#Blogparade Film – Ende gut alles gut

Nun hab ich mich endlich mal bewegt und mich an das 16. Thema zur Film Blogparade aus dem Blogger Forum ran gesetzt. Wurd aber auch Zeit. Momentan ist meine Zeit und Lust etwas beschränkt aber nun gut…

Kommen wir zum eigentlichen dieses Beitrages! Heute wollen wir uns an das Ende der Filme setzen.

Ich möchte mich diesmal wieder an die Orientierungsfragen halten.

Schlechtestes/Bestes Ende eines Filmes?

Ein bestes Ende? Oh 75 % aller Filme die ich als gut befinde? Ich finde die Filme meist entweder zum Schluss mittelmäßig oder perfekt, aber wenn ein Film richtig schlecht ausgeht dann ist das für mich schon etwas besonderes und da fällt mir spontan ein Film sofort ein! 3096 Tage. So fand ich den Film ja eigentlich ganz gut, man ist die ganze Zeit voller Spannung und hofft mit Natascha. Gut, man weiß ja das sie frei kommt aber wie???? Haut ab und das wars? Hallo? Wie geht es weiter? Wie kam sie zu ihrer Familie? Was haben sie danach gemacht? All das… Ja gut, der Film soll erzählen wie Natascha sich gefühlt hat und wie es in der Gefangenschaft für sie war aber das war echt ein schlechtes Ende – da hätten sich die Macher wirklich etwas besseres einfallen lassen können!

Was sagt ihr zu Filmen, die kein Happy End haben und einen ganz anderen Weg gehen?

Hmm was sage ich dazu!? Es kommt immer auf das Ende an. Stirbt jemand, bleibt ein Rätsel, ist es einfach nur so ein Ende, … Natürlich ist ein Ende wichtig und muss so oder so gut sein, sonst finde ich den Film schon mal scheiße und die Wahrscheinlichkeit das ich ihn nochmal gucke ist eher gering. Aber ich bin für jedes Ende offen – solange es gut ist und vor allem Sinn ergibt!

Was mögt ihr lieber: Happy End, offenes Ende oder einen ganz tragischen Schluss Moment?

Alles. Happy End ist natürlich mein Favorit! Ich bin da echt ein Sensibelchen und fange schnell an zu heulen. Vor Freude. Gestern haben wir erst Stirb langsam 2 gesehen und als John am Ende so verzweifelt nach Holly rief und sie dann endlich im Arm hatte da kullerte direkt ein Tränchen raus. Ja, da bin ich echt schlimm geworden. Ein offenes Ende kann auch gut sein, wenn es dann eine Filmreihe verspricht und es irgendwann weiter geht. Man kann sich so schön selbst sein Ende zusammen basteln, aber ist kein Muss. Ich ziehe schon das Happy End vor. Tragischer Schluss darf es sein, aber wirklich nur wenn das Gesamtpaket wirklich gut ist. Aber auch hier würde ich eher zu Happy End tendieren!

Bei welcher Filmreihe fandet ihr das Ende gelungen/nicht gelungen?

Momentan haben wir ja Spaß dran, sämtliche Reihen durch zu gucken. Gelungen finde ich zum Beispiel die Twilight Reihe. Grade zum Ende des letzten Teiles als Alice vor den Volturi’s steht, bzw vor Aro und plötzlich dieser Kampf beginnt wo so viele sterben und die Köpfe rollen, man ist voll im Element und gespannt was passiert und dann … es war nur ihre Vision und am Ende sind alle glücklich und leben weiter.

Das war nun mein Beitrag – zugegeben auf die Schnelle, aber ehrlich – aber die 14 Tage Zeit sind ja auch schon bald rum und somit dürfte dann ja bald das nächste Thema folgen, worauf ich doch schon sehr gespannt bin, denn auch wenn ich grade etwas weniger blogge, Blogparaden und grade diese, mache ich dann doch gerne mit!

3 Replies to “#Blogparade Film – Ende gut alles gut”

  1. Das Twilight-Ende find ich auch mega krass und irgendwie gelungen :)
    Mich stört das offene Ende bei Planet der Affen total -_-
    Da wäre eine Fortsetzung echt toll gewesen ^^

    1. Planet der Affen kann ich mich grad gar nicht mehr so 100%ig dran erinnern :/ Hab den ewig nicht gesehen … ich behalt mir dann ja immer etwas die Hoffnung, das wir noch eine Fortsetzung bekommen :)

  2. Diese Reihe ist super! :-)
    Ich hasse offene Enden, denn da kann man immer mit ner Vortsetzung rechnen und wenn dann keine kommt, ist echt blöd.
    Oder ein Ende, das einfach gar nicht zum Film passt. In letzter Zeit gugg ich leider zu viele Filme die mittelmäßig sind und ein richtig schlechtes Ende haben. Sowas nervt mich ganz extrem. xD
    Aber generell ist dieses BlogThema etwas für mich, da ich ein echter FilmFreak und SerienJunkie bin. ^^

Und was sagst du dazu?