Home » mein Leben

mein Leben

#pmdd19 – Picture my Day

Mein Tag in Bildern … Ja so halbwegs und für zum 7. Mal. Gestern war es wieder soweit und veranstaltet hat ihn diesmal Anne von neontrauma. Vielen Dank dafür *-*

pmdd19

Diesmal habe ich allerdings etwas weniger Bilder, als für mich üblich. Oft habe ich es einfach vergessen und außerdem war gestern nicht mein Tag. Meine Laune war nicht die beste und leider hatte ich auch Termine, wo das Handy einfach mal in der Tasche bleiben musste. Kommt vor :)

Glück – Was bedeutet das eigentlich?

Bei Bine gibt es ein neues Thema zur #Schreibzeit. Diesmal fragt sie, was für uns Glück bedeutet. Ich habe länger über dieses nachgedacht. Ja, was bedeutet Glück überhaupt? Glück kann man ja wirklich vielseitig betrachten, aber nach und nach wurde mir eines klar, was für mich wirklich Glück bedeutet.

glück

Manchmal sagt man, dass man einfach mal „Glück“ haben möchte, so wie manch andere. Oft habe ich das Gefühl, dass viele dies auch mit Erfolg verbinden. Ihr Glück vielleicht sogar planen. Aber nein, in den letzten Wochen ist mir eins immer wieder vor Augen gekommen und damit gebe ich sogar mal ein bisschen mehr Blick in mein Privatleben, was ich ja eigentlich so in der Art gar nicht mehr machen wollte. Aber das bedeutet für mich nun mal wahres Glück!

Und zwar ist das mein Mann!

Vor wenigen Tagen (am 03.06.2015) haben wir unseren zehnten Hochzeitstag gefeiert. Wer mich schon etwas länger kennt weiß, dass unsere Ehe nicht nur mit vielen Hochs gefeiert wurde, sondern auch sehr viele Tiefschläge verkraftet hat, inklusive 2 Trennungen, eine sogar häuslich. Und wer mich wirklich kennt weiß auch, dass ich oft ein ziemlich fieser Mensch sein kann / konnte und oft mal Dinge sage, die mir hinterher wieder leid tun. Manchmal gehen diese Dinge auch ordentlich unter die Gürtellinie und können verletztend sein. Ja, es ist nicht immer alles rosa.

Mein Mann bekommt dies natürlich in erste Reihe mit und jeder normale Mensch hätte hier wohl schon Reißaus genommen. Ich sage ganz ehrlich, ich würde mit mir nicht zusammenleben wollen. So verrückt es sich auch anhört! Aber mein Mann macht in diesen Moment auf Durchzug und hält es bereits seit 13 Jahre mit mir aus, davon 10 Jahre Ehe. Aber nicht, dass das schon alles wäre, denn dann wäre es ja ganz „gewöhnlich“ und genau das, macht es noch mal zu etwas Besonders. Mein Mann zeigt mir noch immer seine Liebe, er bringt hier und da mal eine Kleinigkeit mit und weiß unsere Daten, wie zB Hochzeitstag und offiziellen ZusammenseinTag oft besser, als ich.

Ist das noch alles so selbstverständlich? Nein, ich glaube nicht. Immer wieder höre ich von anderen, dass sie meist nur noch nebeneinanderher leben, sich kaum noch etwas zu sagen haben, oder das Gegenüber wie Scheiße behandeln. Ich sehe es doch zB bei meinem Vater, wie er zu meiner Mutter ist. Mal ist alles Friede, Freude, Eierkuchen und an vielen Tagen behandelt er sie wie Abschaum. Und das seit fast 50 Jahre. Ja, man kann auch ewig zusammen, aber noch lange nicht glücklich sein.

Ich möchte mir gar keinen anderen Mann an meiner Seite mehr vorstellen, denn mit meinen habe ich wortwörtlich wirkliches Glück gehabt. Er nimmt mich so, wie ich bin. Mit allen Macken und Kanten und nörgert nie, aber auch wirklich NIE an mir rum. Er akzeptiert mich einfach und dafür liebe ich ihn.

lovers-537139_640

Da waren die Haare ab

Seit Wochen war ich nun am Jammern. Meine Haare haben mich durch und durch genervt und waren dazu auch noch völlig kaputt und zwar so richtig! Ich wollte einfach eine totale Veränderung und hatte ganz genaue Vorstellungen! Da das jetzt mal etwas Gewagte war, stand für mich eigentlich fest, dass ich damit zu meinen Lieblingsfriseur gehe. Denn dort war ich bisher ausnahmslos immer zufrieden. Na ja okay, eine Ausnahme gab es, aber da ging es um das Ergebnis der Farbe und das kann ja immer anders ausfallen, als gehofft / gewünscht.

Okay, es gab also erst mal Vorher Fotos.

Gut, ich bin also zum Friseur. Extra früh bin ich losgefahren, damit ich auch bloß eine der Ersten war, was dann auch so war, denn ich brauchte nicht warten und nichts. Sie fragte, was es sein darf und wollte mich dann erst mal davon abbringen. Ohne Scheiß, nur die Handfläche lang, wollte sie mir abschneiden. Für mich stand aber fest, dass ich einen kurzen Schnitt haben will oder vielleicht sogar einen Sidecut. Sidecut sagte sie mir sofort, dass sie mir das nicht macht, warum auch immer! Wir hatten ohne Scheiß, bestimmt eine halbe Stunde (oder länger) diskutiert und langsam war ich auch etwas genervt. Aber man denkt ja immer positiv …

Irgendwann fing sie dann auch an zu schneiden und auf einmal lagen die bei mir auf den Schultern. Hmm … Schultern? Ich hatte ihr ein Bild mitgebracht, soooo ungefähr wollte ich das haben und NICHT anders. Na ja, dass es nicht exakt so werden wird, war klar, aber es war doch eine Vorlage. Nun ja, sie meinte dann, wenn sie dann die Stufen drin hat usw, würde es ja so aussehen. Hmm … Nee, hab gesagt – weiter ab! Nein, wir machen erst mal und dann, wenn sie auch gestylt sind, dann würde ich sehen und wenn es mir dann nicht gefällt, können wir ja immer noch mal ran. Hmm … Okay, ich war mittlerweile genervt und hab gedacht … Soll sie halt machen, sie wird schon sehen …

Gesagt getan. Fertig. Ich gucke. Nee … Ich sah aus, wie ein braves Schulmädchen. Sie war dann wohl etwas beleidigt, sie musste ja immerhin noch mal von vorne beginnen, aber das war mir egal.

Fertig. Ich gucke. Hmm … Kam dem auf dem Bild immer noch nicht nahe und ich sagte ihr das dann natürlich auch. Da meinte sie, wenn ich dann die Farbe drauf hab und die style, würde das ja gaaanz anders aussehen. Ich solle also erst mal nach Hause und die färben und stylen und wenn es mir dann immer noch nicht gefällt, dann kann ich ja wieder kommen und das reklamieren.

Mittlerweile sah ich nämlich so aus … Okay … Ich bezweifelte wohl, dass Farbe und Styling, DAS wie gewollt erscheinen lassen kann, aber dann wollen wir mal. Ich färbte mir also meine Haare.

Das Mädel auf der Packung ist übrigens meine Inspiration und genau SO wollte ich meinen Kopf haben. Na ja, zumindest die Haare. Ähnlichkeit? Nicht im geringsten!

Ich hab mich extra geschminkt und ja, die Haare sind auch gestylt. Da ist Gel, Schaum und Spray drin, aber sie sehen bei weitem nicht aus, wie auf dem Bild! Sie sind vieeel zu lang und vor allem an den Seiten zu grade. Ich war erst am überlegen, das zu reklamieren, allerdings ist mir das wirklich zu blöd. Ich habe mich jetzt damit abgefunden und werde so 4 – 6 Wochen warten und dann zu einen anderen Friseur gehen. Denn dort war ich das letzte Mal.

Viele meinen wohl, das würde mir stehen, aber es ist MEIN Kopf und ICH bin damit nicht glücklich! Es ist einfach nicht das, was ich mir vorgestellt habe und außerdem finde ich, ist es eine Frechheit, mit der Kundin ewig zu diskutieren. Wenn eine Kundin sagt ab, dann ab und nicht machen, was die Friseurin will, oder sehe ich da etwas falsch?

Die Haarfarbe ist übrigens intensiver, als auf dem Bild. Warum das rot da nicht so rüberkommt, ist mir ein Rätsel …

Eine Klasse zurück?

Hallo ihr Lieben!

Ich habe gestern mal intensiv nachgedacht. Offiziell wird es ja im August soweit sein, das ich wieder zur Schule gehen soll. Inoffiziell leider erst ab September, weil ich die ersten 14 Tage ca noch in Kur bin. Muss das allerdings noch abklären, ich gehe einfach mal davon aus, das das klar geht.

Nun kommen jedoch meine ersten Bedenken, versteht mich nicht falsch – ich will auf jeden Fall zur Schule und ich werde da hin gehen!

Die Schulleiterin gab mir zwei Bücher mit, damit ich mich zu Hause schon mal drauf vorbereiten kann. Den Stoff den ich im FOR machen werde. Außerdem habe ich mich in ein Lernportal angemeldet. Ich sag euch – ich bin mega überfordert mit dem Kram. Mein Problem ist, ich habe seit 2007 keine Schulbank mehr gedrückt, ich verstehe Englisch aber ich kann es kaum noch schreiben oder gar sprechen. Klar, die einfachen Dinge schon, aber das was ich wissen müsste ist weg! Ebenso Mathe! Hallo? Ich war in Mathe immer gut, und nun bin ich mega durch damit.

Ich hatte überlegt ob es nicht für mich sinnvoller wäre, es zu versuchen ob ich nicht doch besser erst den HSA machen sollte und danach direkt im Anschluss mit den FOR durchstarte!? Vor allem habe ich viel mehr Vorteile dadurch! Ich kann meine bisherigen Noten verbessern, ich komme nicht in eine Klasse rein, wo sich schon alle kennen und stehe wieder alleine da (Ich habe damit wirklich ernsthafte Probleme) und ich habe direkt zwei Jahre zu tun und das wichtigste – ich fühle mich damit sicherer! Viel sicherer!

Ich hatte gestern versucht die Schulleitung zu erreichen, allerdings wohl 30 Minuten zu spät. Nun heißt es warten bis Montag und dann direkt um 08 Uhr anrufen und immer wieder bis ich jemanden dran habe! Ich halte das einfach für mich besser und hoffe wirklich das ich da noch rein kommen kann und noch ein Platz für mich frei ist!!! Wenn nicht, tja dann nicht…. dann muss ich in den FOR und hoffen das ich es packe, ich fange bei null an! Alle anderen sind weiter!

Bin ich die schlechtere Freundin?

Ich habe in meinen ganzen Jahren bereits mehrmals Freundschaften geschlossen. Mal tiefgehender – mal weniger. Manchmal waren es wirklich gute Freunde geworden, manchmal für mich sehr gute Bekanntschaften und auch mal nur so „kenne ich halt“ aber der fehlende Punkt zur Freundschaft war noch nicht da.

Meistens wissen sie auch, grade wenn es dann so ist, das man dies als Freundschaft bezeichnet, das ich sehr große Kontaktschwierigkeiten habe. Ich habe wohl schon mal das Bedürfnis zu reden oder das zu tun, was man als Freunde halt so macht, aber es gibt auch lange und viele Zeiten, wo ich dann einfach stillschweigend in meinen Schneckenhaus lümmel.

Für mich ist es dann auch eigentlich so, ich gehe davon aus, wenn ich dies einmal gesagt habe dann weiß man das, vor allem wenn man mir den Eindruck gibt, das man solch Dinge nie vergisst. Wenn ich natürlich weiß, das XY ebenso ein Dussel ist, wie ich, dann wird auch gerne wieder drauf hingewiesen. Ich habe eigentlich immer geglaubt, das ich in dieser Sache recht unkompliziert bin. Na wie soll ich auch was anderes denken, wenn niemand was sagt?

freundeAllerdings glaube ich schon, das dieses Manko was ich mit mir rumtrage tödlich für eine Freundschaft ist. Eigentlich würde ich nun denken, gut, eine richtige Freundschaft kann das ab, alles andere waren keine Freundschaften. Aber damit müsste ich mit der Erkenntnis leben, das ich mich allzu oft getäuscht habe bzw einfach schlechte Menschenkenntnis habe.

Doch da denke ich mir, die ganzen Jahre – die ganzen Menschen…. an irgendwem muss es doch einfach gelegen haben. Vielleicht mache ich mir auch einfach zu viele Gedanken.

Heute ist es allerdings so. Man sitzt fast nur noch alleine da. Selber schuld? Ich glaube einfach nur doof. Erst kommt der Dickkopf, nein, ich will nicht, ich kann das nicht. Man soll und will neue Kontakte knüpfen. Aber dann kommt wieder diese Blockade. Menschen ansprechen. Was soll man sagen? Wollen wir Freunde sein? Wollen wir es mal versuchen? Aber wenn es dann darum geht den Kontakt zu halten, dann versagt am Ende immer wieder die selbe Person. Und da ist es eigentlich egal, ob gute Freundschaft oder einfach Bekannter.

Und dann frage ich mich immer wieder aufs Neue:

Bin ich die schlechtere Freundin?

Kann ich einfach keine Freundschaften halten?

Macht es überhaupt noch Sinn, neue Kontakte zu knüpfen?

Bitte nochmal von vorne das Ganze

Wir träumen doch fast alle mal davon. Einmal wieder ganz von vorne anfangen und selbstverständlich mit dem Wissen von heute.

Oder aber – was würde man tun, wenn man nochmal alles anders machen könnte?

resetIch habe mir dafür ein paar Fragen überlegt.

Ab welchen Zeitpunkt machen wir was anders und warum!?

Wann wussten wir, das man das hätte anders machen sollen?

Würde es am Ende vielleicht doch wieder gleich ausgehen?

Würde man alles anders machen oder aber nur einen Teil auswechseln?

Kommen wir mal zu meinen Part:

Ab welchen Zeitpunkt machen wir was anders und warum!?

Wie viele wissen, ich bin Mutter. Nicht ganz geplant aber so ist es nun mal. Nun ist es so, ich bin da etwas zwiegespalten. Eigentlich würde ich meine Kinder schon nach einen Reset behalten wollen, aber ich wäre bei diesen Reset wohl erst 10 Jahre alt. Ja ihr lest richtig, ich dufte schon mit 10 Jahren wichtige Entscheidungen treffen. Da ich in diesem Alter natürlich absolut nicht fähig war über die Konsequenzen nachzudenken, ist es logisch das ich diese Entscheidung nach über 20 Jahren total bereue. Als es darum ging auf welche Weiterführende Schule ich nach der Grundschule gehen soll, sollte ich eigentlich auf das Gymnasium gehen. Allerdings war ich eine verwöhnte Göre und hatte keine Lust jeden Tag mit dem Bus zu fahren, ich wollte in die Orts nahe Hauptschule gehen. Dort war allerdings das ganze „Volk“ aus dem hinteren Ghetto Wulfen und tja … ich ging in die falsche Richtung. Abschluss fiel aus. Verwöhnt war ich immer noch und gelernt hatte ich kaum.

Das wurde später alles nachgeholt, aber mit mehreren Hürden da ich halt öfters mal schwanger war… Tja, vieles doof gelaufen aber heute sind wir schlauer. Ich bin nun 31 Jahre (das Alter habt ihr überlesen) und mache bald meine Schule weiter und weiter und vielleicht noch weiter. Aber ich weiß das ich es nicht einfach werden habe da immer noch der Mutterpart da ist und auch sowas wie ein Haushalt.

Fazit: Ich würde meinen Hintern in den Bus bewegen und auf eine bessere Schule gehen, das Ganze durchziehen und meinen Traum von Studium oder halt eine gute ordentliche Ausbildung (oder beides) anstreben. Kind darf danach immer noch kommen.

Außerdem würde ich nie wieder heiraten. Sorry, ich liebe meinen Mann ja, aber mir fehlt das Gefühl von Freiheit. Man kann auch glücklich zusammen sein wenn man nicht verheiratet ist. Außerdem – wenn es kriselt (ich rede von richtigen kriseln) kann man immer noch den Schlussstrich ziehen. Scheiden ist kompliziert.

Die Wohnung in der ich lebe würde immer mir gehören. Grund – ich kann machen was ich will, wie ich will und womit ich will. Die Wände könnten die Farben haben die ich will, die Möbel würden mir gefallen und alles würde da stehen / hängen wo ich mit einverstanden wäre. Und – es ist mein Dreck den ich weg machen würde und wäre es fremder kann ich verlangen das es der jeweilige Eigentümer macht oder aber er fliegt!

Wann wussten wir, das man das hätte anders machen sollen?

Natürlich war ich erst mal ganz lange mit meinem chaotischen Leben vollkommen zufrieden. Hatte wohl keinen Abschluss aber ich konnte Party machen und weg bleiben solange ich wollte (auch wenn es mal ne Woche war) Gott, war das ein geiles Leben. Machen was man will ohne Rücksicht und Verantwortung. Da war ich allerdings noch U20 und heute bin ich Ü30. Ich weiß es ehrlich gesagt gar nicht. Ich glaube ich war damals grade 21? Nein, älter. Mit 21 wusste ich das ich eine Ausbildung machen will aber da wurde ich schwanger und naja … ich war wohl doch noch nicht soweit, denn sonst hätte ich wohl begriffen – das geht trotzdem irgendwie. Ich glaube ich war schon so 28. Es war 2010 rum, ich habe schon mal angefangen. Allerdings schaffte ich eine kleine Hürde nicht und alles anders machen würde nun mal leider nicht gehen. Man kann es nur wiederholen und besser machen. zB das Thema Schule.

Würde es am Ende vielleicht doch wieder gleich ausgehen?

Auf gar keinen Fall! Ich würde es doch nicht anders machen damit ich dann am Ende wieder am gleichen Chaos stehe! Ich würde wahrscheinlich nicht einmal in dieser Stadt wohnen – ganz ganz andere Richtungen und das Ende sollte eh immer offen sein.

Würde man alles anders machen oder aber nur einen Teil auswechseln?

Wie ich schon erwähnte, ich würde wohl ziemlich früh den Reset Knopf drücken und ich denke ich würde fast alles anders machen. Den Teil Kind würde ich gerne behalten aber halt zu einen anderen Zeitpunkt. Ich wäre wohl älter und reifer und hätte definitiv mehr zu bieten.Ich wüsste nicht welchen Teil ich aus diesen Leben außerdem gleich machen würde, ich denke es würde schon damit beginnen, wenn ich sagte das ich eine andere Schule besuchen würde auch andere Freunde gehabt hätte, vom Charakter bzw Lebens Einstellung anders geworden wäre und später ganz woanders gewohnt hätte. Es gibt eigentlich nichts was mir mehr oder gleich viel bedeutet wie meine Kinder und alles andere ist nicht wichtig genug das ich sagen würde, neues Leben – will ich mitnehmen.
Denn wen man tatsächlich einmal diese Möglichkeit hätte – dann würde ich das komplett ausnutzen wollen!

Wenn ihr auch einmal den Reset Knopf drücken wollen würdet und etwas oder alles anders machen würdet dann schreibt mir dies hier mit einen kleinen Kommentar und link zu euren Beitrag.

Ansonsten könnt ihr dies auch gerne hier direkt beantworten. Was würdet ihr anders machen und warum?

Kein Platz und doch nichts da

Der Einblick in mein komplett chaotischen Kleiderschrank

Ich war grade dabei meinen Wäscheberg zu beseitigen, Wäsche abnehmen, Wäsche zusammen legen und die von vorhin gewaschene Wäsche musste auch noch aufgehangen werden und dann war es mal wieder soweit.

Chaos – Frust – Wut

Kennt ihr das? Kennt ihr nicht? Sorry, ich bin nun einfach mal soweit, das ich mich über meinen verdammten Kleiderschrank und vor allem dessen Inhalt aufregen muss und will.

Und dabei werdet ihr (leider oder nicht leider) auch einen Einblick in mein Chaos bekommen, ja, Yvi ist was Ordnung im Schlafzimmer angeht, eine richtige Sau. Aber das darf ich auch weil es ist mein Schlafzimmer und da hat eh kein Mensch was verloren!

01 schrankDarf ich vorstellen? Mein eigentlich doch zu kleiner Kleiderschrank.

Und das, obwohl er doch eigentlich so groß ist. Aber nicht groß genug für 2 erwachsene Personen, wenn der Schrank auch noch Bettwäsche und meine Motivationswäsche intus hat und dazu auch noch zu wenig Ablegfläche.

hääää?!?!?!?!

Gut, öffnen wir mal die Türen. 02 mitte oben

Und zwar die mittlere. Oben seht ihr meine Hosen. So viele Hosen? Nein…. oben, also die weiße Hose. Die passt gut, die anderen sind meine Motivationshosen. Das heißt sie passen hoffentlich irgendwann und wenn möglichst bald wieder. Zumindest realistisch gesehen.

Unten seht ihr dann meine ganzen Tops und T-Shirts. Die meisten davon passen. So ziemlich. Deswegen liegen sie auch da. Zumindest wenn wir bis zur Hälfte des Stapels gucken. Alles andere hat oder könnte mal wieder passen. Das schwarze daneben sind dünne Stoffhosen, Leggins und Strumpfhosen die eh zu eng sind.03 mitte unten Aber sie könnten ja … vielleicht kennt ihr das!?

Nun haben wir den chaotischen Stapel in der Mitte unten. Das sind entweder Klamotten die zum renovieren usw getragen werden, Badehandtücher und wieder Motivations Klamotten, die aber noch nen Weilchen auch dies bleiben werden. Denn dafür muss ich einiges tun. Dabei sind, Shirts, Longshirts, Jeans, Jacken, und ich glaube auch Gürtel und eine Wolldecke meine ich auch zu erkennen. Im großen und ganzen – Kleider Schrott Hoffnungs Kammer oder so ähnlich. Aber ich brauche es halt und kann es nicht weg hauen. Glaube ich…

04 rechtsDie rechte Doppeltür vom Schrank ist halbwegs meins.

Oben links seht ihr meine Pullis. Davon passen natürlich grad auch nicht alle. Aber dann doch die meisten. Nur entweder sind sie zu dick oder einfach doof. Der eine ist auch noch zu lang. Auch doof.

Daneben seht ihr meine Schlaf Tshirts. Soll ich nun sagen das davon auch nicht alle passen? Ich halte lieber meine Klappe. ;)

Unten sind Bettwäsche und meine Schlabber & Jogginghosen für zu Hause. Passen ausnahmsweise alle. Bis auf eine – aber die gehört eigentlich eh Männe. Dann seht ihr da noch eine Schüssel. Und diese ist voller Motivation. BH’s & Bikini’s. Na ob das noch mal was wird? Manche brauchen nur eine Größe – die anderen zwei. Go Go Go … Aber ich will sie nicht weg schmeißen. Ich hab da schon mal rein gepasst und ich werde es schaffen. Irgendwann…

05 linksAch ja, da war ja noch die linke Seite. Nur ganz wenig. Denn das ist Männes Seite. Aber das ist nun mal der Ort wo unsere Jacken aufgehangen werden. Das was ihr da hängen seht sind bis auf die weiße links alles die Jacken von meiner besseren Hälfte. Mein Bademantel hängt noch ganz ganz links in rot. Meine Jacken hängen zur Zeit im Flur. Und warum? Weil in meinen Schrank kein Platz mehr ist.

06 schubladeUnd dann ist da noch mein Sammel Tick für Socken. Bescheuert, ich weiß… Aber was soll ich tun? Meine Mutter strickt gerne und ich finde es toll warme Füße zu haben.

Dabei noch wenige dünne Socken und ein paar andere. Eigentlich ist die Schublade echt mehr als nur überfüllt. Geplant ist eine Sockenkiste. Für meine Socken. Brauche ich dringend. Wo sie dann hin kommt weiß der Geier….

Und das war ja noch nicht alles. Natürlich ist noch etwas Wäsche vorhanden die weiterhin eingeräumt werden muss.

Also … was könnte man machen, damit ich zufrieden bin, Platz habe, nichts weg werfen brauche aber auch wieder genug zum anziehen habe?

Bitte bitte bitte sagt nun nicht hole Einlegeböden – das habe ich schon alles durchdacht – dann hätte ich vielleicht mehr Platz – aber immer noch nichts zum anziehen. Okay, damit ich was zum anziehen habe muss ich wohl eh einkaufen. Komme ich wohl nicht drumherum.

Aber ob ich dann zufrieden sein werde?

Vielleicht brauche ich einfach einen zweiten Kleiderschrank, Geldregen und … ja ein Wundermittel der Natur oder sowas halt…

 

Wochenteiler #22

wochenteiler2

Es ist schon hammer, das ich meinen Wochenteiler nun schon tatsächlich ganze 22 Wochen mache, oder ?

Es gibt diese Woche aber leider nicht so viel, wo ich denke es lohnt sich für den Teiler – aber schauen wir mal was am Ende tatsächlich raus kommt.

Wer mich privat bei fb hat, wird vielleicht mitbekommen haben, das ich nun ein neues Hobby habe. Naja, ich versuche mich zumindest dran aber ich würde nun einfach mal behaupten das ich es ganz gut hinkriege. Und zwar stricke ich nun Socken. Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich find es auch eigentlich richtig toll und es macht mir Spaß. Ich mein, ichstricken liebe gestrickte Socken, ich finde sie einfach total genial und schön kuschelig warm und wenn man sowas dann selber kann – perfekt. Vor allem ist es mal was anderes, als immer nur häkeln.Obwohl Topflappen häkeln ja auch Spaß macht, aber es ist halt Abwechslung und vor allem hat man da mehr von. Was soll ich auch am Ende mit 20 Topflappen ? Es seidenn es sagt jemand : mach mal – ich will gerne was haben. DAS wäre dann ja was anderes finde ich.

Gut, Montag fiel mein Montagsstarter aus. Hatte einen kleinen Zwischenfall beim Zahnarzt und lag dann den restlichen Tag mit Schmerzmittel und sonstigen Medi’s zugedröhnt auf Couch. Eigentlich bin ich immer noch zugedröhnt, aber es sind halt weniger Tabletten geworden und daher kann ich auch wieder sinnvolle Post’s schreiben. Auf jeden Fall hab ich vor Wut mein Zungenpiercing im Bad in die Ecke geschmissen und es wird auch keins mehr rein gemacht. Ob ich mir mein anderes Piercing nun noch stechen lassen will, weiß ich noch nicht. Ich glaube nicht.

Dann hatte ich heute einen echt tollen Tag.

Shoppen mit Jaqueline. Wow …. das Mädel ist 8 Jahre und kann fast shoppen wie Mama. jaqueline_okt2013Soll ich nun einfach mal sagen das Mama nicht ganz so schlimm ist ? Fast eine Stunde lang – 3 Geschäfte – für 2 Teile. Also ich schaffe in einer Stunde …. Nein okay, das lassen wir sein.Wäre glaube Selbstverrat oder so ähnlich *schmunzel*

Da fällt mir grade mal auf das ihr mich glaube zum ersten mal nu mit Brille begutachten dürft, kann das sein ? Naja, in letzter Zeit muss ich diese doch wieder öfters tragen, Yvi wird halt älter und die Augen auch … passt nicht ganz oder ? Ach weiß nicht, ist halt wieder ne Phase wo ich merke das ich das brauche. Ich find aber trotzdem und muss es einfach wieder und wieder erwähnen das mein Mann absolut unfähig ist, wenn es darum geht vorteilhafte Fotos zu schießen. – Männer halt ….

Ach ja … noch was …. aber nur kurz gefasst – ich überlege eines meiner Hobbys an den Nagel zu hängen. Es macht einfach keinen Spaß mehr und viele werden es wahrscheinlich schon ahnen bzw evlt auch gemerkt haben das ich im Forum immer seltener da bin ( GL ) Das ganze hat natürlich auch Gründe warum es so ist – was im Forum selber erwähnt wurde. Ich mache mir momentan noch etwas Gedanken dazu – und dann werden wir sehen wie es mit der Grafik Lounge weiter gehen wird. Es ist nur etwas schade, denn einige User von dort mag ich echt total und würde gerne mit denen weiter machen.

Ja, ansonsten ist eigentlich nicht viel was ich noch habe. Maik sendet wieder bei Basstown. ( ich hab gewusst das er weiter machen wird – er liebt das Hobby halt ) Ich hab irgendwie ne anstrengende Woche was Termine angeht. Morgen noch einen Arzt Termin. Freitag ist noch nichts aber ich schrei besser nicht zu laut. Und die letzten Tage waren auch chaotisch. Vor allem mein Montag.
In der Leserunde häng ich total hinterher … das Buch „Niemand kennt mich so wie Du“ soll ja ein Bestseller sein. Naja ich frag mich echt was dieses Buch dazu gekrönt hat denn es ist total langweilig und zieht sich echt total. Ich lese nun schon 7 Tage und habe bis heute ganze 300 Seiten geschafft und habe noch 250 Seiten vor mir. Oh Graus … Na gut, einen Tag habe ich mal nicht gelesen. Aber in der Rezi werdet ihr dann auch mehr von mir dazu erfahren.

Gut, ich würde nun sagen, wir lesen uns wieder am Freitag ? Morgen wird es von mir hier nichts geben …. darf beim angekündigten Regen raus … oh man …

Habt ihr momentan eigentlich auch solch ein graues Wetter ? Ich find es ja so ganz toll aber halt nicht wenn ich raus muss.

Wochenteiler #14

wochenteiler

 

 

Während ich nun hier sitze und noch fix meinen Teiler der Woche nieder tippsel lass ich mir grad meine super günstig ergatterte Haarfarbe einwirken … Poly Live für nur 2 € … noch Fragen ? Das Schnäppchen fand ich heute zufällig bei Rossmann und habe mir direkt 4 Packungen mitgenommen. Eigentlich totaler Zufall … Ich war zuvor bei dm gewesen und wollte mir eigentlich mal was ganz anderes holen, ich überlegte ja zwischen Garnier Olia und Perfect Mousse , da ich aber leichte Entscheidungs Schwierigkeiten hatten und mich mit keiner Farbe jeweils anfreunden konnte und mir meine letzte ja eigentlich so gut gefiel zog es mich nach Rossmann und tadaa … Sonderangebot total … meins !!! Egal … nun lassen wir die Farbe einwirken und schreiben meinen Beitrag :lol:

Apropo Beitrag … Ja ich bin ein faules Stück geworden … Im bloggen, im Blogs kommentieren, und alles was so noch dazu gehört … uff … Nein eigentlich bin ich in kein Sommerloch gefallen *hmpf der Sommer2013 ist dies Jahr an mir vorbeigewettert* Nur irgendwie bin ich leicht gefrustet und motivationslos … tut aber nichts großes zur Sache … Ihr braucht euch keine Sorgen machen, nichts ist passiert – bin nur grad etwas arg durchn Wind und bisschen am bereuen und frusten halt … bereuen ? ja – hier Kommentar ? nein !

Ach ja … Momentan bin ich irgendwie in so ne shopping umstyle Laune :D … Könnt nur mal wieder zum Problem werden *stöhn … Leider leider muss ich alles online machen weil ich hier einfach nicht raus komme und ich hab soooooooo ne große Lust einfach mal wieder paar Stündchen durch die Geschäfte zu bummeln … Ich könnt so einige Teile momentan gebrauchen aber ja … keiner mag meine Tochter mal für eine Nacht nehmen *seufz … sie ist halt nur das anstrengende kleine nervige Kind …
Ich bin es langsam sooo satt jeden immer zu erklären warum sie nicht zu Oma & Opa darf … Ich find es einfach so endlos gemein … Die Große haben sie auch immer genommen, nein – darum haben sie sich gerissen ! Aber was solls … Müssen wir durch …

Maik hat nun übrigens auch beim Radio gekündigt. Irgendwo schade, aber ich hab es kommen sehen. Schon als ich meine Begründung nannte sah er dies genauso. Ob ich nun ganz aufhöre mit Radio oder nur eine Sommer Pause einlege ( was ich eher glaube ) weiß ich noch nicht. Meine Technik bleibt definitiv angeschlossen und ich startklar. Nur was wann wo und wie – ich weiß noch gar nichts …. Ich werde euch auf jeden Fall informieren …

Übrigens hat hier gestern der Postmann geklingelt … War total überrascht, hatte ja nichts bestellt – naja eigentlich doch aber das wurd ja erst heute verschickt #Dshini …Auf jeden Fall traf ein total großes Paket an und ich guckte nur doof … höööö …. Yves Rocher :hoe:  … ich hab in letzter Zeit mehrmals bei Gewinnspielen mitgemacht, testen dies und haben das und gewinnen dort …. nachdem ich das Paket gründlich nach einer Rechnung absuchte und keine fand gehe ich nun einfach mal davon aus das dies eins der Gewinnspiele war … keine Ahnung, auf jeden fall habe ich mich irre gefreut

Ansonsten ? Nö, das wars eigentlich …. Neee stop quatsch … Ich glaube es war am Montag als ich mit einem Schlag hier total flach lag … keine Stimme mehr, Halsschmerzen, irre Kopfschmerzen, am frieren wie Sau … rauchen ? Neee … bloß nicht ! Ja und dabei blieb es jetzt auch … Najaaa es sind grad mal 3 Tage – ich weiß aber verdammt … 3 Tage ! Ich bin verdammt stolz drauf und hoffe es bleibt dabei … Könnt wohl evtl sein das ich die nächsten Tage etwas zickig und gereizt bin, aber das ist dann nun mal der Entzug … Muss ich durch … mal sehen ob ich es schaffe *Daumen drücken :yippie:

Wochenteiler #2

Hach, schon wieder Mittwoch … Geht die Woche nicht irgendwie immer viel zu schnell rum oder bilde ich mir das nur ein ?

Was gibt es denn so schönes zu berichten ?

Ich habe viel die letzten Tage nachgedacht, sehr viel. Über Dinge wo ich nicht hier schreiben werde, egal ob öffentlich oder privat wo es wirklich nur ausgewählte Leute lesen können. Ich glaube es gibt Sachen im Leben wo man dann doch ganz privat „teilen“ möchte, wenn ich das mal so nennen kann. Aber egal, das gehört hier nicht hin.

Mittlerweile sehe ich einige Dinge positiver an, auch was mein Leben angeht, ich glaube mir hat etwas arg die Augen geöffnet und ich stehe wieder zum kämpfen auf, kämpfen gegen mich selber. Und ich werde gewinnen !

Gibt es auch etwas „normales“ zu berichten ? Ich habe mir letztens ein neues Buch gekauft. Ich brauchte einfach was, später erfuhr ich zufällig das dies sogar ein ganz neues Buch ist. Ich komm ganz gut vorran aber ich find es ist etwas doof geschrieben. Naja was solls, inhaltlich ist es ganz nett. Dazu kommt dann aber mehr sobald es durch ist.

Abends ziehe ich mich wieder etwas eher zurück, ab auf Couch und gucken wie sich Promis irgendwelche ekligen Dinge in den Hals schieben und über die Doofheit der berühmten Welt lachen. Spät ins Bett gehen und morgens zerknirscht aufstehen.

Dann ist gestern mein neues Handy angekommen. Ich find es total toll, ich war ja erst immer so abgeneigt von einem neuen, aber nachdem ich bei meinen alten die Tage zählen konnte hab ich mir das doch gegönnt. Nun werd ich mir aber doch eine Handy Schale holen, hab schon wieder vergessen wie sie heißen, irgendwas mit Case ? Ich bin absolut nicht up to date was sowas angeht *schmunzel* … Aber nun brauch ich mir wenigstens keine Gedanken machen das ich für mein Modell nichts krieg weil es zu alt ist ….

Dann wird es in ca 1 1/2 Stunden schon wieder hier klingeln… Prinzessin von der AWO kommt wieder. Na ich bin ja mal gespannt ob sie heute wenigstens ihre Schuhe auszieht oder wieder eine mega Pfütze im Wohnzimmer hinterlässt. Ich glaub dann drück ich der danach den Wischer in die Hand ;)
Hach hab ich da wieder eine Lust drauf … Aber mal sehen, noch ca 3 Monate und dann heißt es Daumen drücken und vielleicht bin ich sie dann los !? Waren es 3 Monate ? Ich meine ja.

Aber, nur noch eine Woche und dann schläft Pia endlich mal wieder bei Oma. Maik seine Mutter möchte sie dann mal nehmen. Naja aber wirklich Entspannung bedeutet das nicht für uns. Dann heißt es 3 Tage Renovier Marathon. Wohnzimmer Teil 2 ist dann dran, Tapeten runter, Tapeten dran und vorher noch spachteln und und und und und …. Und natürlich noch Tapeten kaufen und alles was der Herr dann noch wieder alles brauch. Ich bin froh das meine Mutter am Tag davor Zeit hat und mit mir nen Großeinkauf macht, dann würd ich sagen am besten noch Tapeten holen, diesmal laufe ich das Stück nicht. Vor allem was meint ihr wie das hier aussieht … Schnee , Schnee und Schnee.

Aber jammer mal bei Facebook rum … „Was wollt ihr denn … es ist Winter“ … „Ohhh ich find das toll, und die Kinder haben doch Spaß“ bla bla bla ….Na ist doch schön
Aber heißt das nun nur weil die Kinder sich freuen und weil es nun mal normal ist das es im Winter schneit und kalt ist das ich mich auch freuen muss? Meinungsfreiheit ? Ach ne, das war das was man in Deutschland ja nicht mehr haben darf und die Meinungen anderer teilen muss … Ich vergas – sorry
Ich weiß das ich im Sommer dann über die unerträgliche Hitze jammern werde, ja mir kann man es nicht recht machen … merken wahrscheinlich bereits einige, aber so bin ich nun mal… Außerdem schreie ich ja auch nicht nach 35 Grad und drückende Luft wenn ich sage ich möcht es wärmer haben, aber wenn ich sage ich möchte es kühl haben heißt es auch nicht das ich -8 Grad und ätzenden Schnee haben möchte. So angenehme 25 Grad wären perfekt …. Und dazu vielleicht nen netten Drink serviert ?

*lach* Nein ich bleib bei Kaffee – und den hole ich mir nun … Bis bald, wir lesen uns ;)

%d Bloggern gefällt das: