Im Moment …

Bine von was eigenes hat in diesen Monat mal einfaches Thema. Wenig für die grauen Zellen, aber dennoch toll.

im moment

… denke ich: Eigentlich viel zu viel. Ständig nehme ich mir vor, alles etwas gelassener zu sehen, klappt aber nicht. Mein Kopf ist voll mit Dingen, die vielleicht oft gar nicht so wichtig sind. Aber über mich sagt man eigentlich ständig, dass ich mir zu viele Gedanken mache. Worüber ich aber ganz häufig nachdenke, was mache ich falsch, dass ich mir ständig den Hintern aufreißen muss, um etwas zu erreichen und es anderen einfach so hinterher getragen wird, ohne dass sie etwas tun müssen.

… mag ich: Meinen neuen Verdampfer für die E-Kippe und meine endlich ergatterte Jacke bei New Yorker für den Sommer. Außerdem mag ich nach wie vor Ruhe und Kontakt mit meinen Freunden.

… mag ich nicht: (Hier schließe ich mich Bine an) Meine nicht grau- sondern weiße Haare. Jaaa! Sie sind WEISS! Und es sind nicht gerade wenige und das beweist wohl, dass ich mir eindeutig zu viele Gedanken mache. Wir haben alle in der Familie früh (eigentlich) graue Haare gehabt, aber hey … ich bin noch keine 35 und WILL noch keine weißen Haare! Deswegen werde ich auch die Tage nach dm und tönen und das in Zukunft regelmäßiger, als üblich!

… fühle ich: Ein bisschen Neid. Warum? Eben weil ich mir den Hintern aufreiße und nichts passiert und andere …? Hmm na ja, egal. Aber ich fühle auch Freude, denn ich in den letzten Wochen geht es mir großteils einfach gut und darüber freue ich mich halt!

… trage ich: Wie immer am liebsten Jeans und Sweatshirts oder T-Shirts. Ich war diesbezüglich schon immer der sportliche und bequeme Typ und mag mir nicht irgendwelchen Modetrends aneignen. Zu Hause laufe ich fast ausschließlich in bequemen Hosen herum. Allerdings musste ich meine Schuhe wegwerfen, leider kaputt. :( Aber … ich bleibe bei Turnschuhe!

… brauche ich: Am besten einen Coach, der mich 24 Stunden motiviert, durchzuziehen, was ich mir vornehme und mich zwingt, ruhiger zu werden. Ich bin beinahe konstant nervös und aufgebracht und das macht müde und kaputt. Mittlerweile komme ich morgens recht schwer aus dem Bett und bin erst mal ewig nicht munter zu bekommen.

… nervt mich: Gewisse Menschen. Ich kann einfach nicht drüber hinwegsehen, weil ich täglich damit konfrontriert werde und na ja …

… will ich: Ruhe. Ganz. Viel. Ruhe. Und. Zeit. Und. Durchhaltevermögen. Kann es sein, dass ich mich wiederhole? Aber hey … ich WILL auch, dass das Wetter sich endlich mal entscheidet und den Schalter auf warm UND trocken lässt, damit wir endlich mal im Garten weitermachen können!

… höre ich: Am meisten Nickelback. Ich hatte mir vor einiger Zeit mal was Neues von denen geholt, okay … ist vielleicht nicht sooo neu, aber es ist neu auf meiner Festplatte und läuft manchmal hoch und runter.

… mache ich: Das, wozu ich grad Lust hab. Ich arbeite genug und habe keine Zeit, um mir Gedanken zu machen, ob andere mit meinem Handeln zufrieden sind. Ich mache einfach mehr für mich und ausschließlich nur noch das, was mir Spaß macht.

… esse ich: Viel zu viel ungesundes. *Nase rümpf* … Von ständiger Übelkeit begleitet und grauenhafte Gelüste und NEIN, ich bin nicht schwanger. Vielleicht kommen zu meinen WEISSEN Haaren jetzt auch die Wechseljahre? oO

… trinke ich: Leider keinen Macciato mehr, da meine Tassimo kaputt ist. *schnief* Und da ich nun mal ein Kaffee-Junkie bin, muss ich gezwungenerweise auf Filterkaffee gehen und *würgs* (vielleicht ist mir ja deswegen so schlecht?)

… rieche ich: Immer wieder Duftkerzen! Ich lieeebe sie und muss ständig welche um mich haben.

… vermisse ich: Meine Tassimo *schluchz*

… bedaure ich: Ohhh böse! *dreckig grins* Nein, dazu schreibe ich mal ausnahmsweise nichts! Obwohl … ich bedaure sehr, dass ich nicht eher gehandelt habe und mir viel zu oft viel zu viel gefallen lassen habe.

… träume ich: Urlaub! Also so richtig Urlaub! Urlaub vom Alltag, von Verpflichtungen und all den Dingen, mit denen man sich beschäftigen muss, obwohl man es eigentlich gar nicht will. Also mal eine richtige Pause und das am Besten am Meer mit Wellness-Hotel und allem drum und dran.

… danke ich: All meinen Freunden, die mich verstehen und nehmen, wie ich bin, ohne, dass sie sich versuchen zu verformen oder mir Meinungen aufdrängen wollen. Dafür, dass sie nicht böse sind, wenn ich mich mal wieder ewig und drei Tage nicht melde und sie wissen, dass ich sie trotzdem mag!

2 Replies to “Im Moment …”

  1. Ach, graue Haare sind doch ein Graus! Aber zum Glück kann man sie einfach wegtönen! ;-)
    Danke, dass Du bei der #Schreibzeit mitgemacht hast!
    LG Bine

    1. Immer wieder gerne ☺
      Hab mich nun sogar spontan entschlossen, sie werden nicht nur gefärbt, sondern bekommen einen komplett neuen Schnitt! Danach heule ich wohl bestimmt wieder rum, aber das macht ja nichts :D

Und was sagst du dazu?