Home » 40 in 2016 » evermore – der Stern der Nacht #rezension

evermore – der Stern der Nacht #rezension

142_47622_126215_xxl

Titel: evermore – Der Stern der Nacht #Band 5

Autor: Alyson Noël

Verlag: Goldmann Verlag

ISBN: 3442476224

Seitenanzahl: 352 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Wahre Liebe gibt niemals auf!

Haven war bisher Evers beste Freundin, doch das ist nun endgültig vorbei. Havens große Liebe Roman ist tot, und die Schuld daran gibt sie Ever. Außerdem ist Evers Hoffnung auf ein glückliches Leben mit Damen für immer dahin, denn das Mittel gegen den Fluch, der auf ihnen lastet, ist zerstört worden. Soll Ever nun tatsächlich gegen ihre Freundin Haven kämpfen, die nur auf Rache aus ist? Oder soll sie abwarten und riskieren, dass Haven das Leben ihrer besten Freunde und vielleicht sogar ihr eigenes zerstört?

Eine gelungene Fortsetzung

Irgendwie ist es schon schade, dass dies der 5. und vorletzte Teil dieser tollen Reihe ist. Ich erinnere mich noch daran, wie skeptisch ich nach dem 1. Teil war und nach und nach verliebte ich mich in diese Reihe.

Als ich mit diesem hier begonnen habe, war ich nach wenigen Seiten wieder voll drin und vor allem gefesselt. Haven ist mehr als nur wütend und schwört Ever ewige Rache, denn sie ist fest davon überzeugt, dass ihre damals beste Freundin Roman getötet hat. Evers Problem ist nach wie vor, dass sie das Gegengift bekommen will und dafür braucht sie nun mal das Hemd, welches allerdings in Havens Besitz ist. Es wird auf jeden Fall an mehreren Stellen spannend.
Kurz stöhnte ich auf, als dann dieser Jude wieder ins Spiel kam und ich war kurz davor Ever für bescheuert zu erklären. Trotz allem merkt man aber, dass Ever tatsächlich reifer geworden ist und nicht mehr sooft so naiv handelt, wie man es aus den vorigen Teilen stets gewohnt war.
Zum Schluss kommt dann die krönende Szene und ich war mittendrin.

Die Autorin schreibt so toll, dass man sich stets alles bestens vorm inneren Auge abspielen lassen kann. Das nenne ich ein gesundes Maß fürs Detail.
Auch die Länge der Kapitel ist ideal gewählt. Ich mag es nicht, wenn diese zu lang oder vielleicht zu kurz sind.
Das Cover gliedert sich mit der Tulpe perfekt in die Reihe ein und dann auch noch in einem so tollen lila. Einfach schön und schade, dass ich es nur auf dem E-Reader habe.

Auf jeden Fall freue ich mich bereits auf den letzten Teil und ebenso weitere Bücher der Autorin. Ich bin schon unheimlich gespannt, vor allem frage ich mich, was mich nun im 6. Teil erwartet.

5 owl

About Yvi

neugierig, skeptisch, offen für neues im Leben, leseverliebt, schreibsüchtig, Kaffee Junkie, verrückt nach Sonnenaufgängen, sensibel, emotionsbündel

2 comments

  1. Huhu Yvi,

    laut meinem Goodreads-Account habe ich die Reihe bis Band 4 gelesen, kann mich aber nicht mehr erinnern, wie Roman gestorben ist … vielleicht hatte ich Band 4 auch nicht komplett gelesen? Ich hatte die Bücher nämlich auf meinem Kobo und der ging mir kaputt – wodurch ich die Bücher leider „verloren“ habe. Ich habe die Reihe damals geliebt und irgendwie nicht mehr weitergelesen, nachdem mein E-Reader im Allerwertesten war. Sollte ich dringend tun … aber am besten lese ich den vierten Band nochmal. Ich kann mich nämlich wirklich nicht mehr dran erinnern.

    Freut mich, dass dir die Reihe auch so gut gefällt. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Myna
    von http://www.myna-kaltschnee.com

    • Huhu Myna,
      also wenn du den vierten Teil nochmal liest, verrate ich jetzt mal nichts :D Sonst hätte ich dir gesagt, wie Roman gestorben ist, bzw. durch wen. :)
      Ich war total schockiert, weil ich ihn irgendwie mochte. Schon beinahe mehr als Damen. :D

      Aber deswegen habe ich fast alle meine E-Books doppelt und dreifach gesichert und dank Amazon sind sie es ja so oder so irgendwie. Bin doch schon glücklich, dass ich nun den Kindle hab.

      LG,

Und was sagst du dazu?

%d Bloggern gefällt das: