Home » Montagsfrage

Montagsfrage

Montagsfrage #83

Eine Aktion von Buchfresserchen

Das erste Quartal des Jahres ist fast vorüber, wie viel hast du schon gelesen und welche Bücher sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?

Bis jetzt habe ich leider nur 12 Bücher geschafft, was mich etwas ärgert, da ich in diesem Jahr etwas mehr lesen wollte. Aber die Zeit …

Besonders im Gedächtnis geblieben sind mir u.a. die Bücher von Teri Terry. Ihre Trilogie hat mir echt gut gefallen und ich werde mir noch weitere Bücher von der Autorin holen. Außerdem fand ich Löwenflügel von Thalea Storm sehr gut und gelungen. Soul Screamers 1 von Rachel Vincent gefiel mir auch sehr gut und ich möchte mir unbedingt die weiteren Bücher der Reihe holen.

Montagsfrage #82

Eine Aktion von Buchfresserchen

Welches Buch hast du zuletzt deiner Wunschliste hinzugefügt und wie bist du darauf aufmerksam geworden?

Beim Durchstöbern der Beiträge vom gemeinsamen Lesen bin ich auf irgendeinem Blog auf das Buch Caraval von Stephanie Garber aufmerksam geworden. Der Inhalt hat mich sofort angesprochen und zack … ist es auf meiner Wunschliste gelandet. In der letzten Woche kamen auch noch andere Bücher hinzu, aber dieses war das letzte, das ich hinzugefügt habe.

Montagsfrage #81

Eine Aktion von Buchfresserchen

Habt ihr besondere Vorlieben bei den Themen in euren Büchern (Prinzen, Reisen, Märchen, etc) oder achtet ihr da gar nicht drauf?

Puh, ehrlich gesagt habe ich mir bisher noch nie darüber Gedanken gemacht. :D Also wenn ich mir zB Fantasy kaufe, dann sind es schon meistens Gestaltwandler, Feen oder Engel. Bei Liebe / Erotik muss ich gestehen, dass ich voll auf die sogenannten Bad Boys abfahre. ☺ Am liebsten zutattowiert und gepierct und … hachz … :D

Ansonsten sind meine Buchkäufe oft recht spontan und ich entscheide nach Bauchgefühl, wenn mir das Klappentext zusagt. Dann muss es nicht nach einer bestimmten Vorliebe passen. Ich lasse mich auch gerne mal auf etwas neues ein.

Montagsfrage #80

Eine Aktion von Buchfresserchen

Was war bei euch die längste Phase, in der ihr nicht gelesen habt?

Eigentlich habe ich schon immer sehr gerne gelesen, aber es gab tatsächlich mal eine Phase, in der ich einige Jahre nicht zum Buch gegriffen habe. Ja genau, JAHRE. Aktiv lese ich wieder seit 2012 und ich glaube so 2005 habe ich mit der „Pause“ begonnen. Ziemlich lange, oder? Ich kann auch gar nicht mehr genau sagen, wie und warum es dazu kam. Damals hatte ich noch fast die ganze Reihe der Frauenknast Bücher gelesen oder zB das Tagebuch von Anne Frank und diverse andere. Aber auch nicht so aktiv, wie heute. Früher war das noch eine Zeit, in der ich mal zwischendurch zum Buch griff und dann blieb das irgendwie aus. Ich muss gestehen, dass ich die Bücher von früher auch gar nicht mehr besitze. :(

Hattet ihr auch mal so eine Phase? Vielleicht auch so eine lange?

Montagsfrage #79

Eine Aktion von Buchfresserchen

Wie kommst du mit Unterbrechungen beim Lesen klar, findest du leicht wieder in die Handlung zurück?

So lange die Unterbrechungen nicht zu lange sind, habe ich damit keine Probleme. Also zB Tage andauern. Ich lese eh meistens nur abends, bis auf Ausnahmen. Natürlich muss ich dann auch irgendwann schlafen und daher habe ich dann schon ein paar Stunden Pause. Es kommt auch mal vor, dass ich am Tag so viel zu tun hatte und abends dann zu müde bin und daher ein Tag gar nicht zum Lesen komme. Bisher hat mir das nie Probleme gemacht und ich habe immer wieder gut in die Handlung zurück gefunden.

Ich kann mir vorstellen, dass es schwieriger wäre, wenn so eine Unterbrechung mehrere Tage anhalten würde. Aber das möchte ich auch nicht ausprobieren. :)

Montagsfrage #78

Eine Aktion von Buchfresserchen

Gibt es ein Buch, das dich positiv überrascht hat, von dem du es nie erwartet hättest?

Ja. Ich hatte mir damals das Buch Seelen von Stephenie Meyer gekauft. Dann stand es erst mal ganz lange auf dem SUB und ich traute mich nicht ran, weil es halt so unheimlich viele Seiten hat. Dann kam der Film und den sah ich mir natürlich an. Und er war okay, aber er hat mich nicht vom Hocker gerissen, oder so. Jedenfalls war ich total unmotiviert, das Buch zu lesen. Irgendwie hab ich erwartet, das es mich langweilen wird und ich es vermutlich eh irgendwo in der Mitte abbrechen könnte. Na ja dann hab ich in die Kur mitgenommen und mich einfach mal dran versucht. Und ich war total begeistert. Hab mich schon fast geärgert, dass ich es nicht früher gelesen habe.

Montagsfrage #77

Eine Aktion von Buchfresserchen

Welche ist eure längste Reihe und was gefällt euch so sehr daran, dass ihr so lange dabei geblieben seid?

Meine bisher längste Reihe ist von Abbi Glines die Rosemary Beach Reihe. Ich habe bis jetzt 8 Teile davon gelesen im Regal, der 9. wartet auf dem SUB und die restlichen sind noch auf der Wunschliste.

Ich mag die Protagonisten. Immer wieder wenn man einen Folgeband liest, ist man bereits mit den Nebencharakteren vertraut, da es immer wieder um ein anderes Pärchen geht. Man kennt mittlerweile die Umgebung und fühlt sich dort auf gewisse Weise wie zu Hause.

Außerdem liebe ich den Schreibstil von Abbi Glines und sie schafft es einfach in jedem Buch, dass man unbedingt weiterlesen will. So, wie das wahrscheinlich auch sein sollte. ;)

Montagsfrage #76

Eine Aktion von Buchfresserchen

Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?

Mein SUB und ich sind mittlerweile auf Kriegsfuß. Irgendwie fühle ich mich schon gestresst, aber ich finde es manchmal schon praktisch, eine große Auswahl zu haben. Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich 2012 mit dem Lesen angefangen habe. Ich kaufte mir ein Buch, habe es gelesen und kaufte mir anschließend ein neues. SUB? Hatte ich keinen. Irgendwann kam es dann dazu und eigentlich fand ich das ganz toll. Jetzt habe ich hier Bücher liegen, die ich vermutlich nicht lesen werde, weil sie einfach nicht mehr meinem Geschmack entsprechen. Und dann will ich mal was lesen und die Auswahl ist schon fast zu groß und ich bin überfordert. Möchte mir mal wieder ein neues Buch kaufen, aber kann es einfach nicht, weil ich mir das hier nicht mehr angucken kann / will. Und das stört mich dann erst recht.

Ich weiß, dass viele einen noch größeren SUB haben, als ich. Aber mal ganz ehrlich? Was bringt das denn? Man hat hunderte ungelesene Bücher, kauft neue und der SUB hat gar keine Chance zu schrumpfen.

Ich will das aber gar nicht nur schlecht reden. Natürlich hat ein großer SUB auch Vorteile. Man ist knapp bei Kasse oder kann aus irgendeinem Grund grad nichts neues kaufen. Man hat auf jeden Fall was da.

Mein Ziel für 2017 ist definitiv einige davon weg zu lesen. Ich bin sehr gespannt, ob ich das schaffe. Dafür habe ich mir sogar extra ein Belohnungssystem überlegt. Pro SUB-Buch kommen 2 € in die Spardose. Aber nur für Bücher, die vor 2017 gekauft wurden.

Montagsfrage #75

Eine Aktion von Buchfresserchen

Hast du dir schon mal vorgenommen (und es geschafft) länger kein Buch zu kaufen?

Na ja sagen wir mal so. Ich war jetzt am Samstag bei Thalia und ich hatte es in der Hand. Eigentlich sogar zwei. Dann wieder nur eins. Und gekauft habe ich keins. Das funktioniert bei mir ziemlich oft. Ich halte mir immer wieder vor Kopf, wie groß mein SUB ist. Aber länger? So ein E-Book für 2,99 +/-  rutscht dann doch schon mal ganz schnell in den Warenkorb. Taschenbücher kann ich aber lange hart bleiben.

Das ist immer irgendwie so eine Zwickmühle. Man will eigentlich gar keins mehr kaufen, weil man sonst nie dazu kommt, die Bücher vom SUB zu lesen, aber anderseits kommen ja auch immer wieder so tolle Bücher neu raus und die möchte man ja auch haben. Aber trotzdem kommt man nicht zum Lesen der anderen. Ich habe mir schon vorgenommen, nicht mehr so viele zu kaufen und ich hoffe, dass ich mich dran halten kann.

Montagsfrage #74

Eine Aktion von Buchfresserchen

montagsfrage_banner

Welche Bücher haben es auf eure Weihnachtswunschliste geschafft?

Eigentlich habe ich eine große Wunschliste und wer mich beschenken will, kann dort jederzeit drauf zugreifen. Aber da ich dies Jahr wieder beim Weihnachtswichteln mitmache und vorerst erst mal angefangene Reihen vervollständigen will, habe ich dort zwei spezielle Bücher drauf gepackt.

Zum einen wäre das von Abbi Glines – You were mine (Rosemary Beach Band 9 ) und dann noch von S.C. Stephens – Untamed – Anna & Griffin. Eigentlich fehlt mir auch noch der vierte Teil von S.C. Stephens, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ich den lesen will. Griffin war halt toller. <3

%d Bloggern gefällt das: