Home » Author Archives: Yvi

Author Archives: Yvi

neugierig, skeptisch, offen für neues im Leben, leseverliebt, schreibsüchtig, Kaffee Junkie, verrückt nach Sonnenaufgängen, sensibel, emotionsbündel

Soul Seeker – Vom Schicksal bestimmt #rezension

Titel: Soul Seeker – Vom Schicksal bestimmt #Band 1

Autor: Alyson Noël

Verlag: Goldmann

ASIN: B008O8SBRY

Seitenanzahl: 445 Seiten

KaufenAmazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Eine zarte Liebe, von Dunkelheit bedroht

Plötzlich ist im Leben der 16-jährigen Daire Santos nichts mehr so, wie es war. Von einem Tag auf den anderen hat sie schreckliche Visionen, Krähen und Geister verfolgen sie, während die Zeit still zu stehen scheint. Und dann wird sie in ihren Träumen auch noch heimgesucht von einem unbekannten Jungen mit wunderschönen blauen Augen. Daire glaubt, den Verstand zu verlieren. Erst als sie zum ersten Mal Kontakt zu ihrer Großmutter aufnimmt, scheint sich alles zu klären. Denn von ihr erfährt sie, dass sie ein Soul Seeker ist. Nur sie hat die Fähigkeit, zwischen den Welten der Lebenden und der Toten zu wandeln. Doch dann begegnet sie Dace, dem Jungen mit den schönen blauen Augen in der Wirklichkeit, und von dem Augenblick an ringt ihre Großmutter mit dem Tod. Kann es sein, dass dieser charmante Junge nicht der ist, der er vorgibt zu sein und eine dunkle Gefahr von ihm ausgeht?

Spannender Auftakt einer Reihe

Read More »

Montagsfrage #89

Eine Aktion von Buchfresserchen

Gibt es ein Buch, bei dem du nach dem Lesen sofort wusstest, dass du es noch einmal lesen würdest?

Ich glaube ich zähle zu den wenigen Ausnahmen, die ein Buch nur einmal lesen. Natürlich bleiben mir viele tolle Bücher in Erinnerung, aber wenn ich diese besonders tollen Bücher mehrmals lesen würde, würde mein SUB nie weniger werden. Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass ich viele Bücher, die ich damals so genial fand, heute vielleicht anders sehen würde. Immerhin hat sich mein Lesegeschmack extrem verändert.

Leserückblick Juni 2017

Im Juni 2017 habe ich 2 E-Books & 1 Taschenbuch gelesen. 

  • Du. Wirst. Vergessen. (Suzanne Young) 448 Seiten
  • Ich. Erinnere. Mich. (Suzanne Young) 416 Seiten
  • Grey (E.L. James) 640 Seiten

Insgesamt waren es 1.504 gelesene Seiten.

Mein Highlight war in diesen Monat Du. Wirst. Vergessen.
Mein Flop war … gab es nicht.
Mein SUB besteht aktuell aus 120 Bücher.

Neu hinzugekommen ist:

Liebe deinen Traum (Anna Fischer)

2 Bücher vom SUB sind verschenkt worden.

Grey #rezension

Titel: Grey

Autor: E.L. James

Verlag: Goldmann

ISBN: 3442484235

Seitenanzahl: 640 Seiten

KaufenAmazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Sehen Sie die Welt von Fifty Shades of Grey auf ganz neue Weise – durch die Augen von Christian Grey. Erzählt in Christians eigenen Worten, erfüllt mit seinen Gedanken, Vorstellungen und Träumen zeigt E L James die Liebesgeschichte, die Millionen von Lesern auf der ganzen Welt in Bann geschlagen hat, aus völlig neuer Perspektive. Christian Grey hat in seiner Welt alles perfekt unter Kontrolle. Sein Leben ist geordnet, diszipliniert und völlig leer – bis zu jenem Tag, als Anastasia Steele in sein Büro stürzt. Ihre Gestalt, ihre perfekten Gliedmaßen und ihr weich fallendes braunes Haar stellen sein Leben auf den Kopf. Er versucht, sie zu vergessen und wird stattdessen von einem Sturm der Gefühle erfasst, den er nicht begreift und dem er nicht widerstehen kann. Anders als all die Frauen, die er bisher kannte, scheint die schüchterne, weltfremde Ana direkt in sein Innerstes zu blicken – vorbei an dem erfolgreichen Geschäftsmann, vorbei an Christians luxuriösem Lebensstil und mitten in sein zutiefst verletztes Herz. Kann Christian mit Ana an seiner Seite die Schrecken seiner Kindheit überwinden, die ihn noch immer jede Nacht verfolgen? Oder werden seine dunklen Begierden, sein Zwang zur Kontrolle und der Selbsthass, der seine Seele erfüllt, diese junge Frau vertreiben und damit die zerbrechliche Hoffnung auf Erlösung zerstören, die sie ihm bietet?

Viel besser als die Vorgänger

Read More »

Montagsfrage #88

Eine Aktion von Buchfresserchen

Welche Highlights gab es bei euch in der 1. Jahreshälfte?

Da sind bei mir auf jeden Fall einige dabei. Wäre ja auch irgendwie schlimm, wenn es nicht so wäre, oder? :)

Aber fangen wir mal vorne an.

Das erste Buch, das mir in diesem Jahr so richtig gut gefallen hatte, war Löwenflügel von Thalea Storm. Eine wirklich wunderbare und emotionsreiche Geschichte, die jeder gelesen haben sollte.
City of Bones – Chroniken der Unterwelt von Cassandra Clare folgte direkt im Anschluss, wovon ich mir auch noch die Folgebänder nach und nach holen möchte.
Zersplittert & Bezwungen von Teri Terry gehören ebenso zu meinen Favoriten aus 2017.
Da mich daraufhin Soul Screamers – mit ganzer Seele von Rachel Vincent echt umgehauen hat, muss ich mir auch davon die anderen Teile kaufen. Da scheint es allerdings schwierig zu sein, diese noch alle als TB zu bekommen. Irgendwie finde ich den zweiten Teil nämlich nicht.
Unzähmbar: Liebe ohne Hard Limits von Don Both finde ich auch echt gelungen und kann ich empfehlen.
Du. Wirst. Vergessen & Ich. erinnere. mich. von Suzanne Young fand ich auch klasse, allerdings den ersten dann doch etwas mehr.
Und aktuell lese ich Grey von E.L. James und dieses wird wohl auch zu den Highlights kommen. Den finde ich nämlich besser, als die eigentlichen Bücher. Wenn ich das so nennen darf. :)

Ich. erinnere. mich. #rezension

Titel: Ich. erinnere. mich.

Autor: Suzanne Young

Verlag: Blanvalet

ASIN: B00R35RPMQ

Seitenanzahl: 416 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Der Schlüssel zur Freiheit liegt in ihrer Erinnerung

Sloane und James sind auf der Flucht. Ein Großteil ihrer Erinnerungen wurde gelöscht. Und das »Programm« ist nicht bereit, sie einfach davonkommen zu lassen. Um zu überleben, bleibt ihnen nur eine einzige Chance: Sie müssen das »Programm« endgültig zerstören. Doch dazu brauchen sie ihre Vergangenheit zurück. Der Schlüssel zu ihren vergessenen Erinnerungen liegt in einer Pille, von der es jedoch nur eine einzige gibt – die außerdem einen hohen Preis fordert. Können Sloane und James gemeinsam das Netz der Lügen durchbrechen? Oder wird das »Programm« sie letzten Endes einholen?

Etwas schwächer, als der erste Teil – aber ein mega Ende

Read More »

Du. Wirst. Vergessen. #rezension

Titel: Du. Wirst. Vergessen.

