Schon 8 Wochen Weight Watchers

Ich bin mittlerweile wirklich positiv von mir selber überrascht. Viele, die mich kennen oder regelmäßig meinen Blog verflogen, wissen wahrscheinlich das ich sehr oft sprunghaft mit meinen Vorhaben bin und leider auch oft nicht das beste Durchhalte Vermögen habe. Mit meinen „Projekt“ Weight Watchers – oder nennen wir es mal „Kampf dem Spiegelbild“ wollte ich vor allem mir selber endlich mal beweisen das ich es schaffen kann. Vor allem das ich diese ätzenden lästigen verfluchten und hässlichen Zahlen auf der Waage los werden kann. Ja, ich gebe auch zu – einer meiner Mitgründe war auch weil ich diese unschönen Blicke und Sprüche nicht mehr ertragen wollte. Außerdem ist es nun mal auch ein Fakt das ich den Spaß am shoppen verloren hatte, weil einfach nichts mehr passte was mir gefällt.

Kommen wir aber nun zum Punkt. Es sind mittlerweile 8 Wochen, in denen ich mich durch das Weight Watchers Programm bewege. Anfangs sind die Kilo’s nur so gepurzelt. Dann kamen die ersten Schwankungen. Würde ich nun sagen das ich das wirklich so locker nahm, wie es oft scheint, dann lüge ich. Klar, mir ist es lieber wenn ich sehe das ich Erfolg habe. Aber wer denkt nicht so?

In der letzten Woche war ich etwas gekränkt. Ich habe gemacht und getan, eigentlich wenig gesündigt und mich echt viel bewegt. Und dann steigt die Zahl auf meiner Waage wieder nach oben?! Ich war in den Moment so gefrustet, das ich das Bad verlassen habe, mein Gewicht eingetragen habe und meinen Beitrag auf meinen Blog schrieb. Heute wieder das selbe. Ich stehe auf. Wiegetag! Also bewege ich meinen Hintern auf die Waage und erst mal fallen mir die Augen aus. Ihr wisst ja das Weihnachten ist. Die Zeit des großen Essen und vieler Süßigkeiten. Außerdem liege ich immer noch ziemlich flach, habe daher eine Woche lang keinen Sport gemacht und auch unkontrolliert gegessen. Ich habe heute daher wieder mit einen fetten Plus gerechnet. Nun kommt das große Aber. Von wegen, heute guckte ich 2x auf die Waage. Ging wieder runter. Und stellte mich nochmal drauf. Hmm, gleiche Zahl wie eben. Also nochmal. Immer noch kein anderes Ergebnis. Ich habe abgenommen. Meine Waage sagte mir quasi das ich seit letzter Woche ganze 2,3 kg Gewichtsverlust habe. Sprich innerhalb von 8 Wochen komplette 7 kg verloren habe! Was ich dazu denke? Ich glaube, ich hätte letzte Woche nicht so gefrustet sein sollen, sondern vielleicht einfach mal gucken ob die Waage auch richtig steht. Ich muss da immer ganz genau aufpassen da unser Boden krumm und schief ist und so gerne das Ergebnis verfälscht wird.

Es ist doch merkwürdig. Zeigt die Waage das man zugenommen haben soll, dann nimmt man das hin und gut. Entspricht dies aber den Gegenteil, dann muss man sich noch 3x drauf stellen weil man es nicht glauben will / kann. Komisch, oder?

Auf jeden Fall freue ich mich total. Will die nächste Woche wenn möglich wohl bisschen mehr Bewegung haben, aber wenn meine dauerhafte Erkältung nicht weichen mag dann halt noch nicht. Nun kommt nur noch Silvester mit Raclette und dann folgt endlich wieder normales und bewussteres Essen.

Übrigens werde ich mich sobald wie möglich beim Arzt wegen Reha Sport melden und mir eine Überweisung holen. Einen Sportanzug habe ich auch im Auge und dann geht es vielleicht auch bald schon mit dem Walking los.

4 Replies to “Schon 8 Wochen Weight Watchers”

  1. Wow. Glückwunsch zu dem Erfolg – und das über Weihnachten … :-)

    1. Dankeschön :)
      Wie ich das so geschafft hab ist mir immer noch schleierhaft aber darf ruhig so weiter gehen

  2. Weiter so :)
    Aber ich glaub irgendwann wirds ins Stocken kommen :)

    1. Ja das glaube ich auch ganz stark oder zumindest langsamer vorran gehen.
      Meinetwegen darf bis dahin aber noch gerne was verloren gehen xD

Und was sagst du dazu?