Backstage Love – Unendlich nah #rezension

51gjfqfgfl

Titel: Backstage Love – Unendlich nah #Band 1

Autor: Kathrin Lichters

Verlag: feelings

ISBN: 3426215071

Seitenanzahl: 458 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle Amazon)

Backstage-Love: Kann man die große Liebe schon im Sandkasten finden?
Ein Mann muss eine Frau zum Lachen bringen, muss einfühlsam sein, muss ihre Interessen teilen und auch noch teuflisch gut aussehen. Emilia Kennedy, genannt Mia, ist mit ihren 22 Jahren in genau so einen Mann verliebt. Aber warum muss das ausgerechnet ihr bester Freund sein? Und als wäre das nicht schon kompliziert genug, warum muss dieser beste Freund auch noch Mitglied der aufsteigenden Newcomer Band „Swores“ sein? Emotionale Achterbahnfahrt garantiert!
Wunderbar und gefühlvoll – New Adult made in Germany!
Bei Backstage-Love handelt es sich um eine überarbeitete Neuausgabe des bereits von der Autorin selbst publizierten Werkes »Sandkasten-Groupie«.

Eine schöne und emotionale Liebesgeschichte

Read More »

Montagsfrage #72

Eine Aktion von Buchfresserchen

montagsfrage_banner

Welcher Einzelband steht bei dir aktuell als Nächstes auf dem Leseplan?

Ehrlich gesagt ist das schon fast schwierig zu beantworten, denn ich habe das Gefühl, dass irgendwie nur noch Reihen rauskommen.

Einzelband. Ich will es wohl nicht jetzt als Nächstes lesen, aber bald. Das wäre Nur einen Traum entfernt von Susanna Ernst. Ich liebe ihre Bücher und kann sie nur empfehlen! Auch, wenn ich bisher jedes Mal bei ihren Büchern heulen musste. Aber ich weiß, dass es sich lohnen wird.

Montagsfrage #71

Eine Aktion von Buchfresserchen

montagsfrage_banner

Warum bloggt ihr (über Bücher) und wie seid ihr dazu gekommen?

Puh, ich musste jetzt erst mal nachdenken. Ich war damals – 2012 – noch sehr viel in verschiedenen Foren unterwegs und irgendjemand hatte dann einen Blog. Ich fand das ganz interessant und wollte das einfach mal versuchen. Anfangs hab ich über dies und jenes gebloggt. Gleichzeitig fing ich dann aber auch wieder mit dem Lesen an (also intensiv und dauerhaft) und da ich niemanden hatte, mit dem ich mich austauschen kann, machte ich das auf dem Blog. Ich habe zuerst auch gar keine richtigen Rezensionen geschrieben, sondern viel mehr meinen Lesestatus. Auf welche Seite bin ich jetzt, wie gefällt es mir, was passiert – also voll am spoilern *duck*. Ich hatte meinen Blog damals noch auf Blogspot laufen und kam dadurch auch auf richtig Buchblogs und holte mir Inspiration und dann ging es los. Bis vor ein paar Monaten hab ich immer noch zwischendurch anderes gebloggt, aber mittlerweile läuft mein Blog als reiner Buchblog. Es können wohl evtl. noch Produkttests o.ä. folgen (mache ja zZ einen) und vllt. auch irgendwann wieder Rezepte, aber sonst möchte ich lieber bei Büchern bleiben.

Und ihr? Wie seid ihr zum Bloggen gekommen?

100 Fakten, an denen du erkennst, ob du zu viel liest #tag

Bei Steffi habe ich gerade diesen tollen TAG gefunden und will mir den doch mal direkt klauen. Alles, was auf mich zutrifft, wird farbig markiert.

*************************************************************************************************

1. Du hast mehr Bücher als Schuhe.

2. In allen Buchhandlungen der Umgebung bist du mit den Buchhändlern per „Du“.

3. In deinem Kalender sind die Erscheinungsdaten neuer Bücher rot markiert.

4. Leipziger und Frankfurter Buchmesse kommen für dich Nationalfeiertagen gleich.

5. Wenn du dich vor der Schule entscheiden musst ob du dein Mathebuch oder deinen neuen Roman mitnimmst, nimmst du den Roman. (wäre ich noch in der Schule, ja)

6. Du kennst dich in der Bücherei besser aus, als die Bibliothekarinnen.

7. Deine Eltern hören oft die Worte „Ich lese gerade, also lasst mich!!!“ (und nicht nur meine Eltern)

8. Du bist ständig geistesabwesend und weißt nicht was dein Gegenüber gerade noch zu dir gesagt hat, weil du mit den Gedanken noch in deinem neuen Lieblingsbuch steckst.

9. Wenn du durch eine Buchhandlung wanderst, murmelst du vor dich hin: „Das hab´ ich schon. Und das hab´ ich schon. Das auch…“

10. Du weißt genau, wo alle deine Bücher hingehören und merkst sofort, wenn eines fehlt. Sogar wenn das Buch weg ist und der Umschlag noch steht.

11. Du besuchst mehr als nur eine Buchhandlung, denn wenn du nur in eine gehen würdest, wärst du jeden Tag dort – und das ist ja peinlich!

12. Namen merkst du dir so: „Meggie, wie das Mädchen aus Tintenherz“, „Harry, wie Harry Potter.“ oder „Gideon, wie die männliche Hauptperson aus Rubinrot.“

13. Viele Leute fragen dich verwirrt, woher du so viel verrücktes Zeug weißt.

14. Wenn 13. eintritt, murmelst du ein „Das habe ich irgendwo gelesen“, obwohl du genau weißt, wie das Buch heißt in dem du es gelesen hast.

15. Wenn du dich zwischen einem Bett und einem neuen Bücherregal entscheiden musst, nimmst du das Regal. Wo sollen denn sonst deine Bücher stehen?!

16. Wenn du alle deine Bücher aufeinander stapelst, kannst du problemlos deine Decke abstützen.

17. Du kannst überall lesen: Im Zug; im Bus, auch stehend, wenn es sein muss, auf der Straße, in der Schule, im Café um die Ecke, auf dem Laufband;…

18. Du kannst immer lesen: Morgens, vor der Schule, während dem Essen, während dem Gehen, im Dunkeln, in der Kirche, mitten in der Nacht, …

19. Wenn du umziehst, brauchst du mindestens 3 starke Männer, die deine Bücherkisten tragen – und selbst die sind danach fix und fertig!

20. Dein Leben ist nicht in Jahre, sondern in Kapitel unterteilt.

21. Du hast immer mindestens ein Buch unter dem Kopfkissen. (Neben dem Kissen)

22. Deine Eltern/ dein Partner murren ständig: „Mach das Licht aus und schlaf endlich.“ und du ignorierst es.

23. Du hast immer ein Buch in deiner Tasche.

24. Wenn dich jemand fragt, was du dir zum Geburtstag/ zu Weihnachten/ zum Jahrestag wünschst, antwortest du: „Ein Buch!

25. Es ist schon mal vorgekommen, dass du ein Buch zweimal besessen hast.

Read More »

Leserückblick September 2016

leserückblick

Im September 2016 habe ich nur 4 Bücher gelesen. 2 E-Books und 2 Taschenbücher.

  • Flügelschlag (Jeanine Krock) 720 Seiten – abgebrochen nach 149 Seiten
  • Plötzlich Fee – Frühlingsnacht (Julie Kagawa) 512 Seiten
  • Twin Addict – Zerrissen zwischen Zwillinge (Emma Winterling) 394 Seiten
  • After passion (Anna Todd) 702 Seiten

Insgesamt waren es 1.757 gelesene Seiten.

Mein Highlight war in diesen Monat After passion von Anna Todd.
Mein Flop war Flügelschlag von Jeanine Krock.
Mein SUB besteht aus 129 Bücher.

Read More »

After passion #rezension

41kuxuzjsol-_sx325_bo1204203200_

Titel: After passion #Band 1

Autor: Anna Todd

Verlag: Heyne

ISBN: 3453491165

Seitenanzahl: 702 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Ein absolutes Muss – ich liebe dieses Buch und konnte es kaum zur Seite legen!

Read More »

Montagsfrage #70

Eine Aktion von Buchfresserchen

montagsfrage_banner

Bist du eher ein geduldiger Schnäppchen-/ Mängelexemplarjäger oder Neu-Käufer?

Definitiv Neu-Käufer. Ich kaufe ganz selten gebrauchte Bücher, da ich zu viel schlechte Erfahrungen gemacht habe. Knicke im Buch, Zigarettengeruch, zu starke Leserillen, etc.  … Ebenfalls selten kaufe ich mal ein Mängelexemplar, aber das liegt vielmehr daran, dass ich eher auf Amazon nach Neuzugängen stöbere und dazu finde ich bei den Mängelexemplaren selten etwas, das mir zusagt.

 

Gemeinsam Lesen #47

Eine Aktion von Schlunzenbücher

PicsArt_1434984592351

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese zur Zeit After passion von Anna Todd und bin auf Seite 183.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich versuche, einen Schritt näher zurückzutreten, aber sein Griff ist zu fest.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich kann voll verstehen, warum dieses Buch so gehyped wird. Die Geschichte, die Figuren, der Schreibstil – ich liebe sie alle. Mir ist jetzt schon klar, dass ich die weiteren Teile brauche, damit ich nicht zu lange Pause dazwischen habe. Mir gefällt das komplette Gesamtpaket und ich ärgere mich, dass ich es jetzt erst lese. Ich habe lange nicht ein so tolles Buch gelesen.

4. In welchen regelmäßigen Abständen besuchst du Bücherläden und Bibliotheken?

Regelmäßig gar nicht. Ab und zu treibt es mich mal in einen Bücherladen, aber in einer Bibliothek war ich schon ewig nicht mehr. Wenn wir dann mal in Essen oder Oberhausen sind, stöbere ich schon mal bei Thalia rum, aber meistens werden meine Bücher eh auf Amazon gekauft. Vor allem auch wegen E-Books.

Montagsfrage #69

Eine Aktion von Buchfresserchen

montagsfrage_banner

Welches Buch hast du zuletzt aufgrund der Rezension eines anderen Buchbloggers gelesen?

Das war der dritte Teil von Cassia & Ky: Die Ankunft von Ally Condie. Nachdem mir der 2. Teil nicht gefallen hat, ich aber den 3. schon hier stehen hatte, war ich ständig hin und hergerissen. Als ich dann bei angeltearz liest ihre Rezension dazu gelesen habe, war ich doch wieder etwas motiviert. Ich habe das Buch dann gelesen, es war okay, aber lange nicht so gut wie Teil 1. Wahrscheinlich hätte ich mir die gesamte Reihe sparen können.

Twin Addict – Zerrissen zwischen Zwillinge #rezension

516pgdyeeml

Titel: Twin Addict – Zerrissen zwischen Zwillinge #Band 1

Autor: Emma Winterling

Verlag: –

ASIN: B00O66406Y

Seitenanzahl: 394 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

„Andere Menschen bedeuten mir nichts. Es ist mir egal, was ich ihnen antue. Nur du bist mir nicht egal. Es ist das erste Mal seit Langem, dass ich für einen Menschen außerhalb meiner Familie etwas empfinde. Ich hoffe, das bedeutet dir etwas. Ich liebe dich nämlich.“

Ist es möglich, zwei Menschen zur gleichen Zeit zu lieben? Noch dazu, wenn es sich dabei um Zwillinge handelt? Ist es möglich, dass eine Person, die für einen selbst das größte Glück auf Erden bedeutet, gleichzeitig das Böse schlechthin personifiziert? Wenn man sich zu so jemandem hingezogen fühlt – ist man dann selbst ein schlechter Mensch?
Die schüchterne Emilie verliebt sich in ihren neuen Mitschüler Markus. Ausgerechnet Markus, der zwar verdammt gut aussieht, aber ansonsten die ganze Klasse und sogar die Lehrerschaft terrorisiert. Dabei ist Emilie eher ein zurückhaltendes Mädchen und meist viel zu brav für ihren eigenen Geschmack. Dass Markus ganz anders als sie selbst ist, macht ihn gefährlich interessant für sie.
Das plötzliche Auftauchen von Markus‘ Zwillingsbruder Creso verkompliziert ihre Situation: Auch er zieht sie durch seine extreme und provokante Art beinahe magisch an…
Es beginnt eine rasante Liebesgeschichte, die Emilie an den Rand der Verzweiflung und die Grenze des Vorstellbaren bringt.

Konnte mich teilweise nicht so ganz überzeugen, aber das Ende war toll!

(Achtung – Spoilergefahr!)

Read More »

%d Bloggern gefällt das: