Gemeinsam lesen #53

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe gestern Löwenflügel von Thalea Storm angefangen und bin bei 13 %.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Am nächsten Morgen gab ich mir alle Mühe, ohne Umweg über Jens, in der Schule anzukommen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich kann noch nicht so viel dazu sagen, da ich erst gestern mit dem Lesen angefangen habe. Aber das, was ich bisher gelesen habe, gefällt mir schon mal. Ich bin gut in die Geschichte rein gekommen, der Schreibstil gefällt mir ebenfalls und ich bin sehr gespannt, was mich noch erwartet.

4. Welches Buch eines eher unbekannten Autors / Autorin hat dich zuletzt begeistert?

Hmm. Ehrlich gesagt weiß ich grad nicht, was ich unter unbekannten Autor verstehen soll. Jeder ist ja auf eine gewisse Weise bekannt. Soll er nun MIR unbekannt sein oder allgemein, bzw. nicht in Bestsellerlisten stehen? Und als ich gerade meine Leseliste durchgegangen bin, habe ich festgestellt, dass mir, und eigentlich auch allgemein, alle Autoren bekannt sind / sein sollten. Sorry, da muss ich leider passen. Vielleicht verstehe ich aber auch die Frage falsch. :)

Montagsfrage #78

Eine Aktion von Buchfresserchen

Gibt es ein Buch, das dich positiv überrascht hat, von dem du es nie erwartet hättest?

Ja. Ich hatte mir damals das Buch Seelen von Stephenie Meyer gekauft. Dann stand es erst mal ganz lange auf dem SUB und ich traute mich nicht ran, weil es halt so unheimlich viele Seiten hat. Dann kam der Film und den sah ich mir natürlich an. Und er war okay, aber er hat mich nicht vom Hocker gerissen, oder so. Jedenfalls war ich total unmotiviert, das Buch zu lesen. Irgendwie hab ich erwartet, das es mich langweilen wird und ich es vermutlich eh irgendwo in der Mitte abbrechen könnte. Na ja dann hab ich in die Kur mitgenommen und mich einfach mal dran versucht. Und ich war total begeistert. Hab mich schon fast geärgert, dass ich es nicht früher gelesen habe.

Freitagsfüller #180

1.  Unser Lied für Kiev ist etwas, das mich eigentlich nicht interessiert.

2.  Letzte Woche war ich krank und brutalen Husten. Zum Glück hatte ich guten Hustensaft, der wirkte schnell und effektiv

3.  Ich lese gerne am Abend und auch mal zwischendurch.

4. Zur Zeit nutze ich die Handcreme von Treaclemoon – wild cherry magic – gegen rauhe Winterhände.

5.  Wenn mir richtig kalt ist, helfen mir meistens gestrickte Socken. Wenn die Füße warm sind, ist alles gut.

6. Nach meinen morgendlichen Kaffee bin ich sofort besser drauf.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Couch und lesen, morgen habe ich evtl. Oberhausen geplant und Sonntag möchte ich mir einen ruhigen Tag gönnen!

Vielen Dank an Barbara

Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe #rezension

Titel: Sixteen Moons – eine unsterbliche Liebe

Autor: Kami Garcia, Margaret Stohl

Verlag: Heyne Verlag

ISBN: 345352909X

Seitenanzahl: 560 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Liebe noch vor dem ersten Blick

Als Ethan zum ersten Mal seine neue Mitschülerin Lena sieht, ist er sofort wie vom Blitz getroffen: Seit Monaten begegnet ihm das schöne schwarzhaarige Mädchen mit den unglaublichen grünen Augen in seinen Träumen, und nun steht sie leibhaftig vor ihm. Ethan verliebt sich unsterblich in sie, nicht ahnend, dass Lena ein dunkles Geheimnis verbirgt. Sie entstammt einer uralten Hexenfamilie, und an ihrem sechzehnten Geburtstag wird sich ihr Schicksal – und damit auch Ethans – für immer entscheiden …

Habe leider mehr erwartet, der Film gefiel mir besser

Read More »

Gemeinsam lesen #52

Eine Aktion von Schlunzen Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese immer noch Sixteen Moons – eine unsterbliche Liebe (Kami Garcia & Margaret Stohl) und bin auf Seite 316.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Am Montagmorgen fuhren Link und ich die Route 9 entlang; wir hielten an der Weggabelung, um Lena mitzunehmen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Also bis jetzt gefällt mir das Buch immer noch ganz gut, allerdings tendiere ich schon jetzt nur noch zu 3 Sterne. Vielleicht ändert sich meine Meinung noch, ich habe ja noch ca 250 Seiten vor mir. Ich hatte halt sehr hohe Erwartungen an das Buch und kenne den Film und das Buch ist so ganz anders, was nicht negativ hingestellt werden soll. Dazu werde ich dann was in der Rezi schreiben. Allerdings wurde mir bereits beim letzten gemeinsamen Lesen von Corly (?) in den Kommentaren geschrieben, dass Ethan irgendwann nervt. Das stimmt. Mir geht es mittlerweile auch so. Ab und zu habe ich sogar zum Abbrechen tendiert, aber ich will wissen, wie es ausgeht und ob sich das auch so vom Film unterscheidet (nicht verraten!). Jedoch weiß ich noch nicht, ob ich die Folgebänder lesen werde.

4. Brauchst du manchmal einen „Restart“, irgendeine Veränderung oder Neuerung, um dein liebstes Hobby – das Lesen – wieder in Schwung zu bringen?

Ähm. Nein. Dafür brauche ich eigentlich keinen Schwung und wenn es doch mal vorkommt, dass ich evtl. eine Flaute oder so habe, dann reicht es, wenn ich einfach ein Buch von einen Lieblingsautor, bzw. ein gutes Buch lese und schon ist die Welt wieder in Ordnung. Ich wüsste auch gar nicht, was ich da für eine Veränderung oder so wählen könnte. Genre wechsel ich eh regelmäßig hin und her, also wäre das nichts Neues und was andere fällt mir nicht ein.

Montagsfrage #77

Eine Aktion von Buchfresserchen

Welche ist eure längste Reihe und was gefällt euch so sehr daran, dass ihr so lange dabei geblieben seid?

Meine bisher längste Reihe ist von Abbi Glines die Rosemary Beach Reihe. Ich habe bis jetzt 8 Teile davon gelesen im Regal, der 9. wartet auf dem SUB und die restlichen sind noch auf der Wunschliste.

Ich mag die Protagonisten. Immer wieder wenn man einen Folgeband liest, ist man bereits mit den Nebencharakteren vertraut, da es immer wieder um ein anderes Pärchen geht. Man kennt mittlerweile die Umgebung und fühlt sich dort auf gewisse Weise wie zu Hause.

Außerdem liebe ich den Schreibstil von Abbi Glines und sie schafft es einfach in jedem Buch, dass man unbedingt weiterlesen will. So, wie das wahrscheinlich auch sein sollte. ;)

Freitagsfüller #179

1.  Schon wieder ist ein Monat vorbei, wie schnell das doch immer geht ...

2. Ich werde auf jeden Fall eine riesige Wohnung oder ein Haus mit viel Platz & Garten haben, wenn ich mal im Lotto gewinne.

3.  Es ist doch egal was andere über einen denken, wichtig ist, dass man zu sich selbst steht und weiß, was richtig und falsch ist.

4. Leider ist hier gar nichts in meiner Nähe.

5.  Wo ist eigentlich meine Motivation heute hin?

6. Ich saß leider schon lange nicht mehr auf einem Pferd.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Couch und lesen, morgen habe ich seit Ewigkeiten mal wieder Kino geplant (kann mir aber den Namen nie merken) und Sonntag möchte ich einen schönen Tag mit Familie verbringen und mich abends wieder auf der Couch machen und auskurieren!

Vielen Dank an Barbara

Leserückblick Januar 2017

Im Januar 2017 habe ich 4 E-Books gelesen. 

  • Blackwell – Kein Wintermärchen (Josie Charles) 414 Seiten
  • Riley – Das Mädchen im Licht (Alyson Noël) 192 Seiten
  • Dark Smile  – Lächle, Mona Lisa (Kim Nina Ocker) 558 Seiten
  • Riley – Im Schein der Finsternis (Alyson Noël) 224 Seiten

Insgesamt waren es 1.388 gelesene Seiten.

Mein Highlight war in diesen Monat Riley – Im Schein der Finsternis.
Mein Flop war Dark Smile – Lächle, Mona Lisa.
Mein SUB besteht aktuell aus 134 Bücher.

 

Riley – Im Schein der Finsternis #rezension

Titel: Riley – Im Schein der Finsternis

Autor: Alyson Noël

Verlag: Page & Turner

ASIN: B005EFM5A4

Seitenanzahl: 224 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Riley ist tot, und das genießt sie ausgiebig, denn schließlich hat sie eine mehr als spannende Aufgabe: Seelen einzufangen, die auf ihrem Weg ins Jenseits verlorengegangen sind. Dabei sind es die schweren Fälle, derer sie sich mit Vorliebe annimmt. Allerdings fragt sie sich inzwischen, warum sie ausgerechnet diesem Geistermädchen Rebecca helfen wollte? Sie ist voller Hass und will nur Rache für ihren Tod: In einem gefährlich dunkel-glitzernden Nebel aus Zorn hält sie unzählige Seelen gefangen, um sie zu quälen. Riley ist verzweifelt – wie kann sie diesem Grauen ein Ende setzen? Wie kann sie der Finsternis gegenübertreten, ohne sich selbst darin zu verlieren?

Besser als Band 1

Read More »

Gemeinsam lesen #51

Eine Aktion von Schlunzenbücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Sixteen Moons – eine unsterbliche Liebe (Kami Garcia & Margaret Stohl) und bin erst auf Seite 28.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Gebratenes Hühnchen, Kartoffelbrei mit Bratensoße, grüne Bohnen und Brötchen – alles wartete vorwurfsvoll und kalt und zusammengefallen auf dem Herd, wo Amma es hatte stehen lassen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Na ja noch kann ich ja nicht viel sagen, ich habe ja erst angefangen. Aber auf jeden Fall bin ich sehr auf die Geschichte gespannt. Den Film fand ich auf jeden Fall klasse und meistens ist es ja so, dass die Bücher noch besser sind. Mal sehen, was mich noch erwartet. Der Einstieg gefällt mir schon mal gut.

4. Auf welches Buch hast du dich mal total gefreut und wurdest enttäuscht?

Ich musste gerade erst mal überlegen und dachte zuerst, dass es da gar keins gibt. Aber doch. Ich fand Thoughtless – erstmals verführt von S.C. Stephens unheimlich genial und freute mich dann auf den zweiten Teil. Der hat mich dann aber total enttäuscht. Es hatte sich teilweise sehr gezogen und war auch etwas nervig. Das war dann auch der Teil, in dem mein Interesse mehr auf Anna & Griffin wechselte und Kellan & Kiera wurden für mich uninteressant. Schade eigentlich, aber da gehen die Meinungen wohl auch auseinander.

%d Bloggern gefällt das: