Gemeinsam lesen #18

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

PicsArt_1434984592351

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Zur Zeit lese ich Weil wir zusammengehören von Anouska Knight und bin bei 42 %.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Es war erstaunlich, wie schnell die Zeit verflog, wenn man versuchte, jemandem aus dem Weg zu gehen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin ja ohne große Erwartungen an dieses Buch gegangen, da mir die Autorin und Buch absolut nichts gesagt haben. Der Schreibstil ist schon mal ganz gut, aber irgendwie zieht sich das alles etwas. Aber auf jeden Fall ist die Geschichte schon mal ganz nett, doch wenn das so weiter geht, werde ich mit Sicherheit nächste Woche auch noch dran sitzen. Ich bin nämlich der Meinung, dass nach 42 % endlich mal was passieren könnte, was mich dann auch fesselt.

4. Hat sich dein bevorzugtes Genre im Laufe deines „Lese-Lebens“ schon mal (oder mehrfach) geändert?

Oh ja! Ganz zu Beginn hatte ich normale Romane so alà Cecelia Ahern gelesen oder aber die Frauenknast Bücher. Fand dort die Geschichten so interessant. Danach hatte ich ja ganz lange Lesepause und leider sind all meine Bücher weg *schnief* :( . Als ich wieder anfing, blieb es erst mal bei einfachen Romanen und Liebe. Schnell fand ich an Fantasy Gefallen und dann mischte sich das so. Viel später kam Erotik & Young Adult dazu und dann auch Jugendbücher. Jugendbücher lese ich mittlerweile kaum noch und einfache Romane noch seltener. Dafür lese ich jetzt aber auch gerne Thriller und Dystopie. Ich habe mich auch mal an Gay versucht, aber das ist nicht meins. Fantasy ist, glaube ich, am längsten mein bevorzugtes Genre. Das geht immer!

7 Replies to “Gemeinsam lesen #18”

  1. Hallöchen :)

    Dann bist du ja genretechnisch auch sehr weit rumgekommen :D Frauenknast-Bücher, da musste ich ein bisschen grinsen, die Serie kenne ich auch noch ^^

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia :)

    1. :D Ja, ich fand die Bücher damals voll toll. Wir haben die Serie immer im TV gesehen und dann kaufte ich mir zig Bücher davon. Die Geschichter der Walter, die Geschichte von XXX und die Geschichte von XYZ, usw, usf. …Heute wäre das für mich nichts mehr :)

  2. Huhu,

    Cecelia Ahern fand ich ja nie überragend. Manche Romane sind ganz süß, aber richtig begeistern konnte mich eigentlich keins. Okay, hab jetzt auch noch nicht so viel gelesen.

    Reines Erotik les ich gar nicht. Wenn überhaupt Fantasy oder andere Genres mit einem kleinen Teil Erotik, aber so gern mag ich das nicht.

    Thriller mag ich auch nicht. Weiß nicht, ob ich schon mal einen richtigen gelesen hab.

    Mit Fantasy und Dystopien können wir uns aber die Hand reichen.

    Hier ist mein Beitrag:

    GemeinsamLesen mit Seventeen Moons

    LG corly

    1. Na ja, REINE Erotik lese ich auch nicht. Es muss schon eine gewisse Handlung mit drin sein. Fantasy oder Thriller mit Erotik lese ich auch gerne.
      Thriller habe ich nicht sooo viele. Jetzt im Januar hab ich die Serienkillerreihe gelesen (Teil 5 folgt im Februar). Das ist auch so eine Mischung aus Thriller, Horror & Fantasy – zu empfehlen.

      1. Hm, wie gesagt. Ich bleib lieber bei Fantasy. Hin und wieder les ich mal Krimis mit Liebesstorys alla Nora Roberts, aber auch nur sehr selten. Fantasy immer noch am meisten.
        LG Corly

  3. Huhu!

    Dein aktueller Buch klingt dann ja bisher nicht so berauschend… Ich drücke dir mal die Daumen, dass es noch spannender wird.

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

  4. Hallo Yvi :)
    Schade, dass dich dein aktuelles Buch noch nicht so überzeugen kann. Finde auch das nach fast der Hälfte dann auch mal die Geschichte in Schwung gekommen sein muss…
    Ich drücke die Daumen das das noch was wird. :)

    Meine Genre wechseln auch immer wieder. Finde es auch einfach spannend über den Tellerrand zu schauen und immer wieder neues zu entdecken.

    Gemeinsam lesen bei MsBookpassion

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jacky ♥

Und was sagst du dazu?