Home » Blogparade » #Blogparade Hinter den Kulissen
mein Platz

#Blogparade Hinter den Kulissen

kulissenIch bin letztens auf das Projekt „hinter den Kulissen“ bei Kleinstadtprinzessin gestoßen. Ich fand diese Idee direkt total klasse und wollte doch direkt mal mitmachen. Eigentlich war dieser Beitrag bereits für vorgestern geplant aber ich habe dank meines Kalenders nichts vergessen.

Hier soll es einfach darum gehen, den Lesern mal einen Blick hinter den Kulissen zu gewähren. Wie sieht der Arbeitsplatz des Bloggers aus und was braucht er so bzw wie sieht die Planung aus? Für mich doch direkt perfekt – ich habe geplant euch in diesem Jahr mehr Bilder zu zeigen und ich habe euch in dieser Blogparade davon einige mitgebracht.

Fangen wir an und beginnen direkt mit meinen Arbeitsplatz wo diese ganzen Blogposts erstellt werden.

pcIch habe euch auch ein Bild meines Schätzchen’s mitgebracht. Das Foto ist allerdings ein paar mehrere Monate alt, wo noch alles im Schlafzimmer stand. Ein neues Foto habe ich nicht gemacht, da mein PC nun unter dem Tisch steht und es da einfach zu dunkel für Fotos ist. Ich werde oft gefragt warum ich zwei Monitore habe. Das ist eigentlich nur Bequemlichkeit. Ich kam an den 2. Monitor dadurch, als ich damals noch bei einen Internetradio war und es halt praktischer war die ganzen Fenster und Programme die geöffnet waren auf 2 Bildschirme zu verteilen. Heute habe ich dies mehr oder weniger einfach um mehr gleichzeitig tatsächlich offen zu haben oder weil es sehr praktisch ist, wenn ich grade diverse Sachen bastele. Außerdem bin ich stolze Besitzerin einer Logitech G15 Tastatur. Nein, ich bin keine Zockerin, ich habe sie damals einfach bekommen als Männe sich eine neue kaufte und irgendwie liebe ich sie mittlerweile. Als Maus habe ich übrigens auch eine Gamer Maus. Ich habe die Rapier V1 von Verbatim. Natürlich mit Kabel! Als Betriebssystem nutze ich übrigens auch Windows 7.

Ihr seht links auf den Tisch meinen Kalender? Genau, den nutze ich nicht nur um meine Termine für den Tag oder Kochpläne einzutragen, sondern auch um meine Gedanken für Blogbeiträge, Stoff für den Wochenteiler, oder sonstige Ideen hierzu fest zu halten.

Wie man hier zB auch sehen kann, Dienstag rot eingetragen – Blogparade. Und ja, ich plane unser Mittagessen immer im Voraus. Das ist von WW irgendwie hängen geblieben und erleichtert mir den Wocheneinkauf.

Nun fangen wir an zu bloggen. Meinen Blog habe ich damals im Mai 2012 auf Blogspot gestartet. Da mir die Einstellungen dort allerdings nicht ganz passten, besonders was die Privatsphäre angeht bin ich vor x Monaten auf WordPress umgezogen. Selbst gehostet.

Wenn ich dann Bilder mit einbringe (wie heute) werden diese mit meinen Handy gemacht. Ich nutze dafür ein Samsung Galaxy S3 mini in weiß natürlich. (schwarz kann ja jeder haben). Allerdings würde ich viel lieber mit einer guten Kamera arbeiten, aber man kann ja nicht alles haben.Da ich ein absoluter Gegner von Datenkabeln bin und eh nie weiß wo ich das mal wieder hingelegt habe, befördere ich meine Fotos mit Kies Air vom Handy auf den PC.

Manchmal bekommt ihr auch Fotos von mir selber zu sehen. Allerdings ungerne aber will ja heute mal nicht so sein. Normalerweise (wenn ich nichts vor habe, so wie heute) sitze ich ungeschminkt vor dem PC. Für was soll ich mich denn auch schminken? Möchte ich aber ein Foto von mir auf dem Blog haben oder sonst irgendwo dann wird Farbe aufgetragen und natürlich die Haare bisschen ordentlicher gemacht. Was dann auch als normales „vor-die-Tür-geh-Outfit“ für mich gilt.

Eigentlich könnte ich auch sagen ich gucke immer so. Doch eigentlich war diesmal ein Lächeln geplant – allerdings ging mir Männe arg auf die Nerven. Er sollte halt mal eben fotografieren und das endete etwas im Chaos wie jedes Mal. Aber ich habe mein bestes gegeben.

So … ich hoffe euch hat die kleine Tour hinter den Kulissen von Yvi’s Blog gefallen und ich bedanke mich bei der Kleinstadtprinzessin für dies tolle Projekt!

About Yvi

neugierig, skeptisch, offen für neues im Leben, leseverliebt, schreibsüchtig, Kaffee Junkie, verrückt nach Sonnenaufgängen, sensibel, emotionsbündel

14 comments

  1. Dankeschön für deinen Beitrag ♥
    Das PC-Gehäuse rockt! :)
    Grüsse ♥

  2. Oha, finde ich ja cool das du im Internet Radio mal unterwegs warst && jetzt Blogst und alles so durchplanst (y) Sehr schöner beitrag ;)

    Liebe Grüße

    http://buecherweltvonria.blogspot.de/

    • Naja Internetradio mache ich nu schon länger nicht mehr, hatte einfach keine Lust mehr auf diese ständige Grüppchenbildung :)
      Aber planung ist dafür mein oberstes Gebot – ohne geht bei mir nichts mehr!
      danke und lg, Yvi

      • Danke für dein Kommentar ;)

        Kann ich mir vorstellen, Gruppenbildung naja finde ich auch nicht gut (:
        War das bei dir schon immer so mit planung? oder kam es irgendwann mal so?

        LG Ria

        • Ich würde sagen das kam mehr im letzten oder vorletzten Jahr. Bin damals krank geworden und musste zu vielen Ärzten und hab auch so viele Termine gehabt und man hat ja auch noch Privatleben und da musste ein Kalender her wo ich gut vorraus planen kann und das hat sich dann auch so auf den Blog übertragen :)

  3. Danke für dein Kommentar :) Ja, Yankee Candles liebe ich, ich habe eine ganze menge, sowohl die großen als auch Tarts. Davon kann man nie genaug haben :) Mit zwei Bildschirmen zu arbeiten ist bestimmt toll, auch wenn ich mir das gar nicht vorstellen könnte.

    LG :)

    • Die Großen habe ich leider nicht. Will mir aber mal welche zulegen :) Von den Tarts hab ich dann schon mehrere.
      Ja es ist praktisch wenn ich dann bastel oder so. Aber ansonsten nutze ich den seltener, wenn ich zB Radiop höre oder so dann schiebe ich das immer alles auf den zweiten Monitor und da kann ich dann mal eben schnell klicken und muss nicht erst alles suchen :)

  4. Dualscreen ist enorm praktisch und nan gewöhnt sich mega schnell daran, oder? Davon wieder zurück zu gehen ist zunächst ziemlich nervig :D

    • Auf jeden Fall. Mein Mann ist noch schlimmer … der hat vier! Nu ist ihm einer kaputt gegangen und er war sofort am verzweifeln xD

  5. Dein Rechner sieht ja heiß aus, hübsches Ding. ;) Ich habe meinen mit Hilfe von nem Kumpel selbst zusammen gebaut und würde das definitiv wieder tun. Da weiß man einfach was drin ist.
    Mit zwei Bildschirmen zu arbeiten macht bestimmt viele Dinge leichter. Hach ja ich bin auf jeden Fall sehr angetan von deinem Rechner. :) :D

    • Danke xD
      In dem Rechner ist auch alles selbst zusammen gebastelt. Hab ja damals das Gehäuse nur so gekauft. Den Inhalt und alles das macht dann immer mein Mann rein, ich sitze nur daneben und freue mich

      • Das geile ist an so nem selbst zusammen gebauten PC das man ihn immer wieder aufrüsten kann ohne gleich wieder nen Haufen Geld auszugeben. Sollten sich alle ihren PC selbst zusammen bauen, würde man bestimmt auch die Umwelt ein wenig mit schonen. =)

        • Ich hatte früher mal so nen fertigen, fand das das damals natürlich toll aber würde ich so nur noch machen wenn ich damit nicht viel vor habe. Habe mal ne Zeit viel aufgerüstet, grade als wir Inet Radio gemacht hatten, da war das schon praktisch. Besser Soundkarte, mehr RAM, Motherboard und und und … Ja, kann schon nen tolles Spielzeug sein :))

Und was sagst du dazu?

%d Bloggern gefällt das: