Gemeinsam lesen #58

Eine Aktion von Schlunzen Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade You were mine – Unvergessen von Abbi Glines und bin auf Seite 54.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich hatte meine Maschine geparkt, lehnte nun mit vor der Brust verschränkten Armen daran und wartete.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin endlich zurück in Rosemary Beach. Ich liebe ja die Bücher von Abbi Glines und habe von keinem Autor so viel gelesen, wie von ihr. Allerdings ärgere ich mich immer ein bisschen über mich selbst, dass ich zwischen den Bändern immer so viel Zeit verstreichen lasse, denn ich habe grundsätzlich Schwierigkeiten in die Geschichte rein zu finden. Jetzt geht es so langsam, aber, dass ich dafür fast 50 Seiten gebraucht habe, ist schon etwas doof. Ansonsten ist alles wie erwartet und es gefällt mir. Vor allem ist es mal eine tolle Abwechslung, da ich in den letzten Wochen schon überwiegend Fantasy gelesen habe. Durch die Motto Challenge werde ich das dann aber erst mal pausieren und mich auf Liebe & Gefühle konzentrieren. :)

4. Hat sich dein Lesegeschmack in den letzten Jahren verändert? Wenn ja, wie?

Ja, ich würde das schon behaupten. Ich habe ganz früher zB alles quer Beet gelesen. Hauptsächlich leichte Frauenlektüre. Eine ganze Zeit kam dann auch die Bücher der Frauenknast Staffeln. All sowas halt … Seit 2012 lese ich ja wieder richtig intensiv und dauerhaft. Auch da ging es anfangs mit Bücher wie von Nicholas Sparks, Cecelia Ahern, Sophie Kinsella usw los, was ich heute gar nicht mehr lese. Schließlich kam ich auf Fantasy und zufällig an Dystopien. Der Begriff hatte mir zB damals gar nichts gesagt und heute liebe ich sie. Dann habe ich eine Zeit viel Erotik gelesen, mittlerweile seltener, aber es ist nicht so, dass ich es gar nicht mehr lese. Dafür aber überwiegend Fantasy und New Adult. Thriller & Horror auch mal, aber seltener. Früher gar nicht. Außerdem habe ich anfangs Bücher in der Erzählpersepektive bevorzugt und heute mag ich das weniger, da ich lieber aus der Sicht des Protagonisten lese.

Also im Großen und Ganzen glaube ich schon, dass sich mein Geschmack verändert hat. 

6 Replies to “Gemeinsam lesen #58”

  1. Hallo Yvi,

    dein aktuelles Buch kenne ich bisher noch nicht. Mit der Reihe habe ich erst begonnen, daher wird das noch ein wenig dauern, bis ich bei deinem angelangt bin.

    Mein Lesegeschmack hat sich kaum verändert. Fantasy ist immer noch nicht unbedingt meines, obwohl ich in letzter Zeit viele Bücher gesehen habe, dich mich doch sehr ansprechen :-) Vielleicht wird das doch was für mich.

    Gemeinsam Lesen

    Liebe Grüße
    Sabrina

  2. Hallo Yvi,
    ich leibe die Bücher von Abbi Glines auch sehr. Habe geradeletzte Woche wieder eins von ihr gelesen und war ebenfalls zu Gast in Rosemary Beach,allerdings mit Della und Woods. Und ich muss sagen, mir geht es wie dir. Zwischen den Büchern verstreicht immer zuviel Zeit. Dabei liebe ich sie über alles…
    Mein Lesegeschmack hat sich vor einigen Jahren extrem geändert.
    Hier ist mein Beitrag
    LG Christine

  3. Hallo Yvi!

    Ich liebe die Bücher von Abbi Glines! Viel Spaß beim lesen!

    Mein Beitrag

    Viele Grüße
    Jenny

  4. Hey Yvi :)

    Ich möchte auch endlich mal ein Buch von Abby Glines lesen… Irgendwie hat das ja schon jeder :’D
    Mein Beitrag?
    http://theonlybookhipster.blogspot.de/2017/05/gemeinsam-lesen-6.html
    Würde mich freuen, wenn du vorbeischaust :)

    Glg. Tina | Bookhipster ♥

  5. Hey Yvi :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich noch nicht, ich hab von der Autorin auch noch nix gelesen, habe es aber vor ;)
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen :)

    Mein Lesegeschmack hat sich nur soweit verändert, dass ich mehr Genres lese als vorher :)

    Mein Beitrag

    Ich wünsche dir einen schönen Abend :)

    Liebe Grüße
    Andrea

  6. Hallo Yvi, :)
    mir geht es auch so, dass ich oft viel zu viel Zeit zwischen den einzelnen Büchern einer Reihe verstreichen lasse und gar nicht weiß, wieso. :D Aber Hauptsache ist, dass man wieder reinkommt. :) Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Lesen. :)
    Ganz früher habe ich auch nur aus einer bestimmten Perspektive lesen wollen. Ich mochte die Ich-Perspektive nicht, jetzt ist mir das aber egal, aus welcher Perspektive. :)

    Liebe Grüße
    Marina

Und was sagst du dazu?