Home » Freitagsfüller » Freitagsfüller #9

Freitagsfüller #9

 

 

1. Eine Welt in der immer sehr viele Fragen offen bleiben – ja darin finde ich mich wieder.

2. Nachdem ich jetzt schon solch ein Spaß bei meinem 1. Wichteln habe werde ich bestimmt auch bei weiteren mitmachen.

3. Ich bin dankbar für meine Kinder, denn nichts ist für mich so kostbar wie sie, dazu zählen ebenfalls wenige besondere Menschen, die mir in dieser schwierigen Zeit sehr zur Seite stehen.

4. Käse – Lauch Suppe ist mein absoluter Lieblingseintopf

5. Es ist doch egal was man für eine Figur hat, denn der wahre Wert steckt im inneren eines Menschen .

6.  Die Wohnung zu wischen habe ich heute wieder nicht geschafft.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gleich, denn dann werde ich mir endlich meine Haare färben , morgen habe ich weiter umcoden der Styles geplant und Sonntag möchte ich hoffentlich wissen wie ich mich für meinen weiteren Weg entschieden habe !

Vielen Dank an Barbara

About Yvi

neugierig, skeptisch, offen für neues im Leben, leseverliebt, schreibsüchtig, Kaffee Junkie, verrückt nach Sonnenaufgängen, sensibel, emotionsbündel

8 comments

  1. Na da hast Du ja einiges vor. Klingt spannend!
    Schönes Wochenende!

  2. Ich muss wirklich sagen das mir das sehr gut gefällt was du schreibst zu 4.da haben wir was gemeinsam ich liebe es soooo Lecker.Zu 5.Schön das es noch Menschen gibt die sowas denken und so Leben ich sehe das genauso aber spreche aus Erfahrung das es genügend Menschen und darunter auch angeblich „erwachsene“ die anders handeln und denken :)

    • Ja ich finde es schade, wenn manche immer einen nach dem Äußeren beurteilen müssen und meinen nur weil sie eine Figur wie ein Top Model haben, seien sie was besseres, und nur weil man nicht Miss Germany ähnelt ist man direkt ein schlechter Mensch …

  3. So sehe ich das auch die Menscheit geht leider nach einem schönheitsideal das nun mal nicht alle Erfüllen und die ganzen Vorurteile zum k***** dabei sind wir „nicht normalen“ ja auch nur Menschen und ich habe oft am eigenen Laib festellen müssen das wenn man nicht dazu gehört oft einfach damit zu Kämpfen hat.

    • Oh richtig, ich hab viele Jahre damit zu kämpfen gehabt, es fing in der Schule damals an, es war grausam, bis ich mich abstechen wollte und „anders“ rum lief als die , dann wurd nur noch gelästert und getuschelt …
      Aber leider hört sowas nie richtig auf, entweder man gehört dazu indem man mitmacht oder man steht drüber … nur man sollte sich deswegen nicht kaputt machen lassen, denn das hab ich lang genug durch und macht auf Dauer keinen Spaß

  4. Ohje kleene das klingt ganz nach mir ich kann mich da gut reinversetzen,weil es mir nicht anders ergeht wie Dir,da teilen wir wohl das selbe schicksal und haben keine 90-60-90,aber was soll es dafür haben wir Herz und Verstand was man von manchen dieser Geistigen ergüsse der „normalen“ nicht sagen kann….Im Übrigen lese ich deine Texte sehr genau deswegen mal ein kleiner Hinweis: Ein Buch geschrieben von Dir wäre sicher das erste was ich mir sofort kaufen würde :)

  5. Ach herje fällt mir erst jetzt auf,jetzt hab ich mich angemeldet und sehe ich hab ein S vergessen naja bin aber immer noch die Yvonne Dankers (aus Facebook) ;)

  6. :D da bist du nicht die erste die das mit dem Buch sagt … Aber glaube das wäre nicht das selbe und bleibe wohl bei dem Blog
    Aber wer weiß was irgendwann mal kommt

    grins, hab ich mir schon gedacht ;)

Und was sagst du dazu?

%d Bloggern gefällt das: