Plötzlich Fee – Herbstnacht #rezension

51rmzw3S4LL._SX311_BO1,204,203,200_

Titel: Plötzlich Fee – Herbstnacht #Band 3

Autor: Julie Kagawa

Verlag: Heyne fliegt

ISBN: 3453314468

Seitenanzahl: 528 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Wenn Liebe zu Magie wird

Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der Winterprinz, wurden ihrer verbotenen Liebe wegen aus Nimmernie verbannt. Nun sind sie auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch vor der Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen sicheren Ort mehr. Doch diesmal ist sie nicht allein: Ash weicht nicht von ihrer Seite, seine Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als sich die Eisernen Feen zu einem neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash nach Nimmernie zurück, um zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel: die Zukunft Nimmernies und ihre eigene …

Nicht mehr so vorhersehbar und trotzdem wieder so toll geschrieben

Unsere drei Helden, … Meghan, Ash und sogar Puck, wurden aus dem Nimmernie verbannt. Jetzt heißt es erst mal gucken, aber schon sehr schnell wird ihnen klar, dass ihnen nicht langweilig werden wird. Denn Meghan wird von den eisernen Feen gesucht. Es herrscht Krieg und sie alleine kann etwas dagegen tun. Schließlich kommt der Rebell Glitch dazu und schreitet mit ihnen zusammen durch das Schlachtfeld bis zum bitteren Ende.

Ich musste das alles nun erst einmal sacken lassen, bevor ich eine Rezension schreiben kann, denn diesmal fällt es mir zu diesem Teil doch etwas schwer. Irgendwie habe ich hier etwas anderes erwartet, was nicht bedeuten soll, dass es mir nicht gefallen hat. Allerdings finde ich, dass sich alles so sehr gezogen hat und der eigentliche „Kampf“ gegen dem falschen König ging mir dann irgendwie zu schnell, bzw. kurz. Ich habe jetzt DAS Ereignis erwartet. Trotzdem wurde es mit dem, was danach geschah, wieder wett gemacht und so kam es, dass mich das Ende wie immer wieder voll mitgezogen hat. Mir war schon klar, dass die Geschichte mit Meghan mit Folgeteil weitergeht, aber aus irgendeinen Grund habe ich mir dann doch Sorgen gemacht, dass sie es nicht schaffen könnte. Ebenso hat mich das Ereignis mit Ash sehr traurig gestimmt. Musste das sein?
Das sind alles Dinge, die mir die Vorfreude auf die Fortsetzung verstärken, denn wäre es nicht so, würde ich mir tatsächlich Zeit lassen, denn so sehr hatte mich der Hauptteil der Geschichte leider nicht umgehauen.

Was ich allerdings hoch anrechnen möchte, die Charaktere sind bisher in allen Teilen sie selbst geblieben und so kennt man ihre Gewohnheiten, Stärken und Schwächen. Ich würde es furchtbar finden, wenn sich eine Person auf eine Art verändert und man sie plötzlich nicht mehr mag, wie es mal war.
Auch der Schreibstil gefällt mir nach wie vor, weswegen ich an keiner Stelle Schwierigkeiten hatte, bzw. mein Lesefluss gestört wurde.
Das Cover glieder sich wunderschön in die Reihe ein und das gelb / orange passt schön zum Thema Herbst.

Ich freue mich auf jeden Fall auf Teil 4 (welcher bereits hier steht) und kann die Plötzlich Fee Reihe immer noch unbedingt empfehlen!

5 owl

Und was sagst du dazu?