Home » my Body » My Body – Das ist doch alles was für’n …

My Body – Das ist doch alles was für’n …

Kennt ihr das? Ihr wollt abnehmen und tut und macht und weil es dann nicht klappt ist man natürlich frustriert und haut sich noch extra einen rein? Also sündigen versteht sich…

Also ich weiß nicht, seitdem ich von Weight Watchers weg bin, bin ich echt wieder etwas ins alte Muster zurück. Ich hau wohl nicht mehr so viel Fett in die Pfanne und greife nicht mehr vorzugsweise zu Maggi und Co – aber es wird abends oft noch weit nach 19 Uhr gegessen, Essen bestellt, Süßkram genascht – ey ich weiß gar nicht wieviel Eis ich in den letzten Tagen genossen habe. Aber das tat so gut… Dann trinke ich kaum noch, mache fast kein Sport und wunder mich warum die Waage nicht mit macht? Abgesehen von den kleinen Spinnereien die sie die letzten Male hatte, heute hatte sie die nicht und ich glaube ich brauche mir auch länger nichts mehr vor machen. Ohne Hilfe schaffe ich das nicht.

Wie ich bereits im Wochenteiler erwähnte, werde ich mir nun Hilfe von einer Ernährungsberaterin holen und ich habe mich heute wieder bei einem Abnehm Programm angemeldet. Ich wollte nun mal My Miracle testen. Scheint das selbe zu sein wie Weight Watchers nur umsonst. Und mit dem Unterschied das ich da null Durchblick finde. Muss mich damit erst mal genauer beschäftigen, aber heute ist hier leider zu Hause das Chaos ausgebrochen. Natürlich muss ich nun wieder Punkte zählen, abwiegen und das ganze Programm, aber wenn es so nun mal einfacher ist….Ich werde es sehen…

Was mich dann doch etwas arg irritierte… Ich war am Montag bei meiner Ärztin. Sie sprach mich erneut auf mein Gewicht an. (Langsam nervt es echt, ich habe ihr mehrmals gesagt das ich abnehmen will aber es so nicht schaffe und es immer wieder unter die Nase gebunden bekommen ist wirklich nicht schön.) Was ich dagegen tue wollte sie wissen. Na ich habe teilweise meine Ernährung umgestellt und dann wollte sie natürlich wissen wie. Ich war etwas überfordert und fühlte mich in die Enge getrieben. Spontan kam raus – ich esse nun eher Geflügel statt Schwein und fettfreier und unter normalen Umständen auch nicht mehr so große Portionen und so spät. Und vor allem regelmäßig. Nun wollte sie mir doch tatsächlich erzählen das diese Art falsch ist. Geflügel statt Schwein wäre nicht richtig. Es ist ungesund und dann hatte ich bald das Gefühl im Biologie Unterricht zu sitzen. Auf jeden Fall weiß ich nun das der PH Wert beim Herz auf 0 steht. Ehrlich gesagt ist mir der PH Wert und das ganze drumherum schnurz egal. Außerdem frage ich mich nun echt – was denn nun verdammt noch mal? Jeder, aber wirklich jeder sagt esse Geflügel und kein bzw weniger Schwein. Und nun kommt Frau Doktor und sagt genau das Gegenteil? Das macht langsam echt kein Spaß mehr.

Aber gut, kommen wir zu meinen aktuellen Fakten.In der letzten Woche habe ich wieder weitaus mehr getrunken als in den letzten Wochen. Ich habe weniger Süßkram gegessen. (Männe hat es sich gekrallt und Eis ging zum Glück aus.) Ich habe jeden Morgen gefrühstückt, was ich mittlerweile jeden Morgen mache. Habe einiges an Bewegung gehabt.
Also eigentlich alles gut, oder?
Und dann kam die Waage. Nein, gar nichts ist gut. Ich habe natürlich 500 g zugenommen. Es sind nun nur noch 4,6 kg, dann bin ich wieder ganz am Anfang. Es ist wirklich deprimierend.
Wie gerne hätte ich einen Heimtrainer oder sowas in der Art. Aber naja …

kurve

About Yvi

neugierig, skeptisch, offen für neues im Leben, leseverliebt, schreibsüchtig, Kaffee Junkie, verrückt nach Sonnenaufgängen, sensibel, emotionsbündel

10 comments

  1. Das kommt mir alles sooooooooo bekannt vor!!! Irgendwann ist man nur noch genervt und hat keine Lust mehr. Schon mal überlegt die Hausärztin zu wechseln?
    Die hat doch den Knall nicht gehört, statt dich durcheinander zu bringen sollte Sie lieber direkt zu hören und helfen!

    • Das war ja meine Therapeutin von der ich sprach =)
      Aber mein Hausarzt ist diesbezüglich auch kein Stück besser, da steht auch demnächst ein Wechsel an. War bei ihm eigentlich nur noch weil es so bequem nah war und ich ja nicht wirklich mobil bin.
      Ich fand es aber so oder so unschön das sie mich jedesmal anspricht, das mein Gewicht nicht in Ordnung ist und sie fragt dann auch jedesmal was ich dagegen tue. Es nervt echt…

  2. Ich habe auch kürzlich mit WW aufgehörtund zähle jetzt kcal. Ist leichter weil das ja auf der Packung im Normalfall steht. Außerdem habe ich mir einen Stepper zugelegt. Vielleicht wär das auch wasfür dich. Nimmt nicht viel Platz weg u d wenn man bei Ebay guggt kann man das auch zum Schnäppchenpreks kriegen.

    • Wir hatten mal einen Walking Stepper gehabt. Natürlich ist der mittlerweile kaputt, könnte den nun so gut gebrauchen. Glaube haben den damals auch bei ebay gekauft *grübel

  3. Das bekommt mir so bekannt vor… auch das Generve der Ärzte; der Clou an der Sache: unser Hausarzt ist mindestens doppelt so „pummelig“ wie ich… Hab ich ihm auch mal gesagt, da meinte er grinsend: na, deswegen achte ich doch auch so auf meine Patienten… – Na prima… aber selber und so?
    WW habe ich auch mal probiert und aufgegeben und bin nun mittlerweile auf Kalorienzählen umgestiegen und versuche mit max. 30 bis 40 gr. Fett pro Tag auszukommen; kleine Erfolge sind schon da, aber ich will es noch nicht bewerten…

    Halt durch! Liebe Grüße, Suzie

    • Ob Kalorien zählen für mich die Lösung ist, weiß ich noch nicht. Ich mag am liebesten gar nichts zählen aber irgendwas muss ich ja tun.
      Ich hab mir das auch mal alles so überlegt … Sooo falsch esse ich ja nicht. Mal was süßes und auch mal ne Kleinigkeit mehr – das kann aber nicht der Grund sein, warum es nicht weiter geht. Ich denke ich muss einfach mehr trinken und einfach in irgendeiner Art Sport machen.

  4. Trinken und Sport sind das a und o in einer erfolgrechen Abnahme.
    Lieder fehlt mir diesbezüglich die passende Person in meinem Umfeld, magst nicht imaginär hier wohnen, dann könnten wir zusammen im Wald walken gehen ;)
    Und trinken ist leider auch mein absolutes problem, habe das leider von meiner Mutter, manchmal vergesse ich es einfach.. :/ was dann bedeutet, das ich statt waszu trinken, mehr esse… ein Teufelskreis..

    • Oh ja ich komme rüber :D Habe mir im November extra Walking Stöcke geholt aber tja … will nun auch bald wenn das Wetter wärmer wird endlich anfangen, vor allem wenn es nicht mehr regnet – das war einer der Hauptgründe warum ich nie konnte und dann ist es einfach unter gegangen :/
      Wenn es darum geht ausschließlich Wasser zu trinken vergesse ich das ständig! Säfte und Co das geht wieder… Schorlen mag ich nicht und das ist dann auch wieder alles so nen Thema… Hab mir nun einige Tee Sorten zugelegt, trinke wohl mit etwas Zucker aber wenigstens trinke ich so etwas :)
      Hab aber heute „Probe wiegen“ gemacht und sieht gar nicht schön aus :(

Und was sagst du dazu?

%d Bloggern gefällt das: