ereignissen was anfangen zu können.

5 owl wow

About Yvi

neugierig, skeptisch, offen für neues im Leben, leseverliebt, schreibsüchtig, Kaffee Junkie, verrückt nach Sonnenaufgängen, sensibel, emotionsbündel

Und was sagst du dazu?

%d Bloggern gefällt das: