Montagsfrage #64

Eine Aktion von Buchfresserchen

montagsfrage_banner

Ein Blick zurück – wie bist du zum Bücherwurm geworden?

Oh, die Frage ist ja mal toll. Eigentlich habe ich schon immer irgendwie gelesen, allerdings früher nie so intensiv, wie ich es heute tue. Ich war also keine Dauerleserin und hatte zwischen den Büchern schon mal einige Wochen Pause. Ab 2012 hat sich das dann geändert und ich weiß noch genau, wie es dazu kam. Ich bin damals durch Kaufland gelaufen und ging zufällig an das „Bücherregal“ vorbei und dann stach mir ein knallrotes Cover ins Auge. „Liebe macht dämlich“ von Katy Regan. Ich musste schmunzeln, viel mehr wegen dem Titel und dachte noch, wie sehr das doch passen würde und griff danach, hab mir den Klappentext durchgelesen und das Buch einfach mitgenommen. Kurz darauf kaufte ich mir noch eins von der Autorin und irgendwie ging das dann immer so weiter. Damals hatte ich auch noch keinen SUB, da wurde ein Buch gelesen und danach das nächste gekauft und dann ergab sich das mit den Jahren so. Mal wurden mehrere Bücher gekauft und ich bekam welche geschenkt und noch mehr und noch mehr und das hat halt bis heute nicht mehr aufgehört. Tja, und seitdem bin ich ein Bücherwurm. :D

Und ihr so? Wisst ihr noch, wie ihr zum Bücherwurm wurdet?

evermore – Für immer und ewig #rezension

35520692z

Titel: evermore – Für immer und ewig #Band 6

Autor: Alyson Noël

Verlag: Goldmann Verlag

ISBN: 3442476232

Seitenanzahl: 416 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Wird die Liebe endlich siegen?
Mit allen haben es Ever und Damen bisher aufgenommen, um ihre Liebe zu verteidigen. Doch der Fluch, der sie davon abhält, für immer zusammen sein zu können, ist noch nicht besiegt. Und plötzlich geschehen merkwürdige Dinge. Kann es sein, dass sich das Sommerland, ihr geliebter Zufluchtsort, verdunkelt? Und was bedeutet das mysteriöse Lied der alten Frau, die Ever bei ihrem letzten Besuch dort gesehen hat? Wird es für Damen und Ever endlich ein »Für immer und ewig« geben?

Ein ziemlich schwaches Ende – ich bin enttäuscht

Read More »

Gemeinsam lesen #39

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

PicsArt_1434984592351

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese zur Zeit evermore 6 – Für immer und ewig von Alyson Noël und bin bei 56 %.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich sehe ihn davongehen, und meine Gedanken rasen durch einen Irrgarten widerstreitender Gefühle.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Tja, jetzt ist es nicht mehr viel und dann habe ich die evermore Reihe tatsächlich beendet. Ich kann mich noch an den ersten Teil erinnern, wie unsicher ich war. Einerseits fand ich das Buch schrecklich und so unheimlich klischeehaft, aber anderseits hatte es etwas, das mir echt gut gefallen hat. Also gab ich der Reihe eine zweite Chance und hab mich nach und nach in diese verliebt und mittlerweile zählt die Autorin zu eine meiner Lieblinge. So schnell können sich Meinungen ändern. Mit dem letzten Teil bin ich allerdings noch etwas hin und hergerissen. Anfangs war es total toll, dann hat es sich etwas gezogen und war regelrecht langweilig, jetzt bin ich wieder voll drin und neugierig, aber auch etwas skeptisch. Na ja, ich warte mal ab, wie sich das noch entwickelt und was mich noch so erwartet. :)

4. Fahrt ihr dieses Jahr noch in den Urlaub und was steht auf eurer Leseliste hierfür ganz oben?

Nein, ich fahre nicht in den Urlaub und daher entscheide ich nach wie vor spontan, was ich lese. :)

Montagsfrage #63

Eine Aktion von Buchfresserchen

montagsfrage_banner

Auf welche Bücher würdet ihr aktuell im Urlaub nicht verzichten wollen?

Oh je, das ist schwierig, denn momentan entscheide ich mich eher spontan. Aber würde ich nun tatsächlich in den Urlaub fahren, würde ich vermutlich meinen Kindle mitnehmen und dort ist genug Lesestoff drauf. Müsste ich mich wirklich für bestimmte Bücher entscheiden, wären es vermutlich:

  • Weil ich Laykeen liebe (Colleen Hoover)
  • Plötzlich Fee – Frühlingsnacht (Julie Kagawa)
  • Love & Lies – Alles ist erlaubt (Molly McAdams)
  • City of Bones (Cassandra Clare)
  • Soul Screamers – Mit ganzer Seele (Rachel Vincent)

Denn das sind so die, die mir aktuell auf dem Schirm sind, was ich jetzt in naher Zukunft gerne lesen würde und eigentlich sind da noch viele andere. Das ist auch momentan so mein Problem. Der SUB ist viel zu groß und ich kann mich oft einfach nicht entscheiden. Das ist echt unfair :)

Und ihr so? Was würdet ihr mitnehmen, wenn ihr jetzt in den Urlaub fahren würdet?

Nur eine Ewigkeit mit Dir #rezension

cover-ebook-1

Titel: Nur eine Ewigkeit mit Dir

Autor: Kristina Moninger

Verlag: Feuerwerke Verlag

ASIN: B01IAKHJBO

Seitenanzahl: 259 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Eine magische Geschichte über die endlose Macht einer Liebe, die alle Zeiten überdauert.

Lilly ist müde, lebensmüde. Jonas lebt nicht, zumindest nicht richtig.
Als die beiden aufeinander treffen, handelt es sich um einen Glücks-, aber keinen Zufall. Denn Jonas kennt Lilly bereits aus einem anderen, einem längst vergangenen Leben.
Während Lilly Tag für Tag neuen Lebensmut schöpft, muss sich Jonas seiner Vergangenheit stellen – und damit auch einer Entscheidung, die die Grenze zwischen den Zeiten immer brüchiger werden lässt.

Eine schöne und außergewöhnliche Geschichte – aber leider konnte sie mich persönlich nicht erreichen

Read More »

Gemeinsam lesen #38

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

PicsArt_1434984592351

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese zur Zeit Nur eine Ewigkeit mit dir von Kristina Moninger und bin bei 86 %.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich bin glücklich, als ich nach Hause komme.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich weiß nicht. Ehrlich gesagt bin ich total unsicher, was das Buch angeht. Ich habe das Buch zum Vorablesen als Rezensionsexemplar bekommen und irgendwie bin ich immer noch nicht richtig „angekommen“. Die Geschichte selbst ist wirklich total schön und leider auch traurig, aber sie beinhaltet so viel, was mich leider gar nicht anspricht. Es ist ziemlich philosophisch und damit nicht unbedingt für mich geeignet. Ich weiß nämlich noch gar nicht, wie ich das bewerten soll, denn es ist ja definitiv nicht schlecht, aber halt einfach nichts für mich und Rezensionsexemplare breche ich ganz ungerne ab. Was mich allerdings unheimlich nervt, sind die Kapitel, da diese scheinbar nicht richtig formatiert wurden. Ich sprinte schon mal gerne zu einem Kapitel zurück, wenn ich nochmal was nachlesen möchte, aber hier ist das überhaupt nicht möglich. Na ja, ich bin mal gespannt, wie diese Geschichte ausgeht und werde mir dann noch mal Gedanken machen. Irgendwie.

4. Bekommt ein pausiertes oder abgebrochenes Buch bei dir noch einmal eine Chance?

Pausieren tue ich Bücher eigentlich gar nicht. Entweder ich lese sie durch oder breche ab. Ich behalte meine abgebrochenen Bücher wohl, aber bisher habe ich sie nicht noch einmal gelesen. Bisher waren es aber auch nicht viel. Noch eine Chance? Ich habe wohl schon mal drüber nachgedacht, aber ich glaube nicht. WENN ich ein Buch abbreche, was wirklich selten vorkommt, hat das meist einen triftigen Grund und das bedeutet – es hat mir gar nicht gefallen und dann lese ich lieber etwas anderes.

Montagsfrage #62

Eine Aktion von Buchfresserchen

montagsfrage_banner

Hat sich dein Leseverhalten durch die fortschreitende Digitalisierung verändert?

Ich finde, dass das mal eine interessante Frage ist und vor allem kann man diese ja in mehrere Richtungen bewegen. Ich würde nun nicht behaupten, dass ich unaufmerksamer geworden bin, aber ich lese auf dem Kindle definitiv schneller, als würde ich ein Taschenbuch lesen. In den letzten Monaten ist mir nämlich aufgefallen, dass ich monatlich mehr Bücher lese, wenn es E-Books waren. Sind Taschenbücher dabei, lese ich weniger. Es KANN auch daran liegen, dass meine TB’s oft „dicker“ als die E-Books sind, da habe ich aber noch nicht genau drauf geachtet.

Es ist aber auch so, wenn ich z.B. irgendwelche Nachrichten / Mitteilungen im Internet lese. Allerdings überfliegt man das dann eher, als würde man eine Zeitung vor Augen haben. Diesbezüglich ist mir dann aber auch aufgefallen, dass ich Nachrichten etc. eher im Netz lese, denn Zeitungen mochte ich noch nie.

Also … Ich persönlich finde die Digitalisierung gar nicht so schlimm. Für mich persönlich hat das Vorteile gebracht.

One more Chance – Befreit #rezension

produkt-10324

Titel: One more Chance – Befreit #Band 8

Autor: Abbi Glines

Verlag: Piper

ISBN: 3492305679

Seitenanzahl: 288 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Wirst du der Liebe eine Chance geben, auch wenn sie dich zerstört? Grant kämpft um Harlows Herz. Er bereut zutiefst, dass er sie gehen ließ, und er will ihr beweisen, dass sie ihm noch immer vertrauen kann. Er ist längst nicht mehr der Playboy, für den alle ihn halten, und er fleht Harlow an, ihre Gefühle für ihn zuzulassen und endlich zurück nach Rosemary Beach zu kommen. Doch obwohl Harlow versucht, langsam wieder Vertrauen zu Grant zu fassen, behält sie ein Geheimnis für sich. Ein Geheimnis, das alles für immer verändern kann. Ein Geheimnis, dass eines Tages alles zerstören wird …

Nach »Take a Chance – Begehrt« der zweite Band über Grant und Harlow.

Nicht so stark, wie der Vorgänger

Read More »

Gemeinsmal lesen #37

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

PicsArt_1434984592351

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese zur Zeit One more Chance – Befreit (Band 8 ) von Abbi Glines und bin auf Seite 260.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Harlow badete gerade, und ich musste mich um Lila Kate kümmern.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Gerade bei dem Satz muss ich direkt wieder schmunzeln. Ich finde den Namen Lila Kate irgendwie total komisch, weiß auch nicht warum. Na ja, wie auch immer. Allgemein habe ich mir von dem Buch ein bisschen mehr erfhofft, vor allem, weil ich von Band 7 ja so sehr begeistert war. Es hat sich anfangs ein kleines minimales bisschen gezogen, ging dann aber und vor wenigen Kapiteln sind dann sogar die eine und die andere Träne gekullert. Mehr hab ich bis jetzt noch nicht dazu zu sagen, aber ich bin auf das Ende gespannt, denn da ja nun eigentlich alle glücklich und zufrieden sind, frage ich mich, was da jetzt noch kommen könnte … Nun ja, ich werde es sehen. :)

4. Bei Büchern aus einer Reihe gibt es am Ende des Buches oft ein Kapitel als Leseprobe vom nächsten Buch. Liest du sie oder bauchst du das nicht?

Brauche ich nicht. Gerade in diesem Fall reicht mir dann der Klappentext und da lasse ich mich gerne überraschen.

Montagsfrage #61

Eine Aktion von Buchfresserchen

montagsfrage_banner

Bist du in einem Buchclub?

Eine kurze Frage, die ich sehr schnell und knapp beantworten kann. Nein. Bin ich nicht und werde ich wohl auch nie sein.

Einerseits ist es ganz bestimmt interessant, sich mit anderen über ein bestimmtes Buch auszutauschen, aber ich kann mir vorstellen, dass ich das nicht lange durchziehen werde. Ich bin sehr spontan, was meine Bücher angeht und mag selten „vorgeschrieben“ bekommen, was ich lesen soll. Deswegen mache ich auch nie bei Leserunden mit, das alles ist mir irgendwie zu viel Druck.

Und ihr? Seid ihr in einem Club? Falls ja, wie sind denn eure Erfahrungen?

%d Bloggern gefällt das: