Home » Rezepte » #Nachgemacht – Bologneseauflauf mit Kartoffelpüree

#Nachgemacht – Bologneseauflauf mit Kartoffelpüree

Vor kurzem hatte ich mal wieder was interessantes bei der lieben Manu entdeckt. Zugegeben, auf dem ersten dachte ich erst – das soll schmecken ? Aber beim durchlesen und betrachten der Bilder wurde ich dann doch neugierig und musste es einfach ausprobieren. Vor allem da wir momentan unheimlich gerne nach Rezepte kochen und Manu immer so tolle Ideen hat kam dieses dann auch auf unseren Tisch.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 1 EL Öl
  • 500 g Hackfleisch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Mehl
  • 1 Dose Pizzatomaten
  • 2 Beutel Kartoffelpüree für je 375 ml Wasser und 125 ml Milch (oder selbst gemachter) – ich hatte tatsächlich welchen aus Beutel – aber eigentlich nur damit ich den endlich weg hab…
  • 1 EL Butter oder Margarine
  • etwas Muskat
  • Käse zum Überbacken (z. B. Gouda)
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, 1-2 EL dunkler Balsamico, Oregano oder italienische TK-Kräuter nach Geschmack

Zubereitung :

Suppengrün in Stücke schneiden. Zwiebeln fein würfeln.

Öl erhitzen. Zwiebeln darin andünsten. Hack zufügen und ca. 5 Minuten mit braten. Tomatenmark und Mehl einrühren, kurz anschwitzen. Tomaten mit dem Saft und Suppengrün zufügen und ca. 10 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer, 1 EL Paprika edelsüß, 1-2 EL dunkler Balsamico, Oregano oder italienische TK-Kräuter ganz nach Geschmack würzen.

Püree nach Packungsangabe zubereiten. Fett und Muskatnuss zufügen und nochmals kräftig durchrühren.

Bolognese in eine ofenfeste Form füllen. Kartoffelpüree darauf verteilen und mit geriebenem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 225°C (Umluft 200°C) ca. 15-20 Minuten überbacken.

kapü1kapü2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lasst es euch schmecken :))

Ich kann definitiv sagen, es schmeckt wirklich lecker und sättigt sehr !

Grade die Bolognese war ein Traum, was wir vielleicht nochmal ausprobieren wollen, anstelle Kapü – Kartoffelwürfel zu nehmen … mal sehen wie dies schmeckt :))

About Yvi

neugierig, skeptisch, offen für neues im Leben, leseverliebt, schreibsüchtig, Kaffee Junkie, verrückt nach Sonnenaufgängen, sensibel, emotionsbündel

6 comments

  1. Das hört sich toll an,werde ich die Woche auch mal machen, Danke für das Rezept !

  2. gerne Micha, das schmeckt auch einfach toll … bin beim „abschmecken“ schon fast satt geworden da ich von der Bolognese immer wieder naschen musste :))

  3. ich kann mir vorstellen das das auch lecker zu gnochi schmeckt … lecker schmecker … das teste ich .. danke Yvi

  4. lecker, das gabs heute bei uns ^..^

    danke für den tip! ;-)

Und was sagst du dazu?

%d Bloggern gefällt das: