Gray Kiss ♥ Ein hammer Buch

Jetzt weiß ich auch wieder, warum ich den ersten Teil, Dark Kiss, so sehr geliebt habe. Diese Bücher rauben dir den letzten Atem!

Ich habe ewig nicht so lange an einem Buch gesessen, wie an diesem. Es sind bestimmt 2 1/2 Wochen, aber es liegt auf keinen Fall an dem Buch, in diesem Fall bin ich die Schuldige, ganz klar.

Eben weil ich so lange brauchte, war ich zweimal am überlegen, das abzubrechen und ein anderes Buch zu lesen. Aber ich konnte nicht. Nein, ich konnte dieses Buch nicht abbrechen, eben weil es ständig so spannend war, man wissen wollte, ob Samantha ihre Seele zurückerhält, ob sie mit Bishop glücklich wird, ob sie Trinity vor den Grays retten können und vor allem, was es mit diesem verwirrten Engel auf sich hat. Ich weiß es und ja, ich war hin und weg! Erst dachte ich, die Autorin will uns nun verarschen, als es zum Ende ging und ich kämpfte tatsächlich vor Frust mit den Tränen. Aber dann? Ich war lange nicht so glücklich, über ein so gelungenes Ende!

Ich würde euch nun gerne sagen, dass ihr das Buch kaufen könnt und euch den link zu Amazon geben, aber nein … wenn ihr auf Fantasy, Engel & Dämonen und auch Gefühle steht, dann dürft ihr euch diese Geschichte nicht entgehen lassen.

Ich bin ehrlich gesagt schon ein bisschen beleidigt, dass die Geschichte nun zu Ende sein soll. Nicht, weil das Ende so schroff ist, sondern einfach weil ich so gerne von Samantha und Bishop und auch dem bösen Bruder Kraven gelesen habe.

Aber was solls … die Bücher haben einen Ehrenplatz in meinem Regal und vielleicht lese ich sie irgendwann einfach noch mal.

Übrigens nehme ich das Buch in meine SUB Destroy Challenge mit auf. Warum? Ich habe es vor 2015 bekommen (um genauer zu sein, Weihnachten 2014). Und zwar, weil ich es unbedingt haben wollte und es mir bereits vorher irgendwie nie gekauft hab und als es dann da war, hab ich es irgendwie nie gelesen. Warum auch immer! Schön blöd, würd ich sagen, aber ich bin froh, es nun gelesen zu haben. ;)

IMG_20150411_233613

Montagsfrage #5

Es ist Montag! Heyyy! Und die Augen sind noch gar nicht wirklich offen, aber dennoch wünsche ich eine schöne Woche!

Ich starte diese wie gehabt mit Buchfresserchens Frage zum Montag.

montagsfrage_banner

Gibt es ein Genre, das du noch nicht gelesen hast?

Na klar, ich denke, ich kann ja nicht alles lesen und Geschmäcker sind nun mal verschieden, also …

Horror – ganz klar. Warum kann ich nicht mal unbedingt sagen, ich stehe total auf Horror & Psycho Filme, das Blut darf spritzen und nun ja, wenn es eklig wird, gucke ich halt weg. Aber ich mag es nicht lesen. Wenn ich lese, will ich träumen und mich in die Geschichte reinversetzen, da muss ich nicht unbedingt eine Horrorszene vor meinen inneren Auge haben.

Biographien. Ehrlich gesagt interessiert mich das einfach nicht und ich mag mir davon kein Buch kaufen.

Historische Romane sind ebenfalls nichts für mich. Ich lese gerne Gegenwartsliteratur oder auch gerne mal Jahre voraus, aber ich mag nicht in die historische Zeit zurückgehen. Einen wirklichen Grund kann ich nicht nennen, es interessiert mich nicht und würde mich wahrscheinlich langweilen.

Ansonsten fällt mir jetzt zumindest nichts ein, ich habe wohl meine festen Genre, auf die ich immer wieder zurückgreife, aber es gibt wohl welche, die ich nicht mag, aber schon gelesen habe.

Wie sieht das bei euch aus? Welches Genre habt ihr noch nicht gelesen?

Wochenrückblick #27

wochenrückblick2

Gesehen: Endlich mal wieder einen Film und zwar The Call – leg nicht auf. Der war richtig gut. Außerdem noch Serien & DSDS. Dazu muss ich auch mal los werden, dass mich das „neue“ DSDS irgendwie anödet, gefiel mir früher besser.

Gehört: Seitdem ich es im Radio hörte, geht mir Silly – Deine Stärken nicht mehr aus dem Kopf. Wunderschönes Lied.

Gelesen: Gestern Gray Kiss endlich abgeschlossen und ich war mal wieder sooo hin und weg.

Gegessen: Am Freitag wurde bei meinen Eltern spontan gegrillt.

Getrunken: Dies und das, dadurch, dass meine Tassimo kaputt ist, wieder öfters Senseo Kaffee.

Wetter war: Bis jetzt gemischt. Es war nicht kalt, aber oft nass und grau.

Geschlafen: Ging so, war irgendwie dauermüde, obwohl ich genug Schlaf hatte.

Gefühlt: Ziemlich na ja … Könnt besser sein.

Vorm Fenster #April 2015

Es ist wieder soweit und fällig, über den April zu lästern.

Zuerst kommt mein Foto, das ich bereits am 01. Mai 2015 um 07.20 Uhr gemacht habe.

01.05.2015

Man sieht schon, obwohl es noch so früh ist, scheint bereits die Sonne und alles ist grün.

Allerdings war das im April ständig der Fall. Morgens schien der Tag schönes Wetter zu versprechen und danach war es grau in grau und nass. Kalt war es soweit gar nicht mehr. Ich hab ewig keine Jacke mehr getragen und wenn, dann nur eine ganz dünne Sportjacke.

Wir haben im April bereits 2x gegrillt und haben den Garten angefangen zu machen. Leider konnten wir nur anfangen, da es danach ständig nass und windig war. Am 30. hatte es sogar zum Abschluss noch geknallt, das Gewitter hatte sich aber nicht lange durchgesetzt.

Ich bin gespannt, was uns der Mai bringt, meinetwegen darf es nun warm und trocken bleiben.

Freitagsfüller #131

ff3

1. Am 1. Mai haben wir einen spontanen Besuch bei meinen Eltern gestartet und dies mit grillen verbunden.

2. Dieses Jahr haben wir leider keinen Urlaub geplant.

3. Ich weiß genau, dass ich immer wieder beim Cricket verliere, aber trotzdem habe ich Spaß dran.

4. Ich hoffe mal auf schönes Wetter, in diesem Monat.

5. Maiglöckchen gucke ich mir gerne an.

6. Was andere über mich denken ist mir mittlerweile egal.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen DVD Abend mit Männe, morgen habe ich arbeiten und abends ein Entspannungsbad geplant und Sonntag möchte ich mir noch nichts vornehmen, das lasse ich spontan auf mich zukommen!

Vielen Dank, an Barbara

Anna und Leon sind zurück

Nein … Ich rede nicht von der Fortsetzung … die kommt erst – oder eigentlich schon – in wenigen Wochen. Aber wirklich wenigen Wochen!

Seit gestern machen Anna und Leon wieder die Regale von Amazon unsicher und zwar als komplette Neuauflage.

COVER TB NEU 2

In den letzten Wochen haben mich die beiden fast in den Wahnsinn getrieben, ja richtig … ich habe geschwitzt, geschrien und geflucht! Wer bereits die Erstauflage der Geschichte kennt, weiß vermutlich, warum. Allerdings könnt ihr diese vergessen, resetet euren Kopf, radiert es aus!!!

Anna ist und bleibt natürlich wie sie ist. Sie ist keine Person, die man aus sämtlich andere Büchern kennt. Ihr wollt das selbstbewusste Mädchen, das perfekt ist und genau weiß, was sie will? Dann klickt weg und vergesst das Buch, dann ist das nichts für euch! Denn diese Geschichte soll so real sein, wie es nur möglich ist. Hier werden Fehler gemacht, naiv und dumm gehandelt, hier herrscht Angst, Wut, nein … HASS! Eifersucht ist gar keine Frage, aber Liebe und Gefühle sind durch und durch vorhanden! Hier erwartet euch also eine totale Achterbahn der Gefühle!

Die Geschichte von Anna und Leon wird hauptsächlich aus Annas Sicht erzählt, aber ihr lernt ebenso Leon und auch Ben kennen und sogar die Freunde. Ihr dürft also voll drin sein! Geplant war für Anna ein Neuanfang in der Stadt Essen, allerdings geht dieser nicht auf, wie erhofft. So ist das, wenn man oft unüberlegt handelt, aber sie wird es überleben.

Definitiv ist die Geschichte turbulent, bringt einige Erotikeinlagen mit sich, die sich allerdings nicht häufen und somit nicht das ganze Buch einnehmen.

Der zweite Teil – Anna und Leon – Verlorene Liebe – wird voraussichtlich Ende Mai / Anfang Juni erscheinen.

Das E-Book bekommt ihr für 2,99 € auf Amazon. Für 9,99 € steht das Taschenbuch in eurem Regal. Wenn ihr es signiert haben möchtet, schreibt mich an!

Es glitzert und nennt sich rot

Also vorab schon mal, der P2 Crisp hat super gehalten. Eigentlich hätte ich ihn noch länger drauf lassen können, denn man hat erst bei genauen Hinsehen bemerkt, dass an der Spitze leichte „Gebrauchspuren“ sind! Nichts hat geblättert oder gesplittert. Aber Nägel wachsen nun mal und das unschöne Bild, das dann entsteht, kann der beste Lack nicht verhindern. Allerdings war das ablackieren eine echte Geburt!

Jetzt hatte ich aber mal wieder Lust auf was knalliges und dachte da an meine neuen Lacke, die ich letztens in Essen beim Shoppen ergattert hatte. Kiko in rot mit Glitzer! Dazu wieder mein Anti Split von P2 drunter und fertig.

#277

DSC_0507

So weit, so gut. Wie ihr schon mal seht, nicht wirklich sauber lackiert. Ich weiß nicht, ich habe irgendwie ein Problem, auf Unterlack zu lackieren. Es wird jedes Mal unsauber, verläuft und wirkliche Vorteile habe ich durch einen Unterlack bisher noch nie gemerkt. Also ich glaube, dass ich diesen demnächst mal weg lassen werde und bin gespannt, vielleicht täusche ich mich ja auch nur.

Übrigens ist der Lack real dunkler, als auf dem Foto. ;)

Montagsfrage #4

Guten Morgen! Und schon wieder eine neue Woche, diesmal ging es echt schnell, finde ich. Auch Buchfresserchen startet diese Woche mit einer neuen Frage, der ich mich direkt widmen will.

montagsfrage_banner

Habt ihr schon einmal Bücher aus dem Ausland bestellt?

Diesmal kann ich das auch ganz klar beantworten. Nein. Ich lese nur deutsche Bücher und wenn ich neue Bücher brauche, bestelle ich mir die vorwiegend bei Amazon oder gehe direkt in den Buchladen. Ich habe mich mit fremdsprachigen Büchern noch nie beschäftigt, aber ich denke, auch wenn ich diese lesen wollen würde, könnte ich mir die in Deutschland besorgen. Vielleicht irre ich mich ja … wer weiß.

Wochenrückblick #26

wochenrückblick2

Gesehen: Vieles, aber keinen Film. Es gab volles Serien Programm und DSDS natürlich.

Gehört: Diese Woche hat es mir Green Day angetan, besonders der Titel Drama Queen und das dann schööön laut!

Gelesen: Args … ich sitze immer noch an Gray Kiss, aaaber … es wird grad richtig schön spannend.

Gegessen: Weiß ich gar nicht mehr, aber Samstag gab es seit langer Zeit mal wieder Grünkohl.

Getrunken: Neben mir steht eine Müllermilch Schoko.

Wetter war: April, April … er macht, was er will. Eine Mischung aus warm, richtig warm und eklig nass und grau, aber nicht kalt.

Geschlafen: Ehrlich? Richtig gut! Seitdem der ganze Stress und Druck weg ist, sind meine Nächte beinahe zu gut, so dass ich morgens gar nicht aufstehen mag.

Gefühlt: Immer noch sehr gut! Ich glaube, mir ging es ewig nicht so gut, wie in den letzten Tagen! Ich bin zufrieden, durch und durch und sehe positiv nach vorne.

Yvi ist glücklich …

Ja genau, ihr seht schon wieder ein neues Blogdesign.

Das ich schon mal ab und zu das ‚Kleidchen‘ vom Blog gewechselt habe, wisst ihr ja bereits. Aber ich suchte einmal nach etwas Neuem und vor allem Endgültigen!

Zuerst dachte ich, es wäre schon, mal was dunkles zu haben, allerdings folgte hier viel Kritik. Natürlich ist es MEIN Blog und er muss MIR gefallen, aber ich möchte nicht die Leser / Besucher mit einer zu dunklen Seite abschrecken.

Kurz darauf hatte ich was anderes. Was helles. Naja, ehrlich gesagt, war das eine Trotzreaktion. Ich mag kein rosa und stehe allgemein nicht auf pastell, aber so sah dann mein Blog aus. Das Feedback war direkt positiver, aber ich war immer wieder unglücklich, wenn ich meinen Blog ansah.

Jetzt hab ich aber endlich etwas, womit ich mich wirklich anfreunden konnte, was eine gesunde Mischung hergibt und ich denke mal, dass dies auch nicht abschrecken sollte.

design

Ich hoffe, es gefällt euch. Mir definitiv! ♥

%d Bloggern gefällt das: