Nasi Goreng

Endlich schaffe ich es auch, das Nasi Goreng Rezept online zu stellen!

Gegessen haben wir es bereits viermal, gekocht allerdings nur zweimal. Die Zutaten sind für vier Portionen, und obwohl es wirklich sehr gut schmeckt, schafft man nur eine normale Portion. Der Rest wurde immer eingefroren und bei Bedarf wieder aufgewärmt und schmeckte immer noch klasse!

Und da ich eh ein kleiner Asia Essen Fan bin, kam mir dieses Rezept nur gerecht. Und hier ist es nun auch für euch!

Ihr braucht für 4 Portionen:

  • 150 g Reis
  • 400 ml Gemüsebrühe, zubereitet
  • 1 TL Curry
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Tomaten
  • 3 Stangen Lauch
  • 360 g Hähnchenbrustfilet
  • 3 Eier
  • 2 TL Öl
  • 1 EL Sambal Oelek (Menge kann nach Belieben variieren)
  • 100 g TK Erbsen
  • 100 g Krabben, küchenfertig
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Sojasauce

Den Reis nach Packungsanweisung in Brühe mit dem Currypulver garen. Zwiebel schälen. Tomaten und Lauch waschen. Tomaten und Zwiebel in Stücke schneiden, Lauch in Ringe. Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und würfeln. Eier verquirlen.

Öl in einen Wok erhitzen und Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Hähnchenbrustfilet zufügen, mit 1 EL Sambal Oelek würzen, ca. 5 Minuten rundherum braten und herausnehmen. Lauchringe und Erbsen im Bratensatz ca. 5 Minuten braten.

Reis, Krabben und Hähnchenwürfel zufügen. Eier zugeben und unter Rühren stocken lassen. Tomatenwürfel unterheben und kurz erwärmen. Nasi Goreng mit Salz, Sambal Oelek und Soja Sauce abschmecken.

nasi goreng

Ich weiß, auf dem Bild sieht es etwas „krisselig“ aus, das liegt am Ei.

Übrigens, ich selber nutze keinen Wok, da dies aber eine sehr große Menge ist, die in der Pfanne landet, nutze ich hierfür die große elektrische und es klappt wunderbar!

5 Replies to “Nasi Goreng”

  1. Oh. Ich glaube, das werde ich auch mal probieren. Letztens habe ich das Nasi Goreng aus dem Chefkoch-Magazin nachgekocht und das war leider gar nicht spektakulär. Nasi Goreng oder Bami Goreng mag ich echt gern!

    1. Ich glaube dieses hatte ich damals von WW gehabt. War auch erst skeptisch ob es was wird. Esse das halt auch total gerne, aber ich liebe Asia Food eh total!

  2. Heute nachgemacht. War wirklich sehr, sehr lecker! Gibt es bestimmt öfter mal bei uns. Danke für das Rezept!

    1. Das freut mich das es geschmeckt hat,
      könnte das eigentlich auch mal wieder machen :))

  3. Sieht ebenfalls sehr lecker aus. Dieses Gericht merk ich mir mal. ^^

Und was sagst du dazu?