Freitagsfüller #86

ff

1.  Ich brauche unbedingt mal wieder richtig Schlaf.

2. Letztens hat Pia wieder so ein typisches „Pia-Ding“ abgezogen, da  habe ich laut gelacht.

3.  Die heranwachsende Generation ist im Gegensatz zu früher wirklich rotz frech.

4.  Heute strahlt die Sonne, das freut mich sehr für Pia, sie machen heute mit dem KiGa Picknick im Tierpark.

5.  Früher hatte ich totalen Schiss vor Gewitter, mittlerweile hat sich das gelegt.

6.  Manchmal bin ich wohl doch etwas schräg.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf DVD gucken – Stirb langsam 5 , morgen habe ich evtl wieder eine Fahrrad Tour geplant und Sonntag möchte ich wenn das Wetter mitspielt viel im Garten sitzen!

Vielen Dank an Barbara

#Nachgemacht – Einfaches Gulasch

Ich hatte mal wieder Lust auf einfaches, unkompliziertes Gulasch. Ich hatte nun ein Rezept für Szegediner, da es aber einen Tag zuvor den Sauerkraut Auflauf bei uns gab und ich dann noch was im Hinterkopf hatte, was ich mal ausprobieren wollte – schaute ich doch einfach mal bei Manu vorbei. Denn vor einiger Zeit erhaschte ich bei ihr ein Rezept für einfaches Gulasch und diesmal kam dies bei uns auf den Tellern!

Vorweg kann ich schon mal sagen – es war mehr als einfach lecker, aber einfach zu kochen. Es ging komplett weg!

Ihr braucht für 4 Portionen:

  • 1 kg Gulasch, ich hatte allerdings „nur“ 500 g und es war vollkommen ausreichend.
  • 1 Paprika, in Streifen oder TK
  • 2 Möhren
  • 1 große Zwiebel, grob gewürfelt
  • 1 Liter Brühe
  • etwas Butter
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL, gehäuft Paprikapulver, edelsüß
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • evtl. Saucenbinder

Fleisch in Würfel schneiden (falls es dies noch nicht ist) und in Butter anbraten, wenn es schon ein wenig Farbe bekommen hat, gewürfelte Zwiebel dazugeben und alles gut anbraten. Dann mit Paprika, ein wenig Salz und Pfeffer würzen, die geraspelten Möhren, den Senf und das Tomatenmark dazugeben und noch mal ungefähr eine Minute braten.

Anschließend mit der Brühe ablöschen und ohne Deckel köcheln lassen. Mindestens 1 1/2 Stunden (Je nach Fleisch). Vorsicht! Ab und zu Wasser nachgießen, wenn die Soße schnell verdampft und einkocht. (Da wir nur 500 g Fleisch hatten, trotzdem 1 Liter Brühe brauchte ich ganz wenig Wasser zugießen) Soll das Fleisch schön zerfallen dann lasst es etwas länger kochen, ich habe dies getan und es war genau richtig.

Wenn es fertig ist, noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passen Knödel oder Nudeln. Ich hatte von Pfanni die Miniködel genommen, 20 Stück und für diese Menge an Gulasch genau richtig.

einfaches gulasch

#Blogparade Film – Ende gut alles gut

Nun hab ich mich endlich mal bewegt und mich an das 16. Thema zur Film Blogparade aus dem Blogger Forum ran gesetzt. Wurd aber auch Zeit. Momentan ist meine Zeit und Lust etwas beschränkt aber nun gut…

Kommen wir zum eigentlichen dieses Beitrages! Heute wollen wir uns an das Ende der Filme setzen.

Ich möchte mich diesmal wieder an die Orientierungsfragen halten.

Schlechtestes/Bestes Ende eines Filmes?

Ein bestes Ende? Oh 75 % aller Filme die ich als gut befinde? Ich finde die Filme meist entweder zum Schluss mittelmäßig oder perfekt, aber wenn ein Film richtig schlecht ausgeht dann ist das für mich schon etwas besonderes und da fällt mir spontan ein Film sofort ein! 3096 Tage. So fand ich den Film ja eigentlich ganz gut, man ist die ganze Zeit voller Spannung und hofft mit Natascha. Gut, man weiß ja das sie frei kommt aber wie???? Haut ab und das wars? Hallo? Wie geht es weiter? Wie kam sie zu ihrer Familie? Was haben sie danach gemacht? All das… Ja gut, der Film soll erzählen wie Natascha sich gefühlt hat und wie es in der Gefangenschaft für sie war aber das war echt ein schlechtes Ende – da hätten sich die Macher wirklich etwas besseres einfallen lassen können!

Was sagt ihr zu Filmen, die kein Happy End haben und einen ganz anderen Weg gehen?

Hmm was sage ich dazu!? Es kommt immer auf das Ende an. Stirbt jemand, bleibt ein Rätsel, ist es einfach nur so ein Ende, … Natürlich ist ein Ende wichtig und muss so oder so gut sein, sonst finde ich den Film schon mal scheiße und die Wahrscheinlichkeit das ich ihn nochmal gucke ist eher gering. Aber ich bin für jedes Ende offen – solange es gut ist und vor allem Sinn ergibt!

Was mögt ihr lieber: Happy End, offenes Ende oder einen ganz tragischen Schluss Moment?

Alles. Happy End ist natürlich mein Favorit! Ich bin da echt ein Sensibelchen und fange schnell an zu heulen. Vor Freude. Gestern haben wir erst Stirb langsam 2 gesehen und als John am Ende so verzweifelt nach Holly rief und sie dann endlich im Arm hatte da kullerte direkt ein Tränchen raus. Ja, da bin ich echt schlimm geworden. Ein offenes Ende kann auch gut sein, wenn es dann eine Filmreihe verspricht und es irgendwann weiter geht. Man kann sich so schön selbst sein Ende zusammen basteln, aber ist kein Muss. Ich ziehe schon das Happy End vor. Tragischer Schluss darf es sein, aber wirklich nur wenn das Gesamtpaket wirklich gut ist. Aber auch hier würde ich eher zu Happy End tendieren!

Bei welcher Filmreihe fandet ihr das Ende gelungen/nicht gelungen?

Momentan haben wir ja Spaß dran, sämtliche Reihen durch zu gucken. Gelungen finde ich zum Beispiel die Twilight Reihe. Grade zum Ende des letzten Teiles als Alice vor den Volturi’s steht, bzw vor Aro und plötzlich dieser Kampf beginnt wo so viele sterben und die Köpfe rollen, man ist voll im Element und gespannt was passiert und dann … es war nur ihre Vision und am Ende sind alle glücklich und leben weiter.

Das war nun mein Beitrag – zugegeben auf die Schnelle, aber ehrlich – aber die 14 Tage Zeit sind ja auch schon bald rum und somit dürfte dann ja bald das nächste Thema folgen, worauf ich doch schon sehr gespannt bin, denn auch wenn ich grade etwas weniger blogge, Blogparaden und grade diese, mache ich dann doch gerne mit!

Freitagsfüller #85

ff1.  Niemand will wohl auf Dauer so nen ekliges Pissel Wetter haben … also husch husch und Sonne komm raus!

2.  Wenn man etwas wirklich will, dann geht alles.

3.  Wie fühlt sich das nochmal an, wenn man keine Rückenschmerzen hat?

4.  Hinter der neusten Mode her rennen mache ich nicht mit, weil mir zu selten was davon gefällt und ich einfach meinen eigenen Stil habe.

5.  Schön, dass es noch Menschen gibt, die einen hier und da helfen wenn man nicht weiter weiß.

6.  Morgen gibt es endlich mal wieder Manu ihren Sauerkrautauflauf lecker.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen DVD Abend (Spiderman 3 ist geplant), morgen habe ich zusammen zur Beerdigung gehen  geplant und Sonntag möchte ich ein neues Rezept auch von Manu ausprobieren!

Vielen Dank an Barbara

 

Wochenteiler #55

wtIst nen bisschen her, der letzte Wochenteiler, was? Habe momentan aber auch wirklich unheimlich viel um die Ohren, ihr merkt es wahrscheinlich allgemein da neue Blogposts grade auch etwas rar sind… aber manchmal ist das halt einfach so.

Jetzt möchte ich mir aber mal „kurz“ die Zeit nehmen und ein bisschen aktuellen Stand hier rein bringen, in den letzten Tagen hat sich nämlich einiges getan.

Ich bin nun ganze sieben Tage bereits mit einen Kleingewerbe selbstständig. Nach ganz viel Mutzurederei habe ich es gewagt und mich mit WBB Stil Erstellung selbstständig gemacht. Ich hab ja schon einige Jahre Spaß dadran gefunden. Allerdings gibt es keinerlei Stile mit Scraps und Kits mehr, das habe ich soweit für die Zukunft hinter mir gelassen. Es gefällt mir und fühlt sich gut an.

Das nächste positive und worüber ich mich mega gefreut habe, ich habe seit gestern offiziell einen Kur Termin. Am 13. August 2014 geht es für mich ins Allgäu. Als ich die Zusage von diesem Haus bekam, hätte ich vor Freude schreien können. Erst hieß es ab November / Dezember wäre noch was frei. Die Frau am Telefon wollte mich eben auf die Warteliste setzen und plötzlich kam eine andere und sagte ihr das grade erst eine andere abgesagt hatte. Ich lies mir diesen Platz sofort reservieren. Wer mal gucken mag, es geht in die St. Marien Klinik. Ich bin unheimlich gespannt und eins ist klar. Ich werde massig Fotos machen!

Nun ja, dummerweise überschneidet sich dies mit meinen 1. Schultag, also heißt es dort anrufen und denen sagen das ich später komme. Glaube sind zwei Wochen. Ärgert mich ein kleines bisschen, aber die Kur muss einfach sein!

Außerdem ist es heute endlich soweit und das Wanderpaket aus dem Forum ging auf Reisen. Leider nur 6 Teilnehmer aber ich hoffe wir werden unseren Spaß machen, bin gespannt wie es ablaufen wird und was die Teilnehmer so dort drin für sich entdecken.

1922230_744397165611435_337038059034840414_nGut, es kann sein das ich weiterhin erst mal etwas weniger blogge, der FF, MS und die Blogparade aus dem Bloggerforum werden natürlich weiter laufen, alles andere ist momentan echt zeitabhängig. Aber ich glaube es ist besser lieber weniger als lustloses und sinnloses, oder?

Ich sag dann tschöö und wir lesen uns …

Montagsstarter #36

montagsstarter1. Also manchmal bin ich total ungeduldig.

2. Haustiere sind was schönes aber brauchen auch viel Zeit.

3. Ziemlich anstrengend aber okay war bisher der Mai.

4. Es könnte schon langsam mal hier Post von der KK eintrudeln *rumhibbel*.

5. Eventuell warte ich heute nochmal ab, aber dann rufe ich spätestens morgen wirklich da an.

6. Meckern soll nichts bringen? Dann habt ihr mich noch nicht in Rage erlebt. xD

7. Das ist nicht weiß was Sache ist und das mit dem Shop dazu grad auch nicht so ist wie ich das will ärgert mich momentan unheimlich.

8. Für diese Woche steht dann heute Nachmittag wieder Sport an, sowie ein Termin in Recklinghausen und dann noch einen Termin mit der Ernährungsberaterin.

Vielen Dank an Martin

Liebster Award

Ich wurde heute wieder getaggt, und – ganz klar … da bin ich sofort wieder dabei. Habe ich schon mal erwähnt das ich solche Aktionen wirklich total klasse finde?

Diesmal hat mich Janika für den liebsten Blog Award nominiert, da sage ich als erstes ganz groß Danke! Interessante Fragen die ich beantworten darf und nun will ich mich auch endlich drauf stürzen!

liebster2Der liebste Award hat den Zweck kleinere Blogs miteinander zu verbinden und diesen auch so die Chance zu geben einmal etwas die Runde zu machen.

Die Regeln sind wie folgt:

  • Verlinke die Person, die Dich nominiert hat!
  • Beantworte die von ihr gestellten 11 Fragen!
  • Suche Dir 11 Leute mit entdeckenswerten Blogs, die unter 200 Follower haben, nominiere sie und informiert sie darüber!
  • überlege Dir selbst 11 Fragen für die neu nominierten Personen!

Hier sind nun meine Fragen…

Urlaub lieber am Meer oder in den Bergen?

Puh … gute Frage, ich wurde dies schon sooft gefragt und merke das ich jedesmal hiermit Probleme habe mich zu entscheiden. Eigentlich stehe ich total auf Berge, Wald und die tolle Luft die dort zu finden ist. Sogar Wohnungstechnisch könnte es mich dort hin ziehen, aber wenn ich mich ernsthaft versuche damit auseinander zu setzen komme ich doch schon was ins grübeln – denn die Vorstellung schön relaxed am Meer zu sitzen hat schon was. Allerdings ist hier wieder der Nachteil das ich eh nicht ins Meer gehen würde, höchstens mit den Füßen – also glaube ich doch – ich nehme dann den Urlaub in den Bergen!

Stadtkind oder lieber auf dem Dorf?

Also aktuell bin ich so ein „Mittelding“. Aber ich weiß gar nicht wie oft ich schon manchen die Ohren vollgejammert habe, das ich hier unbedingt weg will. Mich zieht es schon in die Stadt, auch wenn ich Ruhe und Wald und alles mag, aber ich will was erleben und was unternehmen können wann immer mir danach ist.

Welche 3 Dinge würdest Du mit auf eine einsame Insel nehmen?

Da wir hier von Dinge reden lasse ich nun mal die Personen außen vor. Welche Dinge ist ganz klar – Buch, Handy und Laptop. Kann dann wohl doch nicht so ganz ohne, will aber auch nicht ohne können.

Dein momentanes Lieblingslied und warum?

Ich bin da gar nicht aktuell muss ich gestehen. Ich höre gerne Musik aber hab mich schon lang nicht mehr wirklich dafür interessiert. Wenn ich nun überlege welches Lied mein liebstes ist kommt mir direkt Alanis Morissette und Guardian in die Ohren. Warum? Ich weiß es nicht, kennt ihr das nicht, ihr hört ein Lied und liebt es sofort? Am besten schön aufgedreht und ein paar mal nacheinander auf Dauerschleife!

Bist du eher ein herzhafter oder ein süßer Frühstücker?

Frühstück darf beides sein aber wenn ich mich entscheiden muss dann ist es bei mir süß. Egal ob Toast mit Marmelade, Brötchen mit Nutella, Müsli oder sonstiges. Auf Rührei mit Speck kann ich wohl auch immer, aber auch am ehesten verzichten!

Verfolgst du Castingshows im TV?

Na klar xD Ich habe gestern erst meinen Mann erschrocken als ich vor Freude aufgeschrien habe, als die Entscheidung stand das Meltem weiter ist und dieser arrogante Daniel endlich raus ist! Ich gucke sowas gerne und wenn ich einen Favoriten habe dann fieber ich auch mit und dazu stehe ich auch. Mir ist es egal ob das wirklich alles gefaked ist und wie andere Meinungen dazu sind, Shows wie DSDS gucke ich einfach gerne, vor allem weil ich auch den Bohlen so mag. Allerdings war die diesjährige Jury echt was für’n Arsch! Übrigens bin ich schon total auf die neue Show auf RTL gespannt, Rising Stars oder wie sich das schimpfen soll…

Shoppst Du lieber Online oder bevorzugst du einen Bummel durch die Läden?

Beides… wenn ich Zeit und Lust habe dann am liebsten im Laden. Vorrausgesetzt es ist Sommer. Im Winter dann eher online. Ich bekomme jedesmal ne Vollkrise wenn ich dann dick angezogen mit Pulli und Shirt und Jacke in die Umkleide gehe und mir erstmal zich Sachen ausziehen muss um mir dann zich Sachen anziehen zu müssen um fest zustellen das diese Sachen nicht passen und das dann noch 30x von vorne anfängt und ich am Ende nass geschwitzt nach Hause flüchte… Dann wird lieber online in Ruhe ausgesucht, bestellt und hier anprobiert. Meist habe ich eh Glück und es passt.

Hast du ein Haustier? Wenn ja, welches? Wenn nein, was hättest Du gerne?

Nein, kein Tier mehr da und aktuell hätte ich auch keins gerne. Okay gelogen, eigentlich hätte ich gerne Hund, Katze und Schlange. Als Hund sofort wieder einen Staffort, Katze gerne eine türkisch Angora und Schlange gerne eine Köphy (Königs Phyton) … Allerdings habe ich für weder noch Zeit und Geld. Und bei Schlange und Katze macht Männe auch nicht mit.

Wie sieht die „perfekte“ Zukunft für dich aus?

Oh schwer … ganz schwer sogar! Für meine Zukunft ist sehr viel geplant, aber – gibt es wirklich eine perfekte Zukunft? Ich will nun ab August zur Schule gehen und meinen Abschluss weiter machen und evtl über ins Abi gehen. Alternativ wäre nach den Abschluss eine Ausbildung – was weiß ich noch nicht 100 pro. Ideen sind da aber noch inkognito. Ich würde sagen, wenn das alles so funktioniert, dann habe ich eine perfekte Zukunft! Wirklich perfekt wäre es aber wenn ich meine ganzen gesundheitlichen Laster los werden würde…

Optimist oder Pessimist?

Darf ich auch Realist nennen? Ich weiß es absolut nicht, irgendwann war ich mal an den Punkt wo ich sehr viel pessimistisch gesehen habe. In den letzten Wochen / Monaten hat sich sehr viel bei mir verändert und ich kann nun auch positiver sein und vieles aus einen anderen Blickwinkel betrachten. Bin ich nun Optimist? Nein, weder noch…

Was machst du an einem verregneten Sonntag?

Unterschiedlich, je nachdem was ansteht und wozu ich Lust habe. Evtl könnte ich mich auf Couch hauen und lesen oder aber mich vorm PC setzen und bisschen rum basteln. Wahrscheinlich würde ich momentan an Forenstyles ran setzen, momentan sind einige Ideen vorhanden und wollen durchgesetzt werden. Da käme ein verregneter Sonntag grade recht :)

Gut … nun darf ich mir 11 Fragen für euch aussuchen – fangen wir mal an…

  1. Kannst du behaupten das du glücklich bist, beruflich, privat, … ?
  2. Tendierst du eher zu Kaffee, zu Tee oder anderes?
  3. Zockst du irgendwas? Was ist es?
  4. Wann ist für dich abends der Tag vorbei? Gehst du immer zu gleichen Zeiten zu Bett?
  5. Wie hast du es mit Farben auf Blogs / in Foren / sonstige Internetseiten? Eher hell, dunkel oder darf es auch knallig sein?
  6. Gibt es eine Lieblingsspeise die du immer und immer wieder essen kannst?
  7. Filme gucken – alleine oder mit mehrere Mann?
  8. Gibt es eine Sportart die du regelmäßig ausübst?
  9. Kannst du dir ein Leben ohne Facebook, G+, Twitter und Co vorstellen? Ehrliche Antwort bitte xD
  10. Wie oft siehst du deine Freunde?
  11. Hast du dies Jahr schon was Besonderes für dich geplant?

11 Blogger taggen … ehrlich gesagt bin ich jetzt total überfragt – meistens tagge ich irgendwie immer die gleichen und wenn dann machen sie doch meist nicht mit.

Daher überspringe ich diese Regel nun in gebe dies hier in der Hoffnung frei das sich Freiwillige melden! Hinterlasst mir doch einfach euren link im Kommentar – denn neugierig bin ich natürlich trotzdem auf Antworten zu meinen Fragen ^^

Entscheide dich!

d492b9600baee5f3c374f5f4b3ebcb99Autor : Annika Thor

Verlag : Beltz & Gelberg

Erscheinungsdatum : 24. Januar 2012

Seitenanzahl : 176 Seiten

ISBN : 978-3407743268

kaufen : Amazon

Inhalt (Quelle Amazon)

Jesper und Abbe sind beste Freunde, seit sie denken können. Noch aus Kinderzeiten stammt ihr Gedankenspiel »Wie würdest du entscheiden, wenn du die Wahl hättest zwischen …?« Doch Jesper hat inzwischen anderes im Kopf, er ist glücklich verliebt in Annie. Abbe wendet sich daraufhin der Klassenclique zu und gerät in ein Durcheinander aus Kraftproben und Alkoholexzessen. Als ein Junge die Clique anstiftet, sich brutal an seiner Exfreundin zu rächen, wird für Abbe aus dem alten Gedankenspiel plötzlich Ernst. Und ausgerechnet in diesem Moment ist Jesper nicht für ihn da … Ein atemberaubendes Drama über Freundschaft und Liebe.

Das Buch regt zum Nachdenken an!

Read More »

Vorm Fenster #April 2014

Ganz untergegangen – mein Fenster Beitrag. Jaja… so ist das, wenn man viel um die Ohren hat und das war der April wirklich für mich. Nicht stressig aber terminreich und nie langweilig.

Trotzdem bin ich doch sehr froh das der April nun rum ist und wir in einen neuen Monat starten – denn der April lies Wettertechnisch echt zu wünschen übrig.

02.05.2014Das Foto wurde am 02.05.2014 um 08.37 Uhr gemacht.

Ich muss schon sagen, wir haben sehr viel draußen gesessen, es war warm und ich hab sogar schon richtig viel Farbe bekommen. Ich trage wieder eine Uhr – nun kann ich das bewusst behaupten.

Allerdings hatten wir durch und durch ein typisches April Wetter. Oft hatten wir das schönste Wetter, was man sich nur wünschen kann und kurz darauf ging es in richtiges Pissel Wetter oder richtig dollen Platzregen. Kalt war es meines Erachtens allerdings gar nicht mehr gewesen. Heizungen sind also komplett aus und man kann schon immer öfters ohne Jacke raus gehen.

Und nun brauche ich nicht mehr nur erzählen das wir von Grill Gerüchen verfolgt werden, wir haben sogar schon zweimal selber gegrillt. Einmal zu Hause und bei meinen Eltern auch noch, als wir sogar eine Fahrradtour nach Haltern zu meinen Eltern machten und fast zwei Stunden am Kanal unterwegs waren. Natürlich drehte sich das Wetter dann wieder um und – wir kamen in den Regen rein als es nach Hause ging. April halt ….

Hier könnt ihr meine letzten Beiträge sehen.

Freitagsfüller #84

ff1.  Hat jemand eine Ahnung welches Paypal Plugin für WP auch was taugt?.

2.  Es gibt Dinge, an die gewinne ich nicht das geringste Interesse.

3.  Soweit es mich betrifft sollte es mir eigentlich gut gehen.

4.  Was ich gar nicht mag sind Hüte oder sonstige Kopfbedeckung.

5.  Wo ist eigentlich diese Ruhe die ich sonst so hatte.

6.  Zwei Liquids für die E-Zigarette sind neu.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen weiteren DVD Abend mit SAW gucken, morgen habe ich bis jetzt noch nichts geplant und Sonntag möchte ich hoffentlich wieder voll fit sein!

Vielen Dank an Barbara

%d Bloggern gefällt das: