Asia Nudeln

Ich habe es ja bereits mehrmals erwähnt. Sei es meine neugewonnene „Leidenschaft“ Asia Nudeln und Co zu Hause zu kochen oder aber euch mal das Rezept zu verraten, welches ich dazu gerne benutze.

Nachdem ich heute bereits diese asiatische Köstlichkeit zum dritten Mal auf meinen Teller hatte, wurde es aber auch wirklich mal Zeit dies auf meinen Blog zu veröffentlichen. Ich habe euch sogar 2 Bilder von diesem mitgebracht, einmal mit und einmal ohne Fleisch, dafür aber mit mehr Gemüse.

Zutaten für gut 3 Portionen:

  • 200g Schweine oder Putenfleisch (wie man mag)
  • ca 70g chinesische Nudeln (bekommt ihr super im Kaufland & auch Real oder überall wo es eine gut sortierte Asia Ecke gibt.)
  • 2 Frühlingszwiebeln (wenn man dies wie ich vergisst, geht auch normale Zwiebel)
  • 1 rote Paprika
  • 250g Champignons (alternativ aus der Dose)
  • 100g Bambussprossen
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 Eier
  • 1 EL Öl
  • Knoblauchpulver
  • Pfeffer

Und so geht’s…

Paprika in Streifen schneiden, Frühlingszwiebel schräg in Stücke oder Zwiebel in Spalten schneiden. Champignons in Scheiben.

Die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit das in Streifen geschnittene Fleisch in heißen Öl braten. Das zubereitete Gemüse zugeben und ca 5 Minuten mitbraten. Mit Knoblauch würzen.

Nun die Bambussprossen und die Nudeln dazugeben und mit der Sojasauce würzen.

Das Ei verquirlen, in die Pfanne geben und unter Rühren aufstocken lassen. Nun könnt ihr das nochmals mit Pfeffer und etwas Sojasauce abschmecken.

Sofort servieren.

Ich empfehle unbedingt eine große Pfanne.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachkochen und freue mich natürlich über Feedback.

 

 

Und was sagst du dazu?