Autor: Suzanne Young

Verlag: Blanvalet

ASIN: B00DBVRTJK

Seitenanzahl: 448 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Ergreifend, spannend, romantisch – ein Roman, der einen nicht mehr loslässt

Nur das »Programm« kann der grassierenden Selbstmord-Epidemie unter Jugendlichen noch Einhalt gebieten. Für besorgte Eltern bedeutet es Hoffnung, für die Jugendlichen das Ende. Denn jeder, der zurückkehrt, ist ohne Erinnerung – und ohne Emotionen. Niemals würde Sloane es wagen, öffentlich Gefühle zu zeigen. Nur bei ihrem Freund James kann sie sie selbst sein. Seine Liebe ist ihre einzige Stütze in einer gefühlskalten Welt. Aber dann bricht James plötzlich zusammen! Als das »Programm« ihn holt, weiß Sloane, dass nichts mehr so sein wird, wie es war. Sie muss um James‘ Liebe kämpfen – und um ihrer beider Erinnerungen

Ich bin absolut begeistert!

… und irgendwie auch traurig, dass das Buch zu Ende ist. Aber ich freue mich unheimlich auf die Fortsetzung.

Read More »

Leserückblick Mai 2017

Im Mai 2017 habe ich 3 E-Books gelesen. 

  • You were mine – Unvergessen (Abbi Glines) 272 Seiten
  • Kiro’s Emily – Für immer (Abbi Glines) 105 Seiten
  • Chaostheorie der Liebe (Carolin Kippels) 264 Seiten

Insgesamt waren es 641 gelesene Seiten.

Mein Highlight war in diesen Monat You were mine – Unvergessen
Mein Flop war … gab es nicht.
Mein SUB besteht aktuell aus 125 Bücher.

Neu hinzugekommen sind:

  • Kiro’s Emily – Für immer (Abbi Glines)
  • Grey (E.L. James)

 

Freitagsfüller #185

1.   Es ist die Aufgabe momentan den Überblick zu halten, und das stresst ganz schön.

2.   Aktuell einfach mal nichts tun, kann ich nicht .

3.   Wenn ich morgen im Lotto gewinne bin ich auf jeden Fall weg und buche Urlaub – oder kaufe ein Haus, aber das ist sehr unwahrscheinlich. :)

4.   Ein Fremdwort für mich lautet: Geduld.

5.   Erdbeeren mit gar nichts schmecken am besten. Am liebsten nämlich pur. :D

6.  Zitroneneis ist mein Lieblingseis.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, denn heute steht wieder viel Arbeit an. Zuerst muss ich in den Baumarkt, anschließend Tapeten kaufen, arbeiten muss ich auch noch und dann wird weiter renoviert. Der Umzug in die größere Wohnung (direkt nebenan) steht bald an, morgen habe ich geplant, in der Wohnung weiter zu machen und Sonntag möchte ich möglichst so viel wie nur geht, geschafft haben!

Vielen Dank an Barbara

Chaostheorie der Liebe #rezension

Titel: Chaostheorie der Liebe

Autor: Carolin Kippels

Verlag: Forever

ASIN: B01FXQSMC8

Seitenanzahl: 264 Seiten

Kaufen: Amazon

Inhalt (Quelle: Amazon)

Alina und Gabriel könnten unterschiedlicher nicht sein: Sie kommt aus schwierigen Verhältnissen und muss sich jeden Cent hart erarbeiten. Trotzdem hat sie ein großes Herz. Er ist ein Draufgänger, ein arroganter Bad Boy mit viel Kohle, schnellen Autos und einer Vorliebe für wilde Partys. Alina hilft ehrenamtlich auf der Kinderstation des Krankenhauses aus, wo sie die schwer kranke Mia betreut. Hier trifft sie auf Gabriel, der nach einer Schlägerei Sozialstunden ableisten muss. Sofort geraten die beiden aneinander. Doch als sie Mia einen Herzenswunsch, eine Reise in die USA, ermöglichen wollen, gehen die beiden einen ungewöhnlichen Deal ein. Gabriel organisiert die Spendengelder, dafür muss Alina sich auf der Betriebsfeier als seine Freundin ausgeben. Alina erkennt, dass auch Gabriel eine weiche Seite hat. Die beiden kommen sich langsam näher und merken, dass sie vielleicht gar nicht so verschieden sind …

Schöne Geschichte für zwischendurch

Read More »

%d Bloggern gefällt das: