Ich will dich nicht töten #rezension

51-jJGJRdbL._SX316_BO1,204,203,200_

Titel: Ich will dich nicht töten #Band 3

Autor: Dan Wells

Verlag: Piper

ISBN: 3492273858

Seitenanzahl: 448 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Meine wichtigsten Regeln lauten: Sieh Mädchen nicht an. Sprich nicht länger mit ihnen als nötig. Und, um Gottes willen, verlieb dich nicht in sie! Doch da ist Marci, und sie ist unwiderstehlich. Ich möchte mit ihr zusammen sein. Ich möchte sie berühren. Ich möchte einfach ein normaler 16-jähriger Junge sein. Doch ich bin alles andere als das – ich bin ein Serienkiller. Ich weiß, dass es dort draußen Dämonen gibt. Ich träume von ihnen, jede Nacht. Und ich fürchte, dass das Dunkle in mir erneut die Oberhand gewinnt. Ja, ich liebe Marci. Und ich will sie nicht töten. Aber alle Regeln sind gebrochen. Wie kann ich das Schlimmste jetzt noch verhindern?

Ich bin begeistert! Von Seite zu Seite wird es spannender

Der 16-jährige John Cleaver hat bereits 2 Dämonen getötet. Eine wahrhaftige Leistung. So langsam wird alles wieder normal – er verliebt sich sogar und entwickelt neue Gefühle. Dann kommt es allerdings zu seltsamen Morden UND Selbstmorden und dann kommt John. Schnell wird ihm klar, dass es sich wieder um einen Dämon handeln muss, oder vielleicht sogar zwei, denn irgendwas passt da nicht zusammen …

Wie bereits in den beiden ersten Teilen der Serienkiller-Reihe hat Dan Wells mich wieder gepackt. Ich liebe diese Reihe mittlerweile und bin schlichtweg begeistert. Vermutlich könnte man die Bücher sogar abhängig voneinander lesen, da immer wieder kurze Rückblicke von John erzählt werden. Jedoch würde ich definitiv dazu raten, mit Band 1 zu beginnen, einfach um die Geschichte zu verstehen.
An manchen Stellen dachte ich mir, ich könne erahnen, wer diesmal der Dämon ist, aber ich wurde überrascht – denn es war nicht so. Und dann wurde ich noch mal überrascht und noch mal und … dann war ich so gefesselt, dass ich das halbe Buch an einem Vormittag zu Ende gelesen habe und mit Teil 4 heute noch beginnen werde. Ich war etwas bestürzt, was das tatsächliche Ende anging. Bisschen traurig fand ich das schon und bin gespannt, wie es nun weitergehen wird. Immerhin erfahren wir etwas ganz interessantes zum Schluss …

Das Cover gliedert sich super den anderen Büchern der Reihe ein. Schlicht – aber es passt einfach perfekt. Mehr kann ich dazu nicht schreiben. Den Schreibstil habe ich bereits im ersten Teil geliebt und das wird sich vermutlich nicht mehr ändern.
Ich bin so oder so (ich muss es schon wieder erwähnen) begeistert. Oft ist es bei Reihen ja so, dass es nach jedem Teil irgendwie langweiliger wird – hier ist das nicht der Fall. Es steigert sich nämlich nicht nur von Seite zu Seite, sondern von Teil zu Teil!

Ihr müsst das lesen!

5 owl wow

Und was sagst du dazu?