Gemeinsam lesen #50

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Riley – das Mädchen im Licht von Alyson Noël und bin bei 46 %.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Das Erste, was ich sah, als ich den Raum betrat, war …

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich liebe die Bücher von Alyson Noël. So viel schon mal dazu. Bereits die evermore Reihe fand ich total toll. Das Buch gefällt mir bis jetzt auch und ich bin gespannt, was mich noch so erwartet. Auf jeden Fall liest es sich gut weg und ich konnte an der einen oder anderen Stelle schmunzeln. Riley wird wirklich klasse präsentiert.

4. Belastet dich ein hoher SUB oder freut er dich sogar?

Die Frage wurde gestern bereits bei der Montagsfrage gestellt. Wie ich dort auch geschrieben habe, bin ich etwas zwiegespalten. Einerseits ärgere ich mich über mich selbst, dass ich überhaupt einen so großen SUB habe, weil ich nicht mehr hinterher komme, aber er hat natürlich auch Vorteile. Ich habe definitiv immer was zum Lesen da.

7 Replies to “Gemeinsam lesen #50”

  1. Huhu,

    ich hab neulich (Vorgestern) Evermore 1 beendet. Aber nach der Wiederholung konnte mich Teil 1 nicht mehr so begeistern wie damals. Ich fand es zu oberflächlich und zu lange hinausgezögert alles. Riley 1 hab ich damals auch gelesen und überlege das auch noch mal zu wiederholen um Riley endlich mal richtig zu lesen. Allerdings konnte mich das schon damals nicht so begeistern.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/01/17/gemeinsamlesen-65-mit-charlotte-coles-kuess-mich-im-sommerregen/

    LG Corly

    1. Also ich habe mir die Riley Reihe eigentlich nur geholt, weil ich die Autorin gerne lese und neugierig war. In evermore war ich von Riley nicht so sehr begeistert. Hier finde ich sie viel sympathischer.

      1. okay. wie gesagt. Ich war in Riley selbst auch nicht ganz so begeistert von ihr.

  2. Guten Abend,

    deine ANtwort auf die vierte Frage, sehe ich so, oder ähnlich echt oft heute. Mein SUB war auch mal sehr hoch und das hat mich irgendwann sehr geärgert, weil mir klar war, dass es so nicht gehen kann.
    Ich wusste, dass, wenn ich so weiter mache, irgendwann so viele Bücher besitze, dass ich sie zu Lebzeiten nicht mehr lesen kann, also habe ich radikal abgebaut und aufgehört zu Horten.
    Jetzt habe ich die richtige Aanzahl für mich gefunden, denn ganz ohne Auswahl geht es nicht.

    Mein Beitrag:
    http://punktundende.blogspot.de/2017/01/gemeinsam-lesen-9.html

    LG
    Ina

    1. Ja, aber da auch erst mal dran bleiben ist gar nicht so einfach. Aber jetzt gar keine neuen Bücher kaufen möchte ich auch wieder nicht. Deswegen finde ich das auch so schwierig. Allerdings bin ich wohl noch gut dabei. Ich habe schon oft gelesen, dass einige einen viel größeren SUB haben.

  3. Hey,

    das Buch steht schon seit einer Weile auf dem SuB, allerdings habe ich mich bisher nicht getraut, es anzugehen, da ich die „Evermore“ nach Band 3 unterbrochen habe… irgendwann werde ich das aber ändern. Noch viel Spaß beim Lesen :)
    Ich mag es auch, eine große Auswahl und immer Lesestoff da zu haben.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    1. Ich wollte damals schon nach Band 1 abbrechen. Hab mich dann aber aufgerafft und zum Schluss habe ich die Reihe echt geliebt. Vor allem Roman :D

Und was sagst du dazu?