Home » Rezepte » #Nachgemacht – Gnocchi Thunfisch Auflauf

#Nachgemacht – Gnocchi Thunfisch Auflauf

Vor kurzem habe ich bei Manu mal wieder ein tolles Rezept entdeckt was sofort nach „Nachmachen“ schrie.

Da wir zur Zeit eh total auf Gnocchi stehen und überbackenes eh mögen hat das einfach perfekt gepasst.
Eigentlich sollte dies bereits letzte Woche gemacht werden, allerdings habe ich nicht alle Zutaten zusammen bekommen, es scheiterte tatsächlich an die Knorr Tüte, denn die braucht ihr auf jeden Fall.

Jedoch habe ich mir erlaubt das Gericht etwas abzuändern, Oliven waren bei uns ein NoGo und wurden durch Erbsen ersetzt. Hat perfekt gepasst. Tolle Alternative!

Zutaten :

  • 1 Dose Thunfisch (mit Aufguss bzw. Eigensaft)
  • 75 g TK Erbsen
  • 500 g Gnocchi (aus dem Kühlregal)
  • 1 Beutel KNORR Spaghetteria Sauce Quattro Formaggi
  • 30 g Parmesan (oder anderer Käse – nehmen normalen Reibekäse Gouda)

Zubereitung :

Thunfisch abtropfen lassen und mit einer Gabel grob zerpflücken. Gnocchi, Thunfisch und Erbsen in einer flachen Auflaufformverteilen.

Den Beutelinhalt Spaghetteria Sauce Quattro Formaggi in 350 ml kaltes Wasser einrühren und unter Rühren einmal aufkochen lassen.

Sauce über die Gnocchi gießen und mit Parmesankäse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 25 Minuten backen.

gnocchi thunfisch

An dieser Stelle ein Danke an Manu für dieses tolle Rezept, es war richtig richtig lecker und ist restlos weg gegangen. Sogar klein Pia hat Freude dran gehabt.

About Yvi

neugierig, skeptisch, offen für neues im Leben, leseverliebt, schreibsüchtig, Kaffee Junkie, verrückt nach Sonnenaufgängen, sensibel, emotionsbündel

2 comments

  1. Sehr schön zu lesen, dass der Auflauf gemundet hat *hachz*. Ohne viele Worte … das ist das schönste Kompliment, welches man bekommen kann. Dankeschön für’s Nachkochen :-).

    • hihi ja war ganz schön schwierig die Knorr Soße zu finden, hatte den Auflauf ja schon vorher mal geplant aber die Soße nicht gefunden. Hatte bei den normalen Fix Tüten gesucht.
      Der hat aber wiederholungsbedarf – einfach lecker

Und was sagst du dazu?

%d Bloggern gefällt das: