Chili con Carne Auflauf

Oft wurden wir nun schon belächelt, hier würde es nun ja kein ordentliches oder deftiges Essen mehr geben. Auf unseren Tellern landen nur noch Salate, Geflügel und viel Gemüse. Ja, hauptsächlich vielleicht.

Aber wir beide essen gerne auch mal schärfer und auch gerne mal deftig. Außerdem möchten wir so gut es nur geht auf die kleinen Helfer wie von Maggi, Knorr und sonstiges verzichten. Warum? Wir haben einfach gelernt das das Essen so weitaus besser schmeckt, günstiger ist und was mir auch sehr wichtig ist – man hat wieder Spaß am Essen und kochen.

Diesmal habe ich für Euch einen tollen Auflauf. Ich hatte ein Rezept gefunden, welches mir nicht 100 %ig zusagte, also wurde es etwas umgeändert, bisschen gemixt und schon gab es ein super Gericht auf den Teller, was es in Zukunft öfters geben soll.

Chili con Carne aus dem Ofen.

Zutaten für ca 5 – 6 Portionen:

  • 350 g Hackfleisch
  • 800 g passierte Tomaten
  • 1 Dose Kidney Bohnen ( Abtropfgewicht 255 g )
  • 1 Dose Mais ( Abtropfgewicht 140 g )
  • 1 große / mittelgroße Zwiebel
  • 1 TL Öl
  • Salz, Paprikapulver, Kümmel, Chili Pulver
  • 200 g Feta / Schafskäse
  • 60 g Gouda

Zubereitung:

Den Backofen zuerst auf 200 Grad vorheizen. ( Umluft 180 )

Zwiebel schälen und in mittelgroße Würfel schneiden.

Das Öl nun in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch zusammen mit den Zwiebeln anbraten. Mit Salz und Kümmel würzen und mit den Tomaten ablöschen. Kidney Bohnen und Mais zufügen und unterheben. Das Ganze nun nochmal mit Salz, Paprika sowie Chili abschmecken und in eine Auflaufform geben.

Den Feta würfen und auf das Chili verteilen. Anschließen den geriebenen Gouda über den Auflauf geben und in den Ofen schieben. Während ihr das nun in Ruhe auf mittlere Schiene ca 25 – 30 Minuten backen lassen könnt, könnt ihr Reis kochen oder was ihr sonst so dazu gerne mögt.

Dazu passt auch super Baguette wenn man den Auflauf vielleicht am Abend oder am nächsten Tag noch einmal aufwärmen möchte.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachkochen.

Auflauf con Carne

4 Replies to “Chili con Carne Auflauf”

  1. Hallo,
    dein Auflauf klingt super lecker und ich werde den mit Sicherheit ausprobieren.
    Liebe Grüße Michi

    1. Oh da bin ich gespannt, wie er dir schmeckt. Also ich werde den bestimmt öfters machen.

  2. Wenn man den ganzen Käse weglässt, schmeckts genauso gut und hat weniger Kalorien! *grins*

    Ich esse gern Nudelaulauf mit Ei überbacken oder Rigatoni überbacken, aber ansonsten brauch ich nichts so aus dem Ofen!!

    350g Hackfleisch für 6 Personen??? O.o
    Ich mach mir 100 g Rinderhack für mich selbst!! uiuiui

    1. Nee grade der Käse muss da drauf. Wenn ich nen Auflauf mache dann gönne ich mir das auch. Da scheiß ich auf Kalorien. Dafür kommt halt weniger auf den Teller ;)

      Wir essen eigentlich gerne Auflauf, in sämtlichen Varianten.

      Ja das hört sich wenig an, aber durch die ganzen anderen Zutaten ist das am Ende echt viel.
      Rinderhack mögen wir nicht, hatte letztens mal Geflügelhack ausprobiert – genauso grausam. Da bleib ich lieber bei Halb & Halb und nehme weniger.

Und was sagst du dazu?