Home » Vorm Fenster

Vorm Fenster

Vorm Fenster #Januar 2016

Hallo ihr lieben und ein frohes neues Jahr!

Ich hoffe, ihr seid gut rein gekommen!? Ich auf jeden Fall, … und heute morgen mit fürchterlich übertriebene Kopfschmerzen. … Dabei waren es wirklich nur 2 Gläser. Egal …

Ich möchte direkt mit einem *Vorm Fenster* Beitrag starten und habe trotz Müdigkeit das Foto geschossen. Wieder vom Baum – ihr wisst schon. :)01.01.2016

Das Foto wurde am 01.01.2016 um 09.45 aufgenommen. Draußen hatten wir 07 Grad … und das im Januar.

Wie man sieht, muss ich Fenster putzen. :D Na ja, die Kurze war gestern total begeistert, als draußen die ganzen Raketen hochgeschossen wurden und wäre am liebsten an der Fensterscheibe hinauf geklettert. :)

Tja, auch im letzten Monat hat sich von den Temperaturen nicht viel geändert. Mir war das immer noch zu warm und ich wusste weiterhin nicht, wie ich damit umgehen soll. Letztens wollten wir uns neue Klamotten bestellen. Als ich nach luftigen Langarmshirts, statt warmen Hoodies guckte, hat mich meine bessere Hälfte nur doof angeguckt. „Wir haben Winter!“, sagte er. Was soll ich dazu sagen? Ich komme mit diesem Wetter nicht klar und würde manchmal am liebsten mit T-Shirt rumlaufen. Natürlich ist das dann auch sehr förderlich, was Erkältungen angeht, also lasse ich es und jammere weiter.

Es wäre schön, wenn der Januar dann etwas kühler wird, aber warten wir mal ab. Manchmal wünsche ich mir den Sommer herbei. Dann wird es wohl auch nicht angenehmer sein, aber da weiß man wenigstens, wie man sich anziehen kann.

Vorm Fenster Dezember 2015

Hallöle ihr!

Ich habe mich doch für das andere Fenster entschieden. So habe ich wohl nicht das Stück Wiese neben dem Haus auf dem Bild, aber den Baum und das bisschen Hecke. Ich weiß nämlich, dass der Baum besonders im Herbst wunderschöne Farben hat und so finde ich es interessanter, als immer nur Gras zu fotografieren.

01.12.2015

Das Foto wurde am 01.12.2015 um 08.55 Uhr gemacht. Draußen haben wir ganze 7 Grad! *schwitz*

Übrigens ist das kein Nebel, was ihr da seht. Das sind Abdrücke von Kind und Katze. *hmpf*

In den letzten Wochen bin ich fast verrückt geworden. Während alle anderen geforen haben, war ich am Schwitzen. Ich weiß nicht, was mit mir los ist, irgendwas scheint nicht zu stimmen. Eigentlich waren die Temperaturen recht angenehm, meistens hatten wir so zwischen 03 – 10 Grad. Manchmal auch weniger. Aber mir ist das ständig zu warm. Verrückt, oder? Wenn der eisige Wind hier wehte, hab ich teilweise die Balkontür geöffnet, ich finde es nämlich toll.

Windig ist es nämlich andauernd, besonders zum Abend hin. Dazu prasselt der Regen vor die Scheiben und die Vorhänge wehen durch das Zimmer. Herrlich! Perfekt zum Lesen. :)

Schnee wurde angesagt und war ganze 5 Minuten da. Ja, das wars auch. Leider hat uns der Schnee noch nicht erreicht, aber es sieht ständig danach aus. Doch leider ist es zu warm dafür.

Ich bin gespannt, was der nächste Monat mit sich bringt. Ich hoffe, dass es schneit und kälter wird. :D

Vorm Fenster November 2015

Ich wollte dann mal wieder einen *Vorm Fenster* Beitrag erstellen. Wie mir gesagt wurde, wurde der ja vermisst. :)

Natürlich musste ich erst mal gucken wo ich was fotografiere, denn im 2. OG habe ich wenig grün vorm Fenster. Aber unten haben wir ein Stück Wiese mit Sträucher usw, und das kam mir gerade gelegen.

01.11.2015

Das Foto wurde am 01.11.2015 um 7.40 Uhr gemacht. Draußen hatten wir ? Grad. (Hab vergessen, zu gucken)

Hinter uns liegt der Oktober. Im Oktober war es dies Jahr irgendwie komisch. Obwohl es eigentlich toll herbstlich ist, war das Wetter eher mies. Viele fanden es natürlich toll, denn es gab oft hohe Temperaturen und wenig Regen, aber es war mir wieder zu warm. Momentan kann ich alles, was über 15 Grad geht, gar nicht gebrauchen und im Herbst schon mal gar nicht. Vor allem ist das ja eh so nen Ding, man zieht sich warm an, schwitzt aber dann doch und holt sich ratz fatz einen weg.

Ansonsten fand ich den Oktober echt toll. Ich liebe die herbstlichen Farben und davon hat man ja nun mehr, als genug. :)

Vorm Fenster #Mai 2015

*ups* Nun habe ich es fast vergessen. Aber so ist das, sämtliche Beiträge kann ich vorposten, außer die Montagsfrage und den Freitagsfüller natürlich. Sogar den Wochenrückblick schreibe ich manchmal bereits am Samstag, wenn ich weiß, dass sich bis Sonntag eh nichts ändern wird. Aber mein „Fenster-Projekt“ lässt sich nun mal nicht so mal eben vorposten, denn hier muss ich ja ein aktuelles Bild machen und mag hier nicht schummeln. Aber egal, ob ich es jetzt am 01., am 02. oder am 03. mache … das macht den Brei auch nicht dich, oder?

Hier auf jeden Fall das aktuelle Foto.

Aufgenommen am 03.06.2015 um 10.00 Uhr und wir haben ganze 14 Grad.

03.06.2015

Der Mai war ehrlich gesagt ziemlich beschissen. Es war oft grau und nass, aber selten kalt. Ich friere mittlerweile eh kaum noch, wer weiß … vielleicht komme ich ja in die Wechseljahre … :P

Gestern war es zB richtig arg windig, aber ab morgen soll es dann richtig heiß werden. Aber das zählt ja eigentlich schon für den Juni. Na ja, ich kann nicht mehr schreiben, als grau … denn es war so.

Aber Anfang Mai haben wir es geschafft, den Garten halbwegs fertig zu machen und ich habe sogar einen Gartenzwerg! Nun ja, da Männe aber seit dem 19. Mai arbeitet, kam er natürlich nicht dazu, diesen endgültig zu machen und wahrscheinlich sieht er nun wieder wie totale Wildnis aus. Genauso die Hecke … ein Graus, aber ohne Heckenschere ist das etwas schwer. Na ja, so lange man noch durch kommt … xD

Vorm Fenster #April 2015

Es ist wieder soweit und fällig, über den April zu lästern.

Zuerst kommt mein Foto, das ich bereits am 01. Mai 2015 um 07.20 Uhr gemacht habe.

01.05.2015

Man sieht schon, obwohl es noch so früh ist, scheint bereits die Sonne und alles ist grün.

Allerdings war das im April ständig der Fall. Morgens schien der Tag schönes Wetter zu versprechen und danach war es grau in grau und nass. Kalt war es soweit gar nicht mehr. Ich hab ewig keine Jacke mehr getragen und wenn, dann nur eine ganz dünne Sportjacke.

Wir haben im April bereits 2x gegrillt und haben den Garten angefangen zu machen. Leider konnten wir nur anfangen, da es danach ständig nass und windig war. Am 30. hatte es sogar zum Abschluss noch geknallt, das Gewitter hatte sich aber nicht lange durchgesetzt.

Ich bin gespannt, was uns der Mai bringt, meinetwegen darf es nun warm und trocken bleiben.

Vorm Fenster #März 2015

Ich hab ja schon erwähnt, dass ich wieder dem Vorm Fenster Projekt weitermachen will und ich kann von stolz erwähnen, ich hab es nicht vergessen und tatsächlich heute ein Foto gemacht.

Wer das Fenster Projekt noch nicht kennt, es ist eigentlich nichts großes. Es wird einfach nur an jeden ersten eines Monats ein Foto gemacht und zwar immer von der selben Stelle. Ich wähle dafür mein Schlafzimmerfenster, weil man dort einfach am meisten grünes sieht. Allerdings habe ich das Fenster gewechselt, da die andere Seite leider mittlerweile als Parkplatz von Leuten genutzt wird, die hier nicht einmal wohnen. Aber egal. Mit dem Fenster Ding möchte ich einfach nur festhalten, wie sich das Wetter und Naturbild von Monat zu Monat verändert. 2014 hatte ich leider schon nach ein halbes Jahr abgebrochen, aber einfach nur weil ich nicht mehr so dran gedacht hatte. ☺

Gut, los gehts …

01.04.2015

Das Foto wurde am 01.04.2015 um 08.45 Uhr gemacht.

Hinter uns liegt also der März. Dieses Jahr war der März ziemlich chaotisch, würde ich sagen. Anfangs gab es wirklich noch kalte Tage, aber das hat sich gelegt. Wir haben bereits ein klein wenig im Garten getan, als es das Wetter einmal zuließ, aber richtiges Wetter zum draußen sitzen und chillen, hatten wir noch nicht.

Es gab aber auch Tage, an denen man die Jacke wirklich zu Hause lassen konnte und die waren echt angenehm!

Die meiste Zeit hat es allerdings geregnet und die letzten beiden Tage waren wirklich stürmisch durch und durch. Der Himmel war schwarz und die Äste flogen. Das war schon bald eine Herausforderung, wenn man zu Fuß unterwegs war, so wie ich gestern.

Letztes Jahr war es definitiv angenehmer, so viel kann ich dazu sagen. Die nächsten Tage soll es weiterhin nass bleiben und sie haben sogar Schnee angesagt. Ich hoffe, dass dies ein schlechter Scherz war. Ich bin gespannt, was uns der April bringt.

März 2014 war es nämlich ganz anders.

Vorm Fenster #Juni 2014

Es geht wieder weiter, heute möchte ich meinen Beitrag zum Projekt Vorm Fenster schreiben. Weiter geht es mit dem Juni Beitrag.

 

01.07.2014

Das Foto wurde am 01. Juni 2014 um 08.15 Uhr geschossen. Wir hatten draußen 12 Grad.

Wie man hier sehen kann, ist es auf jeden Fall um einiges grüner und die Bäume und Sträucher sind voller, als im Monat zuvor. Auch die Sonne war ausnahmsweise mal am scheinen. Von den Temperaturen hat sich in den vergangenen Monat allerdings kaum was getan. Es gab im Juni Tage, an denen es schön warm war, aber auch sehr viel Regen, grauen Himmel, Gewitter oder aber schwüle, drückende Luft. Es war selten so schön, das man den Tag gerne im Garten oder allgemein draußen verbringen konnte. Außerdem fegte ein unheimlicher Sturm über uns. Die Schäden sind teilweise noch nicht behoben.

Der extreme Pollenflug hat sich etwas gelegt, allerdings bin ich immer noch ordentlich am niesen und habe oft brennende und juckende Augen. Tabletten sei dank kann man dies etwas kontrollieren.

Für mich persönlich hat sich im Juni nicht viel neues ergeben. Neue Feinde aber auch neue nette Bekannte. So ist das halt mit dem Internet. Ich hab viel gearbeitet, wirklich vermisst habe ich aber die Zeit im Garten. Aber bei dem Wetter macht es ja keinen Spaß. Jetzt grade zB scheint die Sonne. Aber es sind immer noch keine 20 Grad. Zum Wochenende sollen es wieder mehr werden. Ich hoffe das dies auch mal etwas anhält. Nur zu heiß soll es bitte nicht werden.

Vorm Fenster #Mai 2014

Weiter geht es mit den Mai Beitrag zum Projekt – vorm Fenster –  ein ziemlich chaotischer Monat, würde ich sagen.

01.06.2014

Das Foto wurde am 31. Mai 2014 um 09.20 Uhr gemacht. Wir hatten grade 10 Grad.

Und wie man mal wieder sehen kann, unsere Wiese wird mal wieder als Parkplatz genutzt >.< Der steht da irgendwie ständig, obwohl er nicht mal hier wohnt. Aber naja …

Was war so im Mai los? Wettertechnisch war es eher daneben, angesagt war oft Gewitter und alles was dazu gehört, Regen natürlich! Regen hatten wir hier auch mehr als genug, zum Glück waren wir dann aber vom Gewitter selber verschont geblieben. Allerdings ließen die Temperaturen zu Wünschen übrig.

Anfangs hatten wir echt bombiges Wetter, wir haben viel im Garten gesessen, wieder eine Fahrrad Tour zu den Eltern und ich hab auch richtig Farbe bekommen. Doch dann so im letzten Drittel des Monats saßen wir meist nur noch drin. Wir haben die Zeit aber sinnvoll genutzt und endlich das Wohnzimmer fertig bekommen. (Beitrag folgt noch).

Außerdem habe ich mich zum 01. Mai 2014 selbstständig gemacht mit einen Onlineshop für digitale Grafiken. Ich erstelle und verkaufe Stile für das wbb. Läuft für den ersten Monat ganz gut und bin durchaus zufrieden. Allerdings erstelle ich keine weiteren Stile mit Scrap Grafiken. Diese gebe ich grad auch alle ab. Wer Interesse hat einfach mal im Grafik Lounge Forum vorbei schauen. (Werbung muss sein) Und dann kam der Höhepunkt – ich habe einen Kurtermin bekommen. Am 13. August geht es für mich für drei Wochen ins Allgäu. Ich habe auch schon die Zugtickets hier liegen und freu mir nen Loch in den Bauch.

Was aber ganz schlimm im Mai war und hoffentlich bald zu Ende ist – Pollenflug. Aber hallo! Die fliegen hier zum Teil pausenlos durch die Gegend und natürlich bis in unser Schlafzimmer rein – und alle anderen Räume selbstverständlich auch. Meine Tabletten waren dann nur dummerweise abgelaufen und ich kam nicht dazu mir neue zu holen, also hab ich nachts echt Probleme gehabt und schwer Luft bekommen. Seit gestern hab ich dann endlich wieder was hier und tada – ich hab geschlafen wie ein Baby. Abgesehen vom husten, denn der plagt mich inklusive Erkältung schon seit fast zwei Wochen. Grausam sag ich euch, aber bleibt bei so einen miesen Wetter ja nicht aus.

So, das wars zum Mai. Ich hoffe das sich das Wetter nun für Juni positiv ändert und wir wieder mehr draußen sein können, bevor ich meine ganze Farbe verliere :)

Die anderen Beiträge zu – Vorm Fenster – findet ihr hier

Vorm Fenster #April 2014

Ganz untergegangen – mein Fenster Beitrag. Jaja… so ist das, wenn man viel um die Ohren hat und das war der April wirklich für mich. Nicht stressig aber terminreich und nie langweilig.

Trotzdem bin ich doch sehr froh das der April nun rum ist und wir in einen neuen Monat starten – denn der April lies Wettertechnisch echt zu wünschen übrig.

02.05.2014Das Foto wurde am 02.05.2014 um 08.37 Uhr gemacht.

Ich muss schon sagen, wir haben sehr viel draußen gesessen, es war warm und ich hab sogar schon richtig viel Farbe bekommen. Ich trage wieder eine Uhr – nun kann ich das bewusst behaupten.

Allerdings hatten wir durch und durch ein typisches April Wetter. Oft hatten wir das schönste Wetter, was man sich nur wünschen kann und kurz darauf ging es in richtiges Pissel Wetter oder richtig dollen Platzregen. Kalt war es meines Erachtens allerdings gar nicht mehr gewesen. Heizungen sind also komplett aus und man kann schon immer öfters ohne Jacke raus gehen.

Und nun brauche ich nicht mehr nur erzählen das wir von Grill Gerüchen verfolgt werden, wir haben sogar schon zweimal selber gegrillt. Einmal zu Hause und bei meinen Eltern auch noch, als wir sogar eine Fahrradtour nach Haltern zu meinen Eltern machten und fast zwei Stunden am Kanal unterwegs waren. Natürlich drehte sich das Wetter dann wieder um und – wir kamen in den Regen rein als es nach Hause ging. April halt ….

Hier könnt ihr meine letzten Beiträge sehen.

Vorm Fenster #März 2014

Heute ist es wieder soweit, es heißt wieder draußen vorm Fenster. Da sollte das nächste Bild von mir geknippst werden. Was sagt uns das Wetter heute? Was ist im März passiert? Und was erwartet uns?

Das letzte Bild & Beitrag könnt ihr hier sehen.

am fenster 2Das Foto wurde am 01.04.2014 um 09.30 Uhr gemacht. Wir hatten schon ganze 12 Grad!

Wir blicken zurück, auf den März 2014.

Wie man auf dem Foto sehen kann, hat sich schon einiges in den letzten vier Wochen getan. Die Bäume und auch das Gras sind grüner, als es noch in den etwas kälteren Tagen war. Besonders kalt war es ja eigentlich gar nicht.

Wir konnten schon viel im Garten sitzen, die Sonne schien sooft und viel, das ich sogar schon Farbe habe! Die Grill Gerüche verfolgen einen überall hin.

Ich kann mich noch dran erinnern, vor ca. neun Jahren hat es im März geschneit, ja als Jaqueline geboren wurde. Auch danach liefen wir alle noch in dicken Wintersachen herum. 2014 hat unser Wetterfrosch einen neuen Rekord aufgeschlagen, wir hatten den bisher wärmsten Frühlingsanfang. Die Temperaturen wandern teilweise hoch auf 22 Grad. Hin und wieder weht noch ein frischer Wind, man sollte es definitiv noch nicht unterschätzen. Ich sehe viele mit kurzen Hosen draußen rumlaufen, soweit ist es bei mir noch nicht!

 

 

%d Bloggern gefällt das: