Home » 40 in 2016 » Mr. Monster #rezension

Mr. Monster #rezension

51abwuaD9jL._SX312_BO1,204,203,200_

Titel: Mr. Monster #Band 2

Autor: Dan Wells

Verlag: Piper

ISBN: 3492271855

Seitenanzahl: 400 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Mein Name ist John Cleaver. Ich bin 16 Jahre alt. Ich mag Lesen, Kochen und ein Mädchen namens Brooke. Ich möchte das Richtige tun. Ich möchte ein guter Mensch sein. Doch das ist nur die eine Hälfte von mir. Mein Name ist Mr. Monster. Ich weise alle Eigenschaften eines Serienkillers auf. Ich phantasiere über Feuer, Gewalt und Tod. Ich habe einen Dämon besiegt. Aber es gibt viele Dämonen da draußen. Zu viele. Und jeden Tag verspüre ich den Drang, erneut zu töten.

Super Fortsetzung und wieder schön spannend

John hat den Killer von Clayton töten können und eine kurze Zeit lebt die Stadt in Ruhe. Natürlich ändert sich das bald, als erneute Leichen auftauchen und so blüht John erneut auf. Da Johns Therapeut bekanntlich ebenfalls im 1. Teil gestorben ist, hat er natürlich niemanden mehr, mit dem er über sein Empfinden reden kann, also muss er damit irgendwie alleine klar kommen und hat die eine oder andere Methode entwickelt, um „innere Befriedigung“ zu bekommen und niemanden töten zu müssen. John ist nämlich immer noch der Meinung, dass in ihm ein Serienkiller haust – diesen nennt er Mr. Monster. Seine zweite Persönlichkeit.
Er hatte bereits im 1. Teil von seinen Regeln erzählt, auch diese bricht er, denn er ist verliebt und lernt, mit den neuen Gefühlen umzugehen. Klingt doch toll, oder?
Dumm ist nur, dass sich irgendwann die Ereignisse überaschlagen und seine Faszination für Leichen, bzw. dem Tod zu seinem Verhängnis wird.

Diesmal hat es etwas länger gedauert, bis mich das Buch voll bekommen hat und ich gebannt dem Ende entgegen lesen musste. Na ja, die Hälfte an einen Tag ist für mich eine Hochleistung. :) Aber als es dann dazu kam, dass endlich was passierte und die Spannung stieg, konnte ich es nicht mehr weglegen.
Manchmal glaubte ich, zu ahnen, wer diesmal der Killer ist, aber ich wurde tatsächlich überrascht, denn was da am Ende rauskommt, hätte ich echt nicht geglaubt!

Mir hat das Buch wirklich gefallen und ich bin gespannt, wie es weitergeht. Wie im 1. Teil gefällt mir auch hier der Schreibstil und die Art des Schreibens sehr gut. Wie sollte es auch anders sein? ;)
Ich würde Mr. Monster also auf jeden Fall weiter empfehlen und kann alle Daumen heben. Top Buch!

5 owl

About Yvi

neugierig, skeptisch, offen für neues im Leben, leseverliebt, schreibsüchtig, Kaffee Junkie, verrückt nach Sonnenaufgängen, sensibel, emotionsbündel

Und was sagst du dazu?

%d Bloggern gefällt das: