Home » Schule

Schule

Eine Schulwoche überstanden

Und so sehe ich das nun…

Erst einmal – hey toll, ich hab wieder Stoff zum bloggen … ob das so bleibt weiß ich allerdings noch nicht. Aber momentan habe ich erst einmal Drang zu berichten. :)

Ich muss sagen, ich bin im Groben und Ganzen eigentlich sehr positiv überrascht. Von allem! Dem kompletten Gesamtbild der Schule und vor allem auch von mir selber. Erst einmal habe ich Dank der Kur meine Angst gegenüber der Schule verloren. Das ist schon einmal wirklich sehr viel wert! Ich habe ja vorher wochenlang wirklich Schiss gehabt, dort hin zu gehen. Angst vor dem, was mich erwartet. Angst vor den Schülern… was sind da für Leute? Die jahrelange schlechte Erfahrung hat nun einmal geprägt und sich somit fest gefressen. Aber ich bin dann doch mit positiven Gedanken dort hin. Und siehe da – es hat geklappt. Die meisten sind wirklich in Ordnung, mit manchen habe ich nichts zu tun und manche nerven einfach nur aber sind doch erträglich. Das ist für mich ein sehr wichtiger Punkt. Niemand mit den ich wirklich Probleme habe. Sehr gut!

Der Stoff ist so naja… Ich sag mal so, ich bin nun sieben Jahre nicht mehr zur Schule gegangen. Etwas mehr, beim letzten Mal habe ich bereits schon einmal versucht meinen FOR nachzuholen, musste diesen allerdings aus privaten Gründen abbrechen. Ich fange nun also da an, wo ich zuletzt aufgehört habe. Mit dem Unterschied das ich damals keine sieben Jahre Pause hatte.

Meine erste Stunde am Montag war direkt Literatur. Für mich ein sehr gerne gesehenes Thema. Meinetwegen könnten wir das fünf Tage die Woche machen. Vor allem da mich dies mehr als nur interessiert. Ich liebe dieses Fach! Mathe war anschließend für mich ein Graus. Mathe haben wir dreimal die Woche und aktuell ist das Thema Gleichungen aktuell. Furchtbar. Und da war ich mal sehr gut drin? Oha … schön das die Lehrerin das noch weiß, denn ich weiß es nicht mehr. Informatik ist ganz okay, aktuell Theorie über das Innenleben eines Computers. Ist wohl schon sehr interessant aber für mich sehr viel Input. Aber ich bin dran … für mich ist dies schon ein sehr wichtiges Fach, wenn ich bei meinem Ausbildungs Plan nach diesem Jahr bleiben sollte. Abwarten. Englisch war am Dienstag so naja … Englisch macht mir wohl nicht die größten Probleme aber die Aufgaben dort sind echt scheiße. Ich darf als Hausaufgabe zwei Webseiten raus suchen und begründen warum ich diese gut bzw scheiße finde. Ähm … Naja, hab ja bis Montag quasi Zeit… Biologie ist auch ganz okay, vor allem finde ich den Lehrer so genial. Der hat so eine geniale Art zu unterrichten, einfach klasse! Geschichte ist bei mir nen Hassfach. Ich mochte es aber noch nie und das wird wohl auch so bleiben. Aber ich will mein bestes geben. Soviel dazu. Heute war dann nochmal Deutsch dran und nochmals Mathe und Informatik. Deutsch war ganz okay, Deutsch halt … Informatik haben wir heute ein Video auf YouTube gesehen. Theorie halt… Aber doch sehr interessant, ich werde mir das nun wohl sooft angucken bis ich es im Schlaf aufsagen kann… Klausur Stoff halt (glaub ich – hoff ich nicht)

Aber interessant war das Video auf jeden Fall. Wen es interessiert, wie ein Mikrochip hergestellt wird, sollte dies mal anschauen, wen es nicht interessiert – ignoriert es einfach :)

Ich bin sehr gespannt, wie die nächste Woche für mich aussehen wird.

Was mir allerdings sofort aufgefallen ist, meine Woche bzw allgemein mein Alltag rennt wie im Flug an mir vorbei und es schlaucht unheimlich. Mein Wecker klingelt wie gewohnt morgens um 06.15 Uhr. Die ersten beiden Tage bin ich super aus dem Bett gekommen, ab Mittwoch war es dann doch schon schwieriger. Schnell anziehen, waschen und so weiter und dann gibt’s Kaffee und eine kleine Schale Müsli. Eine zweite Tasse Kaffee schaffe ich schon gar nicht, denn gegen 07.40 Uhr muss ich dann raus damit ich kurz vor 08 Uhr dann auch da bin. Die Zeit in der Schule vergeht eigentlich sehr schnell. Um 13 Uhr (dienstags um 11.15 Uhr) habe ich dann Ende, ab nach Hause, Essen kochen und / oder Termine. Gegen 15.30 Uhr kommt dann auch Pia und dann ist nur noch wenig Zeit bis es 18 Uhr Abendessen gibt und danach wars das fast. Gestern bin ich zum Beispiel schon um 20 Uhr total k.o. im Bett gelegen, hab noch bisschen TV geguckt und sehr früh eingeschlafen. Und trotzdem war ich heut dann echt müde…

Ich hoffe das ich so noch genügend Zeit finde, um private sowie auch sportliche Interessen nachzugehen. Aber ich habe bereits Abstriche gemacht.

Mein 1. Schultag

Heute war es dann endlich soweit. Mein erster Schultag.

Puh … ich muss sagen … als ich dann zu Hause war, gab es erst mal nen Kaffee und eine Kopfschmerztablette. Mega ungewohnt war das Ganze heute für mich. Aber fangen wir mal vorne an.

Eigentlich bin ich es ja locker gewöhnt, morgens um 06 Uhr aufzustehen. Aber als heute um diese Zeit mein Wecker klingelte, hatte ich erst mal ordentliche Schwierigkeiten aus meinem Bett zu kommen. Egal, geschafft, ab ins Bad, angezogen, Kaffee, Müsli, los …

Ich war ja bereits am Donnerstag kurz da um etwas nachzufragen und habe dann direkt drei Schüler meiner Klasse angetroffen. Diese waren auch unheimlich nett und ich kam gut mit klar. Also hatte ich heute auch schon einen Sitzplatz und saß dort nicht alleine rum. Außerdem wusste ich nun auch, an wen ich mich wenden kann, wenn ich doch Probleme habe.

Erste Stunde war dann Literatur. Soweit so gut, bisschen das Gedächtnis auffrischen, aber ich habe hier dann doch direkt gemerkt das dies mein Fach sein wird. Yeah 0) … Anschließend bisschen mit der Lehrerin gequatscht, ist schon praktisch wenn man sich schon so gut kennt. :)

Ich bin aber doch extrem froh, dass ich nun dort auch meine Grammatik und Wortschatz wieder aufbessern kann, denn dies hat in den letzten Jahren wirklich ordentlich nachgelassen. Ich merke es immer wieder. Ähm … wie schreibt man das noch mal? Ja ja… man wird alt …

In der zweiten Stunde gab es dann allerdings arg Kopfzerbrechen und massig Aufholbedarf! Mathematik – Gleichungen! Als ich der Lehrerin dann sagte das ich null kapiere dann war sie doch schon erstaunt – aber du konntest das doch immer so gut!? Ja, konnte!

gleichungen

Mal schauen, wie lange ich nun tatsächlich brauche um da wirklich wieder richtig mitzukommen.

Tja, danach ging es weiter mit Informatik. Ich bin echt blöd, wisst ihr das? Kurztest. Schreib es richtig, streich es durch und schreib was falsches drüber damit man auch ja keinen Punkt bekommt… Oh man… ich denke ich weiß was ich die nächsten Tage zu tun habe.

Aber im großen und ganzen kann ich dann doch sagen – Schule war genial, hat Spaß gemacht und die Stunden gingen wie im Flug um. Freue mich also auf morgen!

Wochenteiler #57

wochenteiler

Hallöle und Gut’n Abend!

Will mich doch heute noch kurz zu Wort melden… Habe ich schon mal erwähnt das das Wetter scheiße ist? Es ist irgendwie die ganze Woche schon, nur am regnen! Man kann nirgendwo hin geschweige denn mal im Garten sitzen oder so. Aber wenigstens blieben wir von dem angekündigten Gewitter verschont was ja schon seit Tagen hier wüten sollte.

Ich wurde dafür kein bisschen verschont. Dies Jahr macht mir meine Allergie sehr zu schaffen, die Pollen fliegen so stark das wir teilweise den ganzen Mist in der Wohnung haben, nachts bekomme ich dadurch schwer Luft, Augen jucken und tränen und der Hals direkt mit. Aber nicht das das schon alles wäre, mich hat es natürlich auch schön erwischt. Erst Halsschmerzen und Co und nun geht es mit Husten weiter. Habe zum Glück noch Tabletten hier, die immer gut geholfen haben. Hoffe das sie mich schnell davon befreien.

Mit der Schule habe ich übrigens auch telefoniert, soweit geht alles klar, das ich dann halt ca 14 Tage später komme wegen der Kur und ich mache nun doch den FOR und nicht den HSA. Sie hat mich überzeugt die Zähne zusammen zu beißen und sie denkt das ich das schaffen werde. Ich werde mir nun die Tage, vielleicht morgen schon, hinten im Schlafzimmer wo ich meinen Schreibtisch habe alles schön machen damit ich dort in Zukunft mich voll und ganz und vor allem in Ruhe auf die Schule vorbereiten kann.
Mit dem Gewerbe bin ich bis jetzt auch sehr zufrieden. Habe bereits meine ersten Stile verkauft. Allerdings nervt mich Paypal grade etwas an. Ich frage mich seitwann man erst an Paypal überweisen muss damit eine Zahlung abeschlossen wird!? Das Problem war vor längerem schon mal, hatte angerufen und eigentlich ganz netten Support bekommen, aber es sollte eigentlich wieder gehen. Nun heißt es wieder warten, warten, warten….
Heute habe ich dann auch den BaföG Antrag weg geschickt und Montag gebe ich noch notwendige Papiere beim AA ab. Ich hab ganz vergessen wie kompliziert so ein BaföG Antrag ist. Oh man ey…. Aber wisst ihr was? Ab August falle ich komplett vom AA weg!!! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie glücklich ich darüber bin! Dies Jahr wird mein Jahr! Gewerbe, Kur, Schule, AA weg – ja, so ist gut! Es fühlt sich so verdammt gut an, eigenes Geld was ich verdient habe, keine Rechtfertigung mehr beim Amt und niemand der die Nase rümpft wenn ich sage was ich „beruflich“ mache!

Aber – bevor es zur Kur geht, ich denke mal so Ende Juli / Anfang August – geht es nochmal zum Friseur… ich habe einen Plan – und der wird nicht verraten :) Aber es gibt Fotos!

So, das wars für diese Woche schon, ich glaube ich werde gleich auf Couch lesen oder TV oder mal sehen … aber erst mal kommt die nächste Dosis Wundermedizin gegen Husten

Wünsche euch also noch einen schönen Abend und wir lesen uns

X

Eine Klasse zurück?

Hallo ihr Lieben!

Ich habe gestern mal intensiv nachgedacht. Offiziell wird es ja im August soweit sein, das ich wieder zur Schule gehen soll. Inoffiziell leider erst ab September, weil ich die ersten 14 Tage ca noch in Kur bin. Muss das allerdings noch abklären, ich gehe einfach mal davon aus, das das klar geht.

Nun kommen jedoch meine ersten Bedenken, versteht mich nicht falsch – ich will auf jeden Fall zur Schule und ich werde da hin gehen!

Die Schulleiterin gab mir zwei Bücher mit, damit ich mich zu Hause schon mal drauf vorbereiten kann. Den Stoff den ich im FOR machen werde. Außerdem habe ich mich in ein Lernportal angemeldet. Ich sag euch – ich bin mega überfordert mit dem Kram. Mein Problem ist, ich habe seit 2007 keine Schulbank mehr gedrückt, ich verstehe Englisch aber ich kann es kaum noch schreiben oder gar sprechen. Klar, die einfachen Dinge schon, aber das was ich wissen müsste ist weg! Ebenso Mathe! Hallo? Ich war in Mathe immer gut, und nun bin ich mega durch damit.

Ich hatte überlegt ob es nicht für mich sinnvoller wäre, es zu versuchen ob ich nicht doch besser erst den HSA machen sollte und danach direkt im Anschluss mit den FOR durchstarte!? Vor allem habe ich viel mehr Vorteile dadurch! Ich kann meine bisherigen Noten verbessern, ich komme nicht in eine Klasse rein, wo sich schon alle kennen und stehe wieder alleine da (Ich habe damit wirklich ernsthafte Probleme) und ich habe direkt zwei Jahre zu tun und das wichtigste – ich fühle mich damit sicherer! Viel sicherer!

Ich hatte gestern versucht die Schulleitung zu erreichen, allerdings wohl 30 Minuten zu spät. Nun heißt es warten bis Montag und dann direkt um 08 Uhr anrufen und immer wieder bis ich jemanden dran habe! Ich halte das einfach für mich besser und hoffe wirklich das ich da noch rein kommen kann und noch ein Platz für mich frei ist!!! Wenn nicht, tja dann nicht…. dann muss ich in den FOR und hoffen das ich es packe, ich fange bei null an! Alle anderen sind weiter!

%d Bloggern gefällt das